Zusatzqualifikation

zusätzliche Qualifikation

Zusatzqualifikationen sind Kenntnisse und Fähigkeiten, die über die regulären Inhalte der Berufsausbildung hinausgehen. Die Zusatzqualifikationen sind ein Instrument, mit dem Unternehmen und Jugendliche die duale Berufsausbildung fördern und individuell gestalten können. Die Erlangung von Zusatzqualifikationen ist bereits während der Ausbildung möglich, z.B. in Form von Austauschprogrammen.

Für leistungsstarke Auszubildende bietet die IHK Region Stuttgart Prüfungen mit Zusatzqualifikation an.

mw-headline" id="Grundlagen">Grundlagen[Zusatzqualifikationen: Viele Angebote

In manchen Fällen reicht eine Ausbildung, ein Studium oder eine Berufspraxis nicht aus, um den Sprung auf die nächste Karrierestufe zu schaffen oder neue Arbeitsplätze zu finden. In manchen Fällen geht es etwas mehr - vor allem schwarz auf weiss, in Gestalt von zusätzlichen Qualifikationen und Urkunden. Selbstverständlich kann kein Lehrgang eine fundierte Ausbildung ersetzt.

Auf einer bestimmten Ebene müssen Facharbeiter jedoch ihre Kompetenz und Vertiefungstiefe mit solchen zusätzlichen Qualifizierungen unter Beweis stellen. Zusätzliche Qualifikation: Zusätzliche Qualifizierungen können laut Festlegung die vorhandenen Fähigkeiten und Qualifizierungen durch neue Spezialisierungen erweitern, bestehende Wissens- und Wissenslücken schliessen und das Anforderungsprofil abgrenzen. Bei deutschen Mitarbeitern sind Zusatzqualifizierungen daher teilweise nur eine Frage der formalen Bestätigung langjähriger Vorkenntnisse.

Trotzdem sollten Mitarbeiter und Antragsteller die zusätzlichen Qualifikationen nicht überschätzen. Diese Zusatzausbildungen sind in der Regel in der Regel in der klassischen Struktur eines Tabellarisch e-Lebenslaufs am Ende und stellen dort - wie in dieser Schemazeichnung - ein absolutes Muss dar: Es fehlt sicherlich nicht an zusätzlichen Qualifikationen. In Deutschland haben Mitarbeiter, die lernen wollen, tendenziell das Bedürfnis, die für sie geeignete und von den Unternehmen akzeptierte Zusatzqualifikation zu erwerben.

Sie können aus einer Vielzahl von Angeboten und Zusatzausbildungen wählen. Mehr und mehr Bildungsinstitutionen eröffnen Vorträge und Schulungen für Mitarbeiter - in der Regel gegen Aufpreis. Darüber hinaus gibt es Industrieverbände und Erwachsenenbildungszentren, die Zertifikatslehrgänge durchführen, die zu sinnvoller Zusatzqualifikation führen können. Die Arbeitsämter unterstützen auch die Fortbildung - nicht nur für die Arbeitslosen.

Passende Schulungen gibt es im Kursnet-Portal. Sprachtrainings sind jetzt auch mit berufsbegleitenden und Fernkursen für Mitarbeiter vereinbar. Die Reputation und Güte des Dienstleisters sind wie bei allen anderen Zusatzqualifizierungen entscheidend für den Erfolg des Studiums. Es zeigt, dass Sie als Mitarbeiter über das übliche Ausmaß hinaus mit den Anlagen umgehen und sich selbst einbringen.

Allein in Deutschland sind mehrere hundert große und kleine Weiterbildungsanbieter auf dem Weiterbildungsmarkt aktiv. Mitarbeiter sollten sich nicht durch Zertifikate irreführen lassen: In diesem Bereich erhalten Sie Basisinformationen zur fachlichen Weiterentwicklung und nützliche Hinweise. Sie sollten auch in der Lage sein, die Kursgebühr in Tranchen ohne zusätzliche Kosten zu bezahlen oder sich Zeit für eine langfristige Fortbildung zu nehmen (es kann immer etwas dazwischen kommen).

Zusatzqualifikation: Welche zahlen sich wirklich aus? Durch die Vielzahl der angebotenen Leistungen wird den Mitarbeitern die Auswahl natürlich nicht erleichtert. Welche Auswahlkriterien gelten für zusätzliche Qualifikationen? Die Reputation und Anerkennung der Bildungseinrichtung oder des Bildungsanbieters bestimmen nicht zuletzt den Stellenwert der Zusatzqualifikation. Doch ist es das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich gut?

Eine Zusatzqualifikation ist nur dann sinnvoll, wenn sie einschlägige Defizite schließt oder nur beweist, was man bereits kann, aber auch kann. Inwieweit sich eine Zusatzqualifikation rechnet, hängt auch davon ab, wie Sie diese Frage selbst beantworten: Ist die Zusatzqualifikation eine sinnvolle Erweiterung meines bisherigen Berufsbildes?

Ist die Zusatzqualifikation später formell nachweisbar - zum Beispiel durch ein Zeugnis? Schätzt mein Auftraggeber eine solche Zusatzqualifikation überhaupt und wird sie dort später wiedererkannt? Mit jeder Zusatzqualifikation wird die Bereitwilligkeit bekundet, sich ständig weiterzuentwickeln und in sich und seine Fähigkeiten zu stecken. Fortbildung begünstigt Karrieremöglichkeiten - und steigert die Perspektive einer Lohnerhöhung. 87% der Personalverantwortlichen gaben an, dass Fortbildung den fachlichen Fortschritt begünstigt, für 78% war sie der Grund für eine Lohnerhöhung - allerdings mit einer Einschränkung: Ausschlaggebend war gerade die eigene Initiative des Arbeitnehmers, sich weiterbilden zu wollen.

Auch interessant

Mehr zum Thema