Wo Finde ich jetzt noch eine Ausbildung

Wie kann ich jetzt eine Ausbildung finden?

Finden Sie einen Ausbildungsbetrieb in Ihrer Nähe - Das Ausbildungsplatzradar hilft. Der Ausbildungsatlas der Industrie- und Handelskammer) oder im Internet:. Viele Bäckereien finden auch kein neues Blut. Wechseln Sie zu: Es kann Sie noch weiter bringen - in eine erfolgreiche Zukunft. Achtung: Hier kommt eine Menge Text.

Abschluss 2018? Finde das Training, das zu dir paßt!

Finde das Training, das zu dir paßt! Wenn Sie eine spannende Ausbildung suchen, sollten Sie sich zunächst Gedanken darüber machen, welche Berufe möglich sind. Berufswünsche - Welche Ausbildung ist für mich geeignet? Sie sollten sich vor dem Abschluss der Schule einen Lehrplatz suchen, da einige Lehrstellen oft ein Jahr vor Beginn der Ausbildung angeboten werden.

Selbstverständlich sollten Sie auch wissen, welchen Lehrberuf Sie überhaupt anstreben. Falls Sie durch ein Praktikum oder eine Teilzeitbeschäftigung keine passende Stelle für sich entdeckt haben, können Sie über diverse Angebote einen Ausbildungsplatz suchen. Insbesondere zu Beginn des neuen Geschäftsjahres werden auf zahlreichen Bildungsmessen Unternehmen aus unterschiedlichen Industriezweigen mit ihren Ausbildungsberufen vorgestellt.

Dort kennt der Karriereberater die Anforderungen der einzelnen Berufsgruppen und kann gemeinsam mit Ihnen feststellen, welcher Arbeitsplatz zu Ihnen und Ihren Wünschen paßt. Darüber hinaus bietet das BIBB einen Überblick über alle Berufsbilder, die eine Berufsausbildung erfordern. Gerade wenn Sie unter 18 Jahre alt sind und eine Ausbildung aufnehmen wollen, sollten Sie nicht nur die beruflichen Anforderungen für den Berufsstand sondern auch die Regelungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes beachten.

Bei Interesse an einem bestimmten Lehrberuf können Sie offene Stellen z. B. in der App Trainee World suchen. Weitere Bildungsbörsen wie die Ausbildungsplatzbörse der Industrie- und Handelskammer, das Ausbildungsplatzradar der Handwerkskammer oder Internetportale wie Ausbildung. de und Avbiyo finden Sie im Intranet. Darüber hinaus können Sie sich auch spezifisch bei unterschiedlichen Firmen mit Ihrem Wunschfach bewerben, da diese oft auf ihrer eigenen Internetseite ausstellen.

Sollten Sie dort geeignete Betriebe aber keine offenen Stellen ausgeschrieben haben, können Sie uns natürlich auch eine Initiativbewerbung schicken oder uns anrufen, um sich über mögliche Ausbildungsstellen zu informieren. Das Online-Suchen ist zwar praktikabel, aber auch ein Besuch in einer Tageszeitung ist lohnenswert, wenn Sie einen Ausbildungsplatz haben. Gerade in Zeiten, in denen viele Prüfungen abgelegt werden, sind Ausbildungsstellen oft in Stellenangeboten zu sehen, manche Tageszeitungen haben auch spezielle Beilagen zum Themenkomplex Ausbildung und Anwendung.

Wenn Sie die passenden Stellenausschreibungen für Ihre Ausbildung finden, schauen Sie sich Ihre Bewerbungsunterlagen an. Werden Sie nach Ihrer Anmeldung in ein Bewerbungsgespräch geladen, sollten Sie die Hinweise für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch einhalten. Aber auch der eigene Auftritt und verschiedene Soft Skill Games spielen eine große Rolle. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie sich für das Spiel entscheiden. Falls Sie keinen Lehrplatz bekommen oder sich über Ihre berufliche Wahl noch sehr im Unklaren sind, kann es Sinn machen, vor Beginn Ihrer Ausbildung ein Praktikum zu absolvieren.

Auf diese Weise können Sie einen Berufsstand für mehrere Tage oder gar mehrere Tage kennen lernen und überprüfen, ob er wirklich zu Ihnen paßt. Bei gutem Verlauf des Praktikums kann es in einigen FÃ?llen auch zu einem Lehrvertrag kommen. Darüber hinaus gibt es weitere Gelegenheiten zur Weiterbildung oder zum Einstieg nach dem Studium: zum Beispiel ein Aufbaustudium, ein Doppelstudium oder ein Austausch.

Aber nicht nur diejenigen, die sich nicht ganz so recht im Klaren sind oder keinen Lehrplatz finden, sollten eine Alternative zur Ausbildung haben. Selbst wenn Sie bereits eine Ausbildung angefangen haben, sich aber nicht wohl fühlen, kann es Sinn machen, sich nach einer Alternative umzusehen, damit Sie bei Bedarf Ihre Ausbildung oder wenigstens Ihren Beruf wechseln können.

Mehr zum Thema