Wo Ausbildung Suchen

Suche Training

Training Lehrlingsausbildung Lehrlingsausbildung Jobsuche Jobcenter. Ich suche Sie! Schulung 2018 bei Krämer EDV Sie suchen einen wirklich schönen Platz? Ich suche Sie! Die Azubis müssen keinen eigenen Kaffeekocher machen, sondern dürfen selbständig mit unseren Auftraggebern zusammenarbeiten und an unseren Aufträgen mitarbeiten.

Für den 01.08.2018 suchen wir Praktikanten für diese Positionen: Sie haben Interesse und Engagement, haben gerade die Schule abgeschlossen und suchen nun eine spannende Ausbildung?

Bei uns zu trainieren heißt, in einem vielfältigen Arbeitsumfeld zu agieren, in dem Teamgeist, Entwicklungschancen und Zukunftschancen intakt sind. Bei Krämer EDV-Lösungen genießt jede Ausbildung einen sehr hohen Stellenwert in Berufschulen, Industrie- und Handwerkskammern. Dies betrifft sowohl die Durchführung der Schulungsinhalte als auch die Begleitung unserer Auszubildenden. Die Krämer EDV benötigt gut geschulte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb ist es wichtig.

Seit geraumer Zeit beschäftigen viele Betriebe den Mangel an Fachkräften. Das ist uns bekannt, aber zugleich sind wir überzeugt, dass wir durch eine Kombination aus jungem und erfahrenem Personal eine ideale Ausbildung für die kommende Generationen anbieten können, um dem Mangel an Fachkräften vorzubeugen. Die Nachwuchskräfte bei Krämer IT haben 11 Auszubildende.

Schauen Sie sich unsere Rubrik "Karriere" und unseren Imagefilm an, wenn Sie mehr über uns wissen möchten:

Stark > Stark > Stark > Stark > Stark > Bieten Sie Hilfe beim Schreiben von Applikationen?

Auch Konstantina Roussi von der Abteilung "Specialist Assistance" steht den Ratsuchenden bei ihren Bewerbungen zur Seite. Aber auch die Bewerbungsunterlagen müssen stimmen, wenn Sie Ihren Traumberuf bekommen wollen. Einen wichtigen Beitrag zum Thema Kunsthandwerk leistet die Handwerkerkammer Süd-Westfalen am Arnsbergbrückenplatz. Konstantina Roussi zum Beispiel, die dort für die Betreuung von Schulklassen im Rahmen der "Sicherung von Fachkräften" zuständig ist und Rat suchende Menschen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und der Jobsuche unterstütz.

In der Kanzlei wird das Studium "Starthelfendes Ausbildungsmanagement" angeboten. Constantina Roussi: Jedes Jahr gibt es zu viele Altbewerber, die eine Ausbildung anstreben, nicht erfolgreich sind und in eine Warteschleife oder arbeitslos werden. Viele Unternehmen in Nordrhein-Westfalen sind oft nicht in der Lage, ihre freien Ausbildungsplätze zu vergeben. An dieser Stelle kommt das Vorhaben "Starthelfende Ausbildungsmanagement" ins Spiel.

Ein Grund dafür, dass viele Ausbildungsplätze nicht besetzt sind, ist der niedrige Kenntnisstand der Ausbildungsberufe. Vielen jungen Menschen sind die Berufschancen nach der Ausbildung nicht bewusst. Glauben Sie, dass die jungen Leute schon im Voraus über alle Ausbildungsmöglichkeiten und Berufschancen in den Berufen aufklären? Das Erstaunen ist groß, wenn sie erleben, dass es über 130 Handwerksberufe gibt.

Genau so ist es mit den Karrieremöglichkeiten: Darüber hinaus ist Handwerkskunst immer noch mit physisch anspruchsvollen Tätigkeiten verbunden. Nur wenige junge Menschen sind sich der Möglichkeiten bewußt, in den Berufen ein gutes Einkommen zu erzielen und auch in den nächsten Jahren ein Unternehmen zu führen. Arbeitest du als Handwerkerkammer mit der Schule zusammen? Gemeinsam mit unseren Schülern beteiligen wir uns regelmässig an Schul- und Ausbildungsveranstaltungen, um sie über die vielen Karrierechancen im handwerklichen Bereich sowie über offene Lehrstellen zu unterrichten.

Das Training beginnt über die Anwendung. Junge Menschen sind oft noch nicht sicher über ihre Anwendung. Welche "Fallen" gibt es bei der Vorbereitung einer Anwendung? Jedem Bewerber, der zur persönlichen Betreuung zu mir kommt, gebe ich die Gelegenheit, seine Bewerbungsunterlagen zu prüfen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Lehrverhältnis scheitert, weil die Anwendung unzureichend ist.

Konstantina Roussi ist seit Juli 2016 bei der Handwerkerkammer Süd-Westfalen angestellt. Davor arbeitete Konstantina Roussi mehrere Jahre als Integrationslehrerin und sozialpädagogische Mitarbeiterin. Bei Interesse können Sie Konstantina Roussi in der Handwerkerkammer am Brückeplatz unter 02931 877-179 oder konstantina.roussi@hwk-swf. de kontaktieren. Das Handwerksamt Süd Westfalen selbst hat die Telefonnummer 02931-8770 und hilft auch bei der Vermittlung.

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Ausbildung. Dabei gibt es sowohl Kontakte zu Unternehmen als auch zu Jugendlichen, die einen Lehrplatz suchen. Unternehmen, die schon lange nach einem passenden Auszubildenden suchen, sind sehr froh, wenn ich jemanden auftreiben kann. Ebenso dankenswerterweise sind die Jugendlichen, die ich beriet und die letztlich den gewünschten Lehrplatz vorfinden.

Auch interessant

Mehr zum Thema