Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung

Inwieweit ist die Ausbildungsvergütung hoch?

Nachhaltige Entwicklung der tariflichen Ausbildungsvergütungen . Einen Überblick über die Ausbildungsvergütungen finden Sie hier. Die Höhe der Ausbildungsvergütung hängt in erster Linie von der Berufswahl ab. Was ist Ihr Gehalt im dualen System? Welche Ausbildungsvergütung kann ich als Steuerfachangestellte erwarten?

Inwieweit ist die Ausbildungsvergütung hoch?

Neben vielen anderen Aspekten beruht die Anziehungskraft der dualen Berufsausbildung auch auf Ausbildungsvergütungen. Im Berufsausbildungsgesetz ist die Ausbildungsvergütung sehr offen geregelt. Die Ausbildungsvergütung muss nach 17 nur " sachgerecht " sein und jedes Jahr erhöht werden. Wichtigster Orientierungspunkt ist dabei die Kollektivvergütung der betreffenden Industrie (nicht des Berufs).

Die im Kollektivvertrag festgelegte Ausbildungsvergütung muss ein Unternehmer bezahlen, wenn er an den Kollektivvertrag gebunden ist oder wenn der Kollektivvertrag für allgemein verbindlich befunden wurde. Wenn keine Branchenallokation möglich ist (z.B. für viele Dienstleistungsunternehmen ), kann das Untenehmen auf die Durchschnittsvergütung in Deutschland zurueckgreifen. Einen Überblick über die aktuelle Entlohnung erhalten Sie in unserer Rubrik "Ausbildung - Vorbereitung".

Gehälter der Steuerfachangestellten: Bildung & Nachbereitung

Die Vergütung für die Steuerfachangestelltenausbildung wird immer vom entsprechenden Lehrbetrieb bestimmt. Sie kann von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sein, da sie keinen gesetzlich vorgeschriebenen Gebühren unterworfen ist. Im Prinzip ist das Ausbildungsvergütung über die drei Jahre gestaffelt, so dass Sie jedes Jahr etwas mehr pro Jahr verdienen. Bei einer Steuerberaterausbildung werden die Erträge jedoch immer an die zuständigen Bundessteuerberaterkammern weitergeleitet.

Deshalb kann das Honorar für Steuerassistenten auch von Land zu Land unterschiedlich sein. Für die Weiterbildung zum Fachangestellten für Steuerberater können Sie mehr oder weniger bezahlen, dürfen aber die Anforderungen um nicht mehr als 20 Prozentpunkte überschreiten. Haben Sie Ihre Steuerfachangestelltenausbildung absolviert, haben Sie den großen Vorzug, dass Sie in der Regel von Ihrem ausbildenden Unternehmen aufgenommen werden.

Auch wenn Sie sich nach Ihrer Berufsausbildung bei anderen Unternehmen und Anwaltskanzleien auf Stellenausschreibungen für die Steuerfachangestellten bewerben: In jedem Falle erhöht sich Ihr Lohn mit einer festen Stelle. Aber wie hoch ist das Einkommen für die Steuerfachangestellten, die ihre Berufsausbildung absolviert haben? Der Lohn ist immer vom Auftraggeber abhängig und kann daher von Finanzamt zu Finanzamt variieren.

Allerdings ist zu berücksichtigen, dass es sich hierbei nur um ein Beispiel und nicht um einen Lohn für Ihren Auftraggeber handeln muss. Weil sich auch die Löhne je nach Land ändern, haben wir auch den Mittelwert auf Länderebene errechnet. In mancher Hinsicht trifft das zu, aber für viele Menschen ist die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten erst der Anfang einer Laufbahn im Steuerbereich.

Wer sich für eine berufliche Laufbahn, verantwortungsvollere Tätigkeiten und damit auch ein höheres Einkommen entscheidet, wird bereits wenige Jahre nach Abschluss seiner Berufsausbildung, zum Beispiel als Steuerfachangestellter oder Wirtschaftsprüfer, weitergebildet oder strebt gar eine langfristige Laufbahn als Unternehmensberater an. Hinweis: Wenn Sie lebenslang keine Berufs- und Fortbildungsambitionen haben, können Sie als Steuerfachangestellte keine größeren Gehaltserhöhungen rechnen.

Mehr zum Thema