Wer ist der Ausbilder

Von wem wird unterrichtet?

Die neuen Schulungen sollen prozessorientiertes, vorbildliches Lernen durch Trainer fördern. Die neuen Vorschriften für die Ausbildungsverantwortlichen Das neue Prüfungs und die Trainingskultur und der damit verbundene paradigmatische Wandel in der Weiterbildung hin zur Prozeßorientierung verändern sind für die Verantwortlichen der Weiterbildung von grundlegender Bedeutung. Der Ausbildungsverantwortliche müssen die Schulung dabei unterstützen, ihren Berufsstand und ihr Tätigkeit im Unternehmen in seiner Gesamtheit und seinen Prozessen - z.B. in Gestalt von Aufträgen und Projekte - selbständig durchzuführen zu begreifen.

Bei den neuen Schulungen geht es um die Förderung des vorbildlichen, praxisnahen Lernens der Trainer. Besonders wichtig ist die Vermittlung folgender Kompetenz in der Ausbildung: Methodeenkompetenz (die Fähigkeit Fähigkeit ), um diese Kompetenz gezielt und schnell umsetzen zu können, erlernen Sie die Lehre möglichst bereits am Arbeitsplatz in den fachlichen Abteilungen.

Grundsätzlich sind die Arbeiten des Schulungspersonals verändern zu nennen. Dies gilt für die Qualifizierung in kleinen und mittelständischen Betrieben, vor allem aber für Großunternehmen mit ausgelagerter Erstausbildung. Früher sollten die Ausbilder den Teilnehmern im geschützten Saal der Ausbildungswerkstatt technisches Basiswissen vermittelt werden. Der Auszubildende sollte für seine Beschäftigung in den Fachbereichen gut sein gerüstet

Der Bereich Training war ein Dienstleistungsunternehmen für die Fachbereiche. Unter den Trainern und Praktikanten gab es einen Lehrer - Schüler - Verhältnis und das ganze Prüfungsvorbereitung war ausschließlich Sache der Trainer. Der Trainer hingegen wird heute zum Leiter der Schulung und der Trainer für zum Azubi. Um einen Großteil der Schulung einschließlich Prüfung unmittelbar in den Arbeitsabläufen durchführen zu können, konzipiert, gestaltet und leitet der Dozent die Schulung in Absprache mit den Fachbereichen.

Ausbilder sind in den Bereichen präsent. Durch die Beratung der Trainees Fachkräfte und unterstützen kontrollieren sie die Schulung vor Ort! Ausbilder und Ausbilder Fachkräfte wirken im Sinne der Azubis und des Unternehmens eng mit der Erstellung und Durchführung von Prüfung zusammen. Somit bringt die Fachkräfte in den jeweiligen Fachbereichen als Teilzeittrainer ihr Spezialwissen und ihre Erfahrung aus dem operativen Alltagsleben bei der Wahl eines passenden Themenbereichs ein für operational Aufträge: Sie wissen, welche Aufgabenstellungen in der Fachabteilung angesiedelt sind und wo eine Wertsteigerung fürs enterprise ist.

Am besten können Sie den Rahmen und die Anforderungen der praktischen Aufgaben unter einschätzen beschreiben. Der hauptberufliche Trainer informiert und berät die Fachbereiche über die Anforderungen der Kammer und übernehmen über das komplette Antrags- und Anerkennungsverfahren. Zusammen haben sie unterstützten die Praktikanten auf der Durchführung der Betriebsordnung. Das Training Fachkräfte unterrichtet Prüflinge am Arbeitsort und sorgt dafür, dass aus Prüfung in der gegebenen Zeit durchgeführt wird.

Sie sind Partner in technischen Fragestellungen und sorgen dafür, dass die Prüfung so nah tlos wie möglich ansprechbar ist. Für Die Schulung Fachkräfte meint ihr Bekenntnis mit der Prüfungen ganz eindeutig einen zusätzlichen Aufwand, für den sie in der Regel nicht ausgleichen können. Aber die neue Prüfungsformen bringt auch für die Fachbereiche mit sich, die diese überwiegen: zusätzliche laden mehr als:

Das, was die Praktikanten hier tun, kommt dem Arbeitsumfeld unmittelbar zu Gute. Mehr noch: Die Fachbereiche können den Praktikanten als künftigen kennenlernen. Hinweise zur Verbesserung der Zusammenarbeit mit den Fachbereichen (Download als DOC-Datei, 75KB) finden Sie hier. Mehr dazu erfahren Sie hier: Döring, O.; Severing, E. (2000): Veränderungen in der Praxis der Unternehmensausbildung â" Konsequenz für die Aufgabe des Trainers.

Bös, G.; NeÃ, H. (Ed.): The Instructor in Europe â" Problems and Perspectives.

Mehr zum Thema