Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es

Was für Ausbildungsmöglichkeiten gibt es?

Doch welche Ausbildungsberufe sind weit entfernt von den Trendberufen oder den "klassischen Ausbildungsberufen" wie Banker, Koch oder Erzieher? und verbessern Ihre Allgemeinbildung. Bevor man sich für eine der zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten entscheidet, stellt sich die Frage, ob es sich um ein Studium oder eine Lehre handeln soll und ob die Fachschulen in Dortmund für diesen Beruf ausbilden sollen und ob dort Ausbildungsplätze angeboten werden.

Auftraggeber Bundeswehr: Ausbildungsmöglichkeiten

Ich habe in den vorhergehenden Beiträgen darüber berichtet, warum es für junge Schulabsolventen immer schwieriger wird, einen Ausbildungsstellenplatz zu bekommen und wie die Verwaltung der Wehrmacht ist. Informieren Sie sich hier über die Berufsausbildung der Soldaten. Der Bundeswehrarbeitsplatz ist nicht nur wegen seiner zahlreichen Arbeitsplätze im In- und Ausland und seiner attraktiven, interessanten und vielfältigen Tätigkeitsfelder von Interesse, sondern auch wegen seiner beispielhaften Sozialleistungen und Krisensituation.

Diese Chancen machen die Wehrmacht zu einem interessanten Arbeitsplatz, insbesondere für Jugendliche. Die Verwaltung der Wehrmacht bietet jedoch nicht nur eine große Zahl von Stellen an, sondern bietet auch die Möglichkeit der Berufsausbildung in vielen staatlichen Lehrberufen. Es gibt hier eine Vielfalt von Berufen: Dieses Training steht Bewerbern mit allgemeiner Hochschul- oder Berufsmaturität offen.

Die Bewerberinnen und Bewerber schließen hier einen Bachelor-Abschluss in Ingenieurwissenschaften im Zuge eines vorbereitenden Dienstes für den höheren verwaltungstechnischen Dienst, zum Beispiel im Bereich der Wehrtechnik, ab. Der Studienaufenthalt beträgt ca. 3 Jahre und beinhaltet die Berufsausbildung für den oberen, technisch-administrativen Dienst in der Bundeswehradministration. Die Besonderheit ist, dass es keine Studienbeiträge gibt, da das Studieren ausschliesslich an Hochschulen der Wehrmacht stattfindet.

Obwohl die Verwaltung der Wehrmacht selbst als Lehrbetrieb und Auftraggeber auf diversen Fachmessen und in Prospekten inseriert, merken viele Jugendliche dies kaum oder gar nicht. Ausbildung in der BundeswehrverwaltungIm Bereich der Berufsbildung gibt es viele spannende Angebote für Schulabgänger und arbeitslose Jugendliche. Ergänzend zu den Ausbildungsschwerpunkten in gewerblich-technischen Ausbildungsberufen wie Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik und Flugzeugtechnik bildet die Wehrmacht auch in gewerblichen Ausbildungsberufen aus.

Ähnlich wie in der Zivilberufsausbildung wird in der Verwaltung der Bundeswehr zwischen dem schulischen Abschluss und dem Ausbildungsweg unterschieden. Grundsätzlich stehen folgende Ausbildungsgänge für Antragsteller der Bundeswehradministration zur Verfügung: Nicht-technische Karriere in der BundeswehrDie Schulung richtet sich an Personen mit Hauptschulabschluss.

Sie werden im mittlerem, nicht-technischen administrativen Dienst geschult. In diesem zweijährigen Vorbereitungsseminar werden Praktika an den Verwaltungsschulen der Bundeswehr in Berlin und im Raum Obersammergau sowie an diversen berufsbezogenen Institutionen der Verwaltung der Bundeswehr angeboten. Alle Studienbewerber mit Fach- oder Hochschulabschluss haben die Chance, sich im oberen, nicht-technischen Dienst ausbilden zu lassen.

Für diese Schulung gibt es auch keine Gebühren. Diese Berufsbildung richtet sich vor allem an Absolventen mit einem qualifizierten Abitur. Natürlich können sich auch Bewerber mit höherem Schulabschluss für diese Ausbildungsstellen anmelden. In den gebräuchlichsten Metall-, Mechatronik-, IT- und Elektro-Berufen im gewerblich-technischen Beriech.

Welches das sind, werde ich Ihnen im folgenden Report vorstellen. Die Besonderheit dieser Ausbildungsgänge besteht darin, dass die Schulung in Spezialwerkstätten der Wehrmacht mit hauptamtlichem Lehrpersonal und Spezialausrüstung an unterschiedlichen Bundeswehrstandorten abläuft. Das hat den großen Nutzen, dass hier nur die Schulung durchgeführt wird und die Schulung in kleinen Lerngruppen abläuft.

Eine solche Berufsausbildung gewährleistet eine qualitativ hochstehende und anspruchvolle Berufsausbildung, die dem Trainee ein breites Spektrum an Chancen für sein zukünftiges Arbeitsleben innerhalb und außerhalb der Wehrmacht gibt. Ärztliche Berufsausbildung in der BundeswehrDiese Berufsausbildung steht auch Bewerbern mit einem qualifizierten Realschulabschluss oder einem höheren Abschluss offen. Zur Sicherstellung einer intensiven und umfassenden medizinischen Versorgung ihrer Soldatinnen und Zivilisten schult die Wehrmacht ärztliche und zahnärztliche Assistenten.

Darüber hinaus bilden wir in den Bereichen Veterinärmedizin, Pharmazie und Gesundheit aus. Bewerberinnen und Bewerber schließen ihre Berufsausbildung in einem der bundesweit stationären Bundeswehrkliniken oder in den medizinischen Zentren der jeweiligen Einsatzorte unter der Leitung von Medizinern, Zahnmedizinern, Apothekern und Tierärzten oder Spezialisten aus dem Gesundheitsbereich ab. In der Regel sind diese Instruktoren selbst Soldaten der Bundswehr.

Verwaltungsberufe und DienstleistungsberufeDiese Ausbildungsberufe sind auch für Bewerber mit einem qualifizierten Sekundarschulabschluss oder höher verfügbar. Auf diesem Gebiet bildet die Verwaltung der Wehrmacht zum Verwaltungsassistenten in einer Vielzahl von Tätigkeiten aus. Alle hier aufgelisteten Schulungen werden ausschliesslich bei und in Betrieben der Streitkräfte und der Verwaltung der Streitkräfte abgehalten. Diese Anlagen umfassen:

Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leistungen der Bundeswehrverwaltung werden im folgenden Beitrag beschrieben.

Mehr zum Thema