Weiterbildung Gesundheit

Fortbildung Gesundheit

Gesundheitliche Weiterbildung an den Universitäten in Berlin und Brandenburg. Ausbildung und Weiterbildung im Gesundheitsbereich Der Gesundheitssektor ist ein attraktiver und nachhaltiger Markt und damit einer der am schnellsten expandierenden Märkte. Zur Befriedigung des gestiegenen Gesundheitsbewusstseins der Menschen und der gestiegenen Anforderungen an alternative Behandlungsverfahren sind die Betriebe im Gesundheitssektor auf gut ausgebildete und engagierte Fachkräfte angewiesen. 2. Im Folgenden sehen Sie eine kleine Übersicht der Weiterbildungsangebote im Gesundheitsbereich.

Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit, eine lösungs-, ressourcen- und biographieorientierte individuelle Lernberatung in Anspruch zunehmen. In Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen werden folgende Qualifikationen mit IHK-Zertifikat angeboten: Weiterführende Infos zum Bereich Aus- und Weiterbildung finden Sie hier.

Fachwirtin für Vorbeugung und Förderung der Gesundheit (IHK)

Qualifiziert als Spezialist im Gesundheitssektor für eine führende Position! Qualifiziert als Spezialist im Gesundheitssektor für eine führende Position! Die IHK-Bescheinigung wird Ihnen nach Bestehen der Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer zuerkannt. Sie als Betriebswirtin oder Betriebswirt entsprechen den Zulassungsbedingungen für ein Studium. Auf die zunehmende Wichtigkeit von Vorsorge und Förderung der Gesundheit antwortet die Regierung nicht nur mit der Annahme des Präventivgesetzes.

Immer mehr Menschen sind auch gewillt, für ihre eigene Gesundheit zur eigenen Motivierung aufzustehen. Sie werden nach erfolgreichem Training eine führende Stellung in den Bereichen gesundheitsorientierte Fitness- und Wellness-Einrichtungen, Rehabilitations- und Spa-Einrichtungen, Gesundheits- und Therapieeinrichtungen sowie Krankenkassen einnehmen und dort Gesundheitsförderungs- und Präventionsprogramme abstimmen und betreuen können.

Sie können Ihr gesundheitsförderndes Know-how auch in Unternehmen mitbringen. Auch mit diesem Grad bekommen Sie Fortbildungspunkte für die " " " ". Im Fortbildungsfachwirt für Präventionsförderung ( "IHK") erwerben Sie Kenntnisse in Betriebswirtschaft, Recht, Gesundheitspolitik und Gesundheitspraxis, um erfolgreich Gesundheitsförderungsprogramme zu gestalten, Präventionsangebote umzusetzen und Massnahmen zu bewerten.

In der ersten Stufe werden Sie auf die IHK-Teilprüfung "Wirtschaftliche Qualifikationen" vorzubereiten. In der weiteren Ausbildung werden Sie umfassend auf die zweite IHK-Teilprüfung "Handlungsspezifische Qualifikationen" mit dem Fachwissen im Gesundheitsförderungsbereich und auch im Präventionsbereich vorzubereiten. ErgÃ?nzt wird die Weiterbildung zum/zur FachwirtIn fÃ?r PrÃ?vention und Gesundheitsförderung (IHK) durch mehrere spannende Online-VortrÃ?ge: AusfÃ?hrliche AusfÃ?hrungen entnehmen Sie bitte dem Curriculum FachwirtIn fÃ?r PrÃ?vention und Gesundheitsförderung.

Eine ideale Weiterbildung und eine Auflistung, wann welche Lernmaterialien zur VerfÃ?gung stehen, findet sich hier. Auswahl von Beispielen für Krankheit/Gesundheitsverhalten - Auswahl von Präventionsmaßnahmen und gesundheitsfördernden Maßnahmen - Gesundheitspolitik oder organisationale Randbedingungen - Gesundheit: Arbeitsmärkte mit Perspektive? In 17 Studienheften, 5 Anwesenheitsphasen und 5 Fallbeispielen sowie ergänzenden Online-Vorlesungen werden Ihnen die Lerninhalte der Fortbildung des Fachwirts für Prävention aufbereitet.

Mit dieser " online-gestützten " Version bekommen Sie eine Ermässigung von 5% auf die Studiengebühren. Für die Teilnahme an dieser Fortbildung können Sie aus verschiedenen Seminarterminen wählen. Beschäftigte aus gesundheitsbezogenen Fitness-, Präventions-, Gesundheits- und Therapieeinrichtungen, Wellness-Einrichtungen, Sport- und Verbänden, Krankenversicherungen und Verbänden, Rehabilitations- und Spa-Einrichtungen. Die Zulassungsbedingungen der Industrie- und Handelskammer sind für die Prüfungen maßgebend: Folgende Zulassungsbedingungen müssen für die Teilnahme an der berufsbegleitenden Berufsprüfung "Betriebswirtschaftliche Qualifikationen" vorliegen: Eine erfolgreich abgeschlossene Abschlußprüfung in einem anerkannter kaufmännischer oder administrativer Lehrberuf von mind. drei Jahren Dauer.

einen abgeschlossenen Hochschulabschluss, dessen Inhalt einen wesentlichen Bezug zu den Lehrinhalten der Weiterbildungsprüfung einer Fachkraft für Vorsorge und Förderung der Gesundheit (IHK) aufweist. Das Examen "Wirtschaftliche Qualifikationen" (nicht länger als fünf Jahre). Die Berufsausübung sollte im gewerblichen oder administrativen Umfeld erfolgen und einen wesentlichen Bezug zu den Tätigkeiten eines spezialisierten Vermieters für Vorsorge und Förderung der Gesundheit haben.

Überprüfen Sie Ihre Voraussetzungen für die Teilnahme vor Beginn Ihrer Weiterbildung durch die Industrie- und Handelskammer. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um das erforderliche Formular zur Prüfung Ihrer Teilnahmebedingungen zu bekommen. Eine Gegenüberstellung unserer Schulungen zum Thema Gesundheitswesen haben wir für Sie aufbereitet. Der Fortbildungslehrgang des Fachwirts für Vorsorge und Förderung der Gesundheit (IHK) beginnt im Feber und August und  dauert 19 Monaten.

Wir garantieren Ihnen nach dem Ende der regelmäßigen Schulungszeit eine kostenlose 9-monatige Supportzeit, während der Sie weiterhin Zugang zu Ihrem Online-Campus haben und uns für Rückfragen kontaktieren können. Vorbeugung wird in unserer heutigen Zeit immer wichtiger. Durch die Fortbildung mit IHK-Zertifikat werden den Studenten Fachkenntnisse zur Verfügung gestellt, mit denen sie wirksame Gesundheitsförderungs- und Präventionskonzepte erarbeiten und umsetzen und so auf eine führende Stellung im Gesundheitswesen vorbereiten können.

Daneben gab es eine Vielzahl von Aus- und Weiterbildungsangeboten - darunter ein zweites Studium (MBA in Sportmanagement) und eine Weiterbildung im Bereich Betriebliches Gesundheitswesen (IHK). Der Gesundheitserzieher (GPA) und Fachwirt für Vorbeugung und Gesundheitsförderung ist seit 1996 in der Volksbildung in den Bereichen Ernährungs-, Fitness- und Gesundheits-Sport und Erholung tätig. Brandt als BGM-Manager unterstützt und unterstützt Unternehmen und Gemeinden bei der Entwicklung des betriebseigenen Gesundheitswesens.

Er studierte Sport mit den Schwerpunkten Fitness und Gesundheit und war danach beinahe 15 Jahre in der Fitness-Industrie als Ausbilder, Studiomanager und Consultant tätig. Welche Abschlüsse gibt es? Die IHK verleiht Ihnen einen öffentlich-rechtlichen Abschluss: den des Fachwirts für Gesundheit und Präventionsförderung (IHK). Das Gesundheitswesen befindet sich in einer sehr dynamischen Entwicklung und es ergeben sich neue Arbeitsfelder innerhalb des Sektors.

Er kann Managementfunktionen im Gesundheitsbereich wahrnehmen und zum Beispiel für Krankenversicherungen, Arztpraxen, Krankenhäuser, Fitness- und Pflegeeinrichtungen arbeiten. Was wird in der Weiterbildung transportiert? Es werden betriebswirtschaftliches Wissen sowie gesundheitspolitische und fachspezifische Kompetenzen gelehrt. Wo lerne ich die Kursinhalte? Der Inhalt wird Ihnen mit Studienbroschüren, Seminarangeboten und Online-Vorlesungen näher gebracht.

Inwieweit bin ich während des Trainings beweglich? Den Verlauf Ihres Trainings stimmen Sie selbständig, variabel und in Ihrem eigenen Tempo ab. Bekomme ich eine Gutschrift für den Inhalt und einen Nachlass? Zum Beispiel, wenn Sie bereits über anatomische und physiologische Kenntnisse verfügen, können wir Ihnen einen Preisnachlass auf Weiterbildungen anbieten.

Mehr zum Thema