Weiterbildung an Universitäten

Fortbildung an Hochschulen

Die Formate der wissenschaftlichen Weiterbildung werden in die Praxis umgesetzt. Weiterbildung, eine der zentralen Aufgaben der Hochschulen, ist an der Technischen Universität Dortmund besonders wichtig. Wissenschaftliche Weiterbildung an Universitäten - Die DGWF trägt zur wissenschaftlichen Weiterbildung bei.

Die Anthologie provides an inventory of the structures, functions and working methods of the Deutsche Society für wissenschaftliche Weiterbildung and Fernstudium an. Eine Übersicht über die grenzüberschreitenden Tätigkeiten und anregende Beiträge zum aktuellen Zustand der akademischen Weiterbildung an den Universitäten, auch als vergleichsweise junges Fach, ergänzen den Umfang. Dr. Beate Hörr ist Direktorin des Instituts für Akademische Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Vorsitzende des Vorstands der DWF.

Prof. Dr. Wolfgang Jütte ist seit dem 1. Januar 2009 ordentlicher Universitätsprofessor für Erziehungswissenschaft an der Uni Bielefeld und Mitglied des Vorstandes der DWF.

Hochschulzentrum, Abteilung Weiterbildung

Weiterbildung, eine der Kernaufgaben der Universitäten, ist an der TU Dortmund besonders wichtig. Das Angebot der Hochschule ist breit gefächert und wendet sich sowohl an Wissenschaftler als auch an Personen ohne Hochschulabschluss, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten gezielt vertiefen und vertiefen wollen.

Die Kurse sind in verschiedenen Formen, vom Weiterbildungszertifikatstudium bis hin zu massgeschneiderten Kurzzeitveranstaltungen, praxisnah auf der einen Seite und berücksichtigen die neuesten Erkenntnise. Die vielfältigen Programme sind auf der Startseite des zhb im Abschnitt Weiterbildung zu sehen. Das Weiterbildungsangebot nimmt eine Dienstleistungsfunktion wahr. Sie erschließt eigene Weiterbildungsmöglichkeiten und fördert die Fortbildungsangebote der Hochschule, vor allem der Fachbereiche und der Zentraleinrichtungen der Wissenschaft, und nimmt das Angebot wahr.

Dazu gehört auch die Konzeption, Etablierung und Umsetzung von neuen Weiterbildungsangeboten. Darüber hinaus werden in Kooperation mit Firmen, Vereinen und Institutionen massgeschneiderte, zielgruppen- und bedarfsgerechte Weiterbildungen entwickelt. Darüber hinaus ist der Geschäftsbereich Weiterbildung für die interne Weiterbildung von akademischem und nichtwissenschaftlichem Hochschulpersonal zuständig. Auf dem Gebiet der Universitätsdidaktik am Hochschulzentrum der TU Dortmund ist die Lehre und Lehre Thema von Wissenschaft und Praxis.

Auf dem Gebiet der Hochschullehre sind sowohl die Studierenden als auch die Lehrenden herzlich dazu aufgerufen, an Weiterbildungskursen mitzuwirken oder sich über Fragen wie "Unterrichtsformen" zu informieren: Darüber hinaus bietet die Abteilung für Universitätsdidaktik des Hochschulzentrums eine breite Palette von Kursen für Universitätsangehörige an. Zielsetzung der Personalarbeit ist es, Menschen, Gruppen und Unternehmen zu ermöglichen, ihre Aufgabe in operativen Systemen zu meistern und sich neuen Anforderungen mit Selbstvertrauen und Motivation zu begegnen.

Die Personalqualifizierung ist neben der Auswahl des Personals, der Schulung der neuen Mitarbeiter und den Beurteilungsgesprächen ein Aufgabenbereich der Mitarbeiter. Zur Personalqualifizierung gehören die internen Weiterbildungen, die zusammen mit der Weiterbildungsabteilung des Hochschulzentrums gestaltet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema