Was kann man mit Realschulabschluss machen

Wie kann man einen Hauptschulabschluss machen?

Ihr tatsächliches Gehalt kann natürlich höher oder niedriger sein. in dem einen oder anderen Beruf mit Sekundarschulabschluss. Mehr Informationen über den Realschulabschluss (z.B. die Realschule), die Sie in der Regel schon Monate vor der Prüfung anmelden müssen.

Möglichkeit mit erweitertem Hauptschulabschluss

Was man mit allen Abschlüssen machen kann, wollte ich herausfinden, aber ich habe nichts Genaues gefunden, und da die Ausbildung eine nationale Angelegenheit ist, unterscheiden sich auch die Vorraussetzungen. Daher wünsche ich mir, dass jemand hier meine Anfragen beantwortet. Nach der 10. Schulstufe habe ich nur noch mein Abitur gemacht.

Ich bin jetzt im zweiten Jahr an einer "zweijährigen Berufsschule für Abiturienten" (auch bekannt als "Handelsschule"?). Wahrscheinlich erhalte ich das "Extended Secondary Diploma I" (mein Notenschnitt von einem Jahr ist 1,6). Was können Sie mit diesem Studium anfangen?

Mir ist bekannt, dass man mit einem verlängerten Realschulabschluss das Realgymnasium besuchen und das Realgymnasium abschließen kann, danach kann man an einer Hochschule einstudieren. Ich habe dann erfahren, dass man auch eine technische Mittelschule mit einfachem Hauptschulabschluss besuchen kann, die dann 2 Jahre lang läuft - im ersten Jahr muss man auch ein ganzjähriges Berufspraktikum absolvieren (3 Tage die Woche?) und kann so die Fachoberschulreife erlernen.

Sie können aber auch nach der Ausbildung an einer Fachschule (12. Jahrgang, 1 Jahr) die Fachschulreife erwerben und anschließend eine Fachschule besuchen. Außerdem habe ich erfahren, dass man mit dem verlängerten auf die spezialisierte High School gehen kann, und dann? Ist ein Studium nur an einer Hochschule oder auch an einer Universität möglich?

Welchen Abschluss kann ich noch machen und wie? Vielen Dank an alle, die meine Frage beantwortet haben! All diese Frage kann Ihnen wohl mit Hilfe von WiKi beantwortet werden. Im Anschluss daran können Sie das Realgymnasium, das Spezialgymnasium, die Hauptschule mit GOST (Gymnasialer Oberstufe) und das Realgymnasium in gewohnter Weise besuchen.

Hinzu kommen Berufsschulen, die die Fachhochschule oder gar das Abi unterrichten. Dabei sind vor allem die Berufsschule (Ausbildung oder mehrere Jahre Berufsausübung als Zulassungskriterium) und die technische Sekundarschule zu erwähnen. Das Fachgymnasium dagegen schließt in der Regel mit der Matura ab. Bei diesem Programm wird neben der fachhochschulischen Hochschulreife (in NRW ist eine zusätzliche Berufsausbildung / mehrere Jahre Berufserfahrung erforderlich, in Bayern nur der FH-Abschluss mit durchschnittlich 2,8 oder besser) das Abi in einem Jahr erworben.

Man kann nur mit dem Abschlusszeugnis lernen, also gilt nur die Matura.

Mehr zum Thema