Was ist ein Berufsbild

Wie lautet eine Stellenbeschreibung?

Legen Sie die Stellenbeschreibung für einen selbst gewählten Beruf an! Verwenden Sie zum Beispiel die Adresse www.berufenet.de! "Ein Beruf ist eine langfristige Beschäftigung, die notwendig ist, um das zu sichern und zu erhalten.

Wie lautet die Stellenbeschreibung? Das ist ein guter Beruf.

Sortierung: Eine Stellenbeschreibung ist ein ungefähre Übersicht über einen Job. Dazu gehören unter anderem Training, Einkommensmöglichkeiten, Arbeitszeiten, Haupttätigkeiten, Vor- und Nachteile der Beschäftigung und solche allgemeinen Sachen. Vielleicht habe ich sie jetzt missverstanden, aber durch eine Stellenbeschreibung weiß ich, dass Sie sich überlegen sollten, welche Art von Arbeit Sie später anstreben!

z. B. Gärtner! dann schreiben Sie auf, was an dem Metier großartig ist oder warum Sie das machen wollen.........welche Metier Sie nicht machen wollen und warum! das wird sicherlich eine Berufsbeschreibung sein. machen Sie eine kurze Version.

Stellenbeschreibung erstellen

Inwiefern ist die Berufsbezeichnung bzw. Spezialisierung genau? Welche Werkstoffe werden verwendet? Welche Arbeitsmittel (Maschinen/Werkzeuge) werden eingesetzt? Was sind die physikalischen Voraussetzungen? Gibt es eine Altersanforderung für diesen Berufsstand? Wie kann ich mich in diesem Bereich ausbilden? Können Sie diesen Berufsstand hier oder in der näheren Umgebung ausbilden?

Karriereprofile in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik

Welche Stellenbeschreibung paßt zu mir? Es gibt viel mehr Karriereprofile für eine wissenschaftliche Laufbahn, als jeder weiß. Sie finden hier einen umfangreichen Einblick in die Karrieren in Wissenschaft/Medizin. Welche Aufgabenstellungen, Besonderheiten, Bedingungen und Erfordernisse hat die Stellenbeschreibung? Bei jeder Stellenbeschreibung erzählen die erfahrenen Naturwissenschaftler über ihre Arbeiten aus ihrem Arbeitsalltag.

Informieren Sie sich über Karrieremöglichkeiten und bekommen Sie wichtige Karriere-Tipps aus erster Hand. Natürlich können Sie sich auch hier informieren.

Stellenbeschreibung Ingenieur: Ein Techniker - was ist das überhaupt?

Die Berufsbeschreibung eines Ingenieurs deckt eine Vielzahl von Fach- und Aufgabenbereichen ab - eine genaue Darstellung des Ingenieurberufs ist daher nicht möglich. Ein Maschinenbauer zum Beispiel entwirft Pflanzen und Geräte und verbringt viel Zeit im Office oder am PC, während ein Verkaufsingenieur viel reist, um gewisse Artikel zu vertreiben. Der Berufszweig der Ingenieure ist weit gefächert und erstreckt sich unter anderem auf die Bauindustrie, den Verkauf, den Anlagebau oder die Kommunikations- und Informationstechnik.

Somit gehört die Planung, Kalkulation, Errichtung, Organisation und Administration zum Aufgabenbereich eines Ingenieurs. Je nach Aufgabenstellung ist auch die Bezeichnung des Bautechnikers unterschiedlich - im Bauwesen wird er z.B. Statiker oder als Projektmanager auf einer Baumaßnahme Leiter der Baumaßnahme bezeichnet. Das Berufsbild der Elektrotechniker umfasst die Planung, Projektierung, Entwicklung, Fertigung und Fertigung von Elektroanlagen, Apparaten, Maschinen und Prozessen.

Insbesondere die Elektroenergietechnik ist im Umfeld der Umwelttechnologie und der regenerativen Energieträger immer stärker nachgefragt. Im Gegensatz zum Industrieingenieur ist der Maschinenbauer kein Alleskönner, sondern ein Fachmann. Der Schwerpunkt unserer Aktivitäten liegt je nach Schwerpunkt auf den Bereichen Projektierung und Design, Inbetriebsetzung und Instandhaltung oder dem Verkauf von Systemen und Ausrüstungen.

Der Tätigkeitsbereich der Vertriebsingenieure ist vielfältig: So gehört beispielsweise die Projektierung von Marketingkonzepten und -strategien sowie das Management oder die Kundengewinnung oder -betreuung zu den Tätigkeiten der Innendienstmitarbeiter. Der Aussendienst hingegen beschäftigt sich mit dem Verkauf von industriellen Gütern, Geräten oder Pflanzen in grossen Mengen. Kurz: Im Berufsstand des Verkaufsingenieurs gehen technische Kompetenz und Marketingkompetenz einher.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Neu- und Weiterentwicklungen von Geräten, Mechatroniksystemen, Maschinenkonzepten und Elektronik. Dies beinhaltet die Konzipierung und Konstruktion von Mustern sowie die Entwicklung von Testkonzepten und Testprogrammen mit der entsprechenden Applikation. Oft sind Entwickler in der Elektrotechnik, im Maschinenbau, im Anlagenbau und in der Automobilindustrie zuhause.

Mehr zum Thema