Wann Kriegt man kein Kindergeld mehr

Ab wann ist es zu spät für Kindergeld?

fertig ist, arbeitet das Kind - jetzt erhalten die Eltern kein Kindergeld mehr. Ohne Arbeit oder Ausbildung und noch Kindergeld? Sie spielen heute keine Rolle mehr im Kindergeld. Dabei ist zwischen Elternurlaub und Mutterschaftsurlaub zu unterscheiden. Der Familienfonds zahlt kein Kindergeld mehr.

Wann endet das Kindergeld?

Das Kindergeld dauert nicht so lange, wie sich jemand wie ein "Kind" vorkommt. Das Kindergeldgesetz regelt, wann der Anspruch auf Kindergeld nicht mehr besteht. Schultaschen, Klassenfahrten und ein ständiger Strom neuer Kleider - Kindergeld kann ein großes Löchlein in der Brieftasche auffressen. Durch das Kindergeld wird hier ein gewisser Saldo geschaffen, dessen Betrag von der Zahl der auch anspruchsberechtigten Familienmitglieder abhängt.

Das Bundes-Kindergeldgesetz (BKKG) schreibt in 2 vor, wer als "Kind" im Sinn des Bundesgesetzes anzusehen ist. Seit dem vollendeten achtzehnten Lebensjahr und somit der Mehrheit wird eine Förderung nur dann bewilligt, wenn gewisse andere Bedingungen erfüllt sind. So muss das Kinde vor Erreichen des Alters von mindestens zweiundzwanzig Jahren noch eine Schul- oder Berufslehre absolvieren oder erwerbslos sein, siehe 2 Abs. 2 GKKG.

Wenn Sie über 21 Jahre alt sind, aber das Mindestalter von 20 Jahren noch nicht erreicht haben, erhalten Sie Kindergeld nur während der Ausbildung oder wenn kein solcher Ausbildungsplatz vorhanden ist. Wann die Erziehungsberechtigten oder einer von ihnen keine finanziellen Zuwendungen mehr erhalten, hängt vom Lebensalter und den besonderen Umständen des jeweiligen Landes ab.

Diejenigen, die noch neben dem Studiengang arbeiten, müssen nicht mehr fürchten, dass bei Überschreitung einer gewissen Beitragsbemessungsgrenze die zusätzliche Finanzierung des Staates komplett ausfällt. Diejenigen, die noch den Grundwehr- oder Zivilen Dienst leisten, haben Anspruch auf eine längere Dauer der öffentlichen Förderung. Sogar ein nicht mehr elternloses Mitglied erhält die gesetzliche Vergütung, siehe 1 Abs. 2 GKKG.

Vorraussetzung ist, dass dieses Kinde nicht mit einer anderen Personen als Kinde betrachtet wird. Der Zeitpunkt, ab dem jemand keine Förderung mehr für sein eigenes Kinde erhält, hängt von der jeweiligen Rechtsgrundlage ab. Das einst sehr bedeutsame Einkommenslimit des Kleinkindes ist heute nicht mehr gültig.

Anspruch auf Kindergeld während der Trächtigkeit und Elternschaft?

i am 21 and i am now actually getting child benefit (for me) since i was one year pregnant and i am currently only a mother. before my pregnancy i was registered as looking for work& during this time i was paid child benefit.... when i got pregnant i reported this to the office and they took me out of their system. 3.

Ich habe bisher noch Kindergeld erhalten. Jetzt hat mir ein Freund gesagt, dass ich kein Kindergeld erhalten soll.... nur wenn ich auf Arbeitssuche bin... jetzt habe ich ein wenig Bedenken, dass ich alles zurückzahlen muss.... weißt du, ob das wahr ist? Das ist richtig in der Erziehungszeit, man bekommt kein Kindergeld mehr.

Sie müssen entweder als Arbeitssuchender registriert sein oder zur schulischen oder beruflichen Erstausbildung. Weil du für alles bezahlen musst. hast du das alles dem Familienfonds berichtet? ok....dann muss ich wirklich mal telefonieren und fragen. Ich habe einen Brief von ihnen erhalten, weil ich jetzt 21 geworden bin. ok....dass beim Lernen meine Brüder und Schwestern gelernt haben. oh jeh oh jeh....hoffe ich muss nicht wirklich alles zurückzahlen. aber ich habe denen berichtet, dass ich trächtig bin und nicht mehr nach Arbeit suchen muss.

Sie erhalten kein Kindergeld mehr, wenn Sie ein eigenes Kindergeld haben. Sie erhalten das Kindergeld noch im ersten Schuljahr bis längstens zum vollendeten Vollendung stermin und Ihr Gehalt im ersten Schuljahr wird auf das Kindergeld angerechnet. 3. wenn Sie mehr als den Wert X erhalten, haben Sie kein Kindergeld mehr. Ich würde die Familienversicherung rufen und fragen, wie das funktioniert. Eigentlich sollten Sie nichts erhalten und vielleicht müssen Sie es erstatten.

Der Familienfonds hat mir erläutert, dass Sie nur bis zum Alter von 26 Jahren Kindergeld bekommen, wenn Sie studieren! Sie erhalten Kindergeld, wenn Sie als Arbeitssuchender registriert sind! Ich bin mir nicht ganz so ganz sicher.... aber ich weiß auch, dass Kindergeld bis zum Alter von 20 Jahren gezahlt werden kann, wenn das betreffende Mitglied bei der Arbeitsagentur oder einem anderen für das Arbeitsunfähigkeitsgeld II verantwortlichen Leistungserbringer registriert ist und nicht mehr als eine Nebenbeschäftigung ausführt.

Sie haben übrigens ohnehin keinen Kindergeldanspruch - nur Ihre Erziehungsberechtigten haben das. dass Sie Kindergeld bis zum 26. Lebensjahr erhalten, meine Schwester auch! Seit wann bekommen Sie Kindergeld, wenn Sie zur Arbeit angemeldet sind?

Ich würde auch behaupten, Sie hätten das nötige Kleingeld nicht erhalten sollen. Auch ich habe kein Kindergeld erhalten! Nicht während der Trächtigkeit und im Schuljahr, sondern weil Sie mit 21 Jahren kein Kindergeld haben. MEHR ERLEBEN:

Mehr zum Thema