Verwaltungsfachangestellte Ausbildung Gehalt

Administrative Ausbildung Gehalt

Ihre Ausbildungsvergütung ist eine der am besten bezahlten - das können wir Ihnen sagen. Welches Gehalt wird nach der Ausbildung zum Verwaltungsassistenten erwartet? Wie kann ich später als Verwaltungsassistentin arbeiten?

Verwaltungsassistentin - Gehalt und Einkommen

Sie haben als Sachbearbeiter einen krisenfesten, festverzinslichen Arbeitsplatz. Es wird noch lange Zeit Administrationen aller Arten existieren und somit wird Ihr Berufsstand nicht ernsthaft von ökonomischen Änderungen beeinträchtigt. Man könnte bei allen Vorzügen davon ausgehen, dass die Einnahmen als Verwaltungsassistentin nicht zu hoch sind.

Was ist mit dem Gehalt der Verwaltungsangestellten? Ihr Gehalt richtet sich nach dem so genannten TÜV in Ihrer Ausbildung und auch im weiteren beruflichen Leben. Der vorliegende Arbeitsvertrag legt fest, welches Entgelt welchem Berufsstand im öffentlich-rechtlichen Bereich zukommt. Die Gehälter werden in unterschiedliche Ebenen aufgeteilt und für jede Position fixiert, so dass im Gespräch keine Geldverhandlung notwendig ist.

Auch während der Ausbildung zur Verwaltungsassistentin ist das Gehalt nicht so schlecht. Die anderen Auszubildenden wollen im ersten Jahr ihrer Ausbildung rund 970 EUR pro Kopf und Jahr einnehmen. Auch im zweiten Jahr ist die Ausbildungsvergütung für Verwaltungsassistenten beeindruckend. Dann sind es etwa 1020 Euros, im dritten Jahr werden sie auf 1065 Euros erhöht.

Sie sehen also: Der Lohn als Verwaltungsassistentin Azubi ist nicht von schlechteren Erziehungsberechtigten. Jetzt werden Sie sich aber auch dafür begeistern, was nach dem Training auf Ihrem Account eintrifft. In der Regel variiert das Gehalt je nach Region und Unternehmensgröße, d.h. im Ostteil verdienen Sie in der Regel weniger als im Westteil und je höher das Unternehmen, umso höher der Lohn.

Die Vorteile eines TvöD-Jobs liegen darin, dass Sie mit Hilfe von Lohntabellen zu jeder Zeit feststellen können, wie viel Sie wann verdient haben. Abhängig von der Stelle ist eine Einstufung in die EC 5 für Verwaltungsassistenten normal und im Lauf der Zeit kann man in die EC 9 vordringen. Ihre Einstiegsvergütung als Verwaltungsassistentin liegt bei EG 5 zunächst bei rund 2350 EUR netto.

Im Laufe der Jahre können Sie in Ihrem Berufsleben zu EC 9 vordringen, was derzeit einem Bruttoverdienst von ca. 3500 EUR entspräche. Sie können etwas mehr Geld bekommen, wenn Sie nach 3 Jahren Berufserfahrung eine Fortbildung absolvieren. Ihr Gehalt als Verwaltungsfachkraft würde dann bereits 2400 bis 3700 ? ausmachen.

Wer ebenfalls studiert und Diplomverwalter wird, kann bis zu 4200 EUR erhalten. Als Beamter erhalten Sie ein Gehalt zwischen 2.500 und 4.300 EUR, von dem deutlich weniger als vom Gehalt eines gewöhnlichen Mitarbeiters einbehalten wird. Eine Ausbildung zum Verwaltungsassistenten ist daher wirtschaftlich sinnvoll.

Mehr zum Thema