Verkäuferin Umschulung zur Bürokauffrau

Umschulung zur Bürokauffrau

Ihre Anfrage wurde nicht bearbeitet? hello ich werde demnächst eine Umschulung zum Bürokaufmann beginnen. sind die Arbeitsmöglichkeiten gut? ist die Prüfung sehr schwierig oder ist die Lehre generell? Bürokaufmann/-frau ist ein sehr oft gelernter Berufsstand - es gibt nicht so viele offene Positionen.

Auch nicht für diejenigen, die eine 3-jährige Berufsausbildung absolviert haben (besser als Umschulung).

In den meisten Betrieben wird heute eine Lehre als Industriekauffrau/-mann für die selben Berufe wie früher gefordert. Bei uns wurde die Lehre zum Bürokaufmann komplett gestrichen - nur noch gewerbliche Kaufleute werden eingestellt und ausgelernt. Wir suchen laufend Büroangestellte in verschiedenen Tageszeitungen. Ein Training ist sicher nicht besser als eine Umschulung erkannt, es ist exakt die selbe Klausur am ihk wie bei einem Training nur ein Jahr gekürzt, weil ich bereits einen ihk-Abschluss habe.... auch Menschen über 30 werden gefördert. man muss die Bedingungen anwenden und dann ins jeweilige Büro gehen und dann erhält man es tatsächlich ausbezahlt.

Die Umschulung ist nie gleichwertig mit einer kompletten Einarbeitung. eine Umschulung ist ein verkürzter Auszug und daher auf jeden Fall gleichwertig, aber im Netz sitzt man vor dem selben Untersucher wie ein Azubi, ganz gleich, ob er Abi hat oder nicht.

i auch denken, dass es das selbe& schließlich ist, machen retrainees die gleiche Prüfung wie Lehrlinge..the retrainees würde durch das Dutzend ausfallen müssen, wenn es nicht das selbe& war, das dünne ist, schreibt duenenland: Kann ivh bitten, wie Sie die Umschulung erhielten? Auch ich möchte einen machen, aber nur Menschen u 25 werden unterstützt. bei uns in der Gruppe sind es mindestens u 25, bei uns mitten in der 30er ist das durchschnittliche Alter. aber viele mussten nur darum kämpfen...man benötigt nur einen guten grund, warum man nicht mehr in seinem bisherigen Beruf tätig sein kann...aber auch, wie immer, hängt es vom Verkäufer ab....

Gegenwärtig sind die Aussichten für Büroangestellte im Allgemeinen recht schlecht. Der Lagerbestand der Arbeitsagentur besteht überwiegend aus Büroangestellten und/oder Verkäufern und Frauen im Einzelhändler. Das Berufsbild, das heute auf dem Markt wirklich gefragt ist, ist die Altenpflegerin. duenenland schrieb: "Damals hieß es, ich wäre mit 26 zu jung, weil man nur unter 25 Jahren unterstützt wird.

Ich habe das Wattebausch schon erlernt und sollte dort mitarbeiten. Gibt es noch einen anderen Weg, um eine Umschulung zu bekommen? hm....Ich habe mir den Beruf des Bäckers angeeignet und hatte tatsächlich die selben Motive wie Sie....Bäcker arbeiteten tatsächlich immer in der Nacht oder in Schichten....ich war 27, als ich mit meiner Umschulung begann....

mit mir in der Schule ist ja auch noch ein knapp 50-Jähriger...wer hat dir gesagt, dass du zu alt bist? ein Arbeitsämter oder eine Arbeitsagentur? dunenenland schrieb: "Dann wollte ich umerziehen, es wurde erst gesagt, ich sei mit 26 zu alt, weil man nur unter 25 Jahren unterstützt wird. Ich habe das Wattebausch schon erlernt und sollte dort mitarbeiten.

Gibt es noch einen anderen Weg zur Umschulung? Möglicherweise nur den Administrator ändern. In der SGB III Region spielte das Lebensalter keine große Bedeutung für die Umschulung. dunenenland schrieb: lollu schrieb: dunenenland schrieb: "Es wurde dann gesagt, dass ich umlernen wollte, zunächst war ich mit 26 zu jung, weil man nur unter 25 Jahren unterstützt wird.

Ich habe das Wattebausch schon erlernt und sollte dort mitarbeiten. Gibt es noch einen anderen Weg zur Umschulung? In einem Einzelinterview wurde mir dann eine Umschulung angeboten/bestellt, da ich die vergangenen 3 Jahre in Erziehungsurlaub war, derzeit 3 Monaten auf Arbeitssuche bin und dann wieder in Erziehungsurlaub gehen werde. In jedem Fall, so der Seminarleiter, habe ich meinen Berufsstand seit 4 Jahren nicht mehr praktiziert und werde daher als "ungelernt" angesehen (trotz Berufsausbildung, Bürokaufmann).

Ich habe gerade gelesen, es ist 81 Abs. 2 Nr. 1 des SGBIII die Notwenigkeit einer Fortbildung.... "weil sie seit mehr als 4 Jahren eine halb- oder unqualifizierte Beschäftigung ausüben", schreibt duenenland: Ich bin auch schon 4 Jahre vom Berufsleben entfernt! wie kann man den Schreiber umstellen?

Es ist eine 18 und der Name ist Women and Profession, Questions, Answers, Tips - das nächste Mal können Sie es bei Ihrer Agentur für Arbeit nehmen oder vielleicht herunterladen. Wechsel des Administrators, rufen Sie uns an! Ich bin jetzt seit 4 Jahren arbeitslos! Wie kannst du deinen Angestellten auswechseln?

Sie können sich ändern, indem Sie über das Service-Center fragen, ob Ihnen ein anderer Fall-Manager etc. zugewiesen wird. duenenland schrieb: "Oh, ich kriege hartz4, vielleicht ist das deshalb ein großes Thema? Aber es ist eine Schande, denn mit einer Umschulung und einem späteren Beruf kann der Bedarf an Hilfe beseitigt werden. Als Bürokaufmann kann man ja an jedem Ort der Welt tätig sein....

Die Entscheidung, ob eine Bildung für jemanden einfach oder schwierig ist, hängt von Ihnen ab. Es war einfach für mich, mich umzuschulen, obwohl ich drei Kinder hatte.

Mehr zum Thema