Vergütung Kaufmann für Büromanagement

Entlohnung als Bürokauffrau/-mann

Bürokaufmann/-frau - LÖSUNG Die Gehaltsbänder werden aus dem Inhalt der Stellenanzeige berechnet und stimmen mit der üblichen Marktvergütung auf Basis von zwei Millionen Gehaltssätzen überein. Bürokaufmann/-frau: Als Bürokaufmann/-frau beträgt Ihr Lohn in Deutschland 2.298 Euro pro Kalendermonat. Bezogen auf die Gehaltsbandbreite liegen die niedrigeren Monatslöhne bei 1.711 Euro, aber auch Bürokaufleute in den höheren Lagen können bis zu 3.

286 Euro und mehr einnehmen.

Der Ausbildungsberuf Bürokaufmann/-frau steht seit dem 1. 8. 2014 zur Verfügung Die Berufsbezeichnung ist jedoch nicht erst seit kurzem bekannt, sondern verbindet nur die traditionellen Ausbildungsberufe Bürokaufmann/-frau, Kauffrau für Bürokommunikation und Kauffrau für Bürokommunikation, so dass die Berufsbezeichnung vereinheitlicht und den aktuellen Erfordernissen des Berufes besser gerecht wird.

Die Auszubildenden, die den Berufsstand des Bürokaufmanns lernen, haben Fähigkeiten, mit denen sie den Bürobetrieb in Betrieben und Einrichtungen steuern können. Die Interessierten haben auch ein gutes Zahlenverständnis und ein gutes Denkvermögen. Zusätzlich zur Berufsfachschule gibt es diverse Lehrbetriebe, die unterrichten. Die Auszubildenden lernen, wie man Werbemittel koordiniert und wie man mit Kunden kommuniziert.

Dabei werden die Aktivitäten und Gebiete, die zukünftige Bürokaufleute lernen: Die Lehrtätigkeit an der Berufsfachschule dient vor allem der Vermittlung von theoretischem Wissen an die Auszubildenden. Der Fokus liegt dabei auf Kernfächern wie Office Management, Buchhaltung und Business Administration. Gewerbetreibende für Bürokaufleute können sich in ihrem Berufsleben vor allem durch Fremdsprachenkurse oder EDV-Kurse ausbilden. Wer sich für diesen Berufsstand interessiert, studiert Volkswirtschaft.

Einige Wahlpflichtfächer sind unter anderem Wirtschafts- informatik oder -psychologie. Bürokaufleute übernehmen alle anfallenden Tätigkeiten in den Geschäftsräumen von Wirtschaftsunternehmen, Dienstleistungsbetrieben, Behörden oder gemeinnützigen Organisationen. Das Aufgabengebiet besteht darin, die schriftliche Arbeit eines Unternehmens zu vervollständigen, den Verkehr zu initiieren und telefonisch anzufragen.

Abhängig von der Büroform, in der Sie arbeiten, werden auch Mitarbeiteranfragen empfangen und verarbeitet bzw. weiter geleitet. Office-Administratoren sollten sich nicht scheuen, andere zu kontaktieren und telefonisch anzufragen. Präsentationsvorbereitung, Personaleinsatzplanung und -verwaltung, Als Bürokauffrau/-mann beschäftigen Sie sich hauptsächlich mit Computern.

Die Arbeitsstelle ist ein Arbeitszimmer, das Sie entweder mit Arbeitskollegen teilen oder in dem Sie allein arbeiten.

Mehr zum Thema