Umschulungskosten Arbeitsamt

Weiterbildungskosten Arbeitsamt

Das Arbeitslosengeld ist nicht nur eine Leistung des Arbeitsamtes. Umschulungen stornieren - Integrationsvereinbarung - Entschädigung? Am Ende steht meine Integrationsvereinbarung vom Arbeitsamt (getippt), die ich unterzeichnet und per Post zugeschickt bekommen habe. Über mich: Nach einigen Eingriffen am Arm und auf Anraten des Arbeitsamtes habe ich nach 23 Jahren eine Ausbildung zum/zur IndustriekaufmannIn an der Bildungseinrichtung DAA (Dauer 09.2011-07.

2013) angefangen, die Fortbildung kostet ca. 10 000?.

Ich habe einen Ausbildungsgutschein vom Arbeitsamt erhalten. Ich werde während der ganzen Umschulungszeit mein ALG I bis und mit einem weiteren Monats nach Ende der Umschulungszeit erhalten. Dann sollte ich mich in ALG II fallen lassen und keine Beschäftigung haben. 13. und 06.04. 13. sind die schriftlichen Abschlußprüfungen und im Juli/2013 die mündlichen Abschlußprüfungen. Der Fall: In ein paar Wochen wäre ich mit der Fortbildung zu Ende.

Ich hatte während der ganzen Umschulungszeit tatsächlich nur Schwierigkeiten und habe jetzt ehrlich genug von diesem Job, auch weil mir das nicht passt und ich eine andere Aktivität machen möchte. Bei der Vorbereitung auf die IK-Prüfung hatte ich große Schwierigkeiten und das, obwohl ich ein sehr gutes Zertifikat habe.

Frage: Kann ich meine Umschulungen einstellen, weil es mir nicht mehr passt, oder kann ich dann das Arbeitsamt um Bezahlung ersuchen? Im Integrationsvertrag (siehe unten) gibt es keine Schadensersatzansprüche, wenn ich die Umschulungen frühzeitig unterbreche. Wird die Umschulungsbeziehung beim Durchfliegen der Klausur durchlaufen?

Darf das Arbeitsamt mich bitten, die Untersuchung zu wiederholen? Was? Hat die Umschulungsbeziehung ein Ende oder muss ich erst stornieren? Kann ich meine Umschulungen beenden, wenn ich einen anderen Job finde? Feedback oder Ich werde den Ablauf der Umschulungen begleiten. Die Arbeitsvermittlung wird über meine persönliche Situation sofort informiert.

Fragen Sie jetzt Ihre aktuellen Fragen und erhalten Sie eine rechtlich verbindliche Auskunft von einem Anwalt. Lieber Frager, aufgrund der Angaben möchte ich Ihre Fragen wie folgt antworten: Kann ich meine Umschulungen einstellen, weil es mir nicht mehr passt, oder kann ich dann das Arbeitsamt um Bezahlung ersuchen?

Eine Kündigung wegen Nichteinhaltung der Maßnahmen reicht nicht aus, um eine Kündigung zu begründen. In der Integrationsvereinbarung (TEC) sind die rechtlichen Folgen der Einstellung der Umschulungen, vor allem die Höhe des Schadensersatzes, festzulegen. Dies bedeutet, dass die Umschulungskosten und der daraus entstehende Ausgleich im EG-Vertrag festgelegt werden müssen.

Der EGV ist ein Abkommen zwischen Ihnen und der Arbeitsagentur. Grundvoraussetzung für die Schadenersatzforderung ist, dass die erstattungsfähigen Aufwendungen im EG-Vertrag nach Art, Zeitpunkt und Betrag so festgelegt sind, dass Sie bei Vertragsabschluss das Schadensrisiko erkannt haben. Ist dies vereinbart, beträgt die zulässige Entschädigung höchstens 30% der Auslagen.

Wird die Umschulung beim Durchfliegen der Klausur durchlaufen? Darf das Arbeitsamt mich bitten, die Untersuchung zu wiederholen? Was? Dies wird sicher weitere Ausgaben nach sich ziehen, so dass auch das Arbeitsamt eine erneute Bearbeitung abweisen kann. Haben Sie keine Einigung mit dem Arbeitsamt erzielt, sieht ich keine Wiederholungsmöglichkeit.

Hat die Umschulungsbeziehung ein Ende oder muss ich erst stornieren? Die Umschulungsbeziehung hört nicht mit einer Erkrankung auf. Dann müßten Sie bereits stornieren oder abtreiben. Kann ich meine Umschulungen beenden, wenn ich einen anderen Job finde? Grundvoraussetzung dafür ist, dass die Arbeiten unmittelbar beginnen, d.h. wenn die Aufgabe abgeschlossen ist, beginnen die Arbeiten.

So haben Sie keine Schwierigkeiten mit dem Büro. Wenn man bedenkt, dass die Umschulungen in zwei Wochen abgeschlossen sein werden, sollte man sich überlegen, ob es mehr Sinn macht, sie für diese zwei Wochen auszuhalten, als sich auf einen langwierigen Streit mit dem Arbeitsamt einlassen. Und wie detailliert war die Bearbeitung?

Mehr zum Thema