Umschulung zum Techniker Arbeitsamt

die Umschulung zum Techniker im Arbeitsamt

Falls Sie auf der Suche nach Arbeit sind, lassen Sie sich vom Techniker beim Arbeitsamt ausbilden. Technikerschulung über das Arbeitsamt?! AW: Ausbildung zum Techniker über das Arbeitsamt?!

Cryingbird 1983: Aber da dies sehr lang ist, würde er es vielleicht ganztags machen und möchte wissen, ob das Arbeitsamt es dafür zahlt? Das ist etwa ein Monatsgehalt, wie ich es derzeit in unserem Unternehmen erhalte - denn ein Teil der Fortbildung wird bzw. wurde einmal vom Arbeitsamt durchgeführt.

Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen. Spekulationen: Hier wird es nur dann Subventionen geben, wenn man nicht mehr mit dem aktuellen Ausbildungsstand vermittelt werden kann, weil man den Beruf nicht mehr ausüben kann und Weiterbildungen das Umfeld so ändern würden, dass man dann wieder einen Arbeitsplatz annimmt. z.B. physische Beanstandungen, die es verunmöglichen, in der Fertigung zu wirken, aber mit denen Techniker einen Büroarbeitsplatz verrichten könnten, aber kein Hindernis darstellen würden.

Die Arbeitsvermittlung sollte nicht darauf abzielen, Ihre Trägheit, Ihren Komfort und Ihre Gier zu untermauern. Cryingbird 1983: Ist es hilfreich, wenn die Gesellschaft etwas Einfluss nimmt und sagt, dass sie mich nur dann wieder einstellt, wenn ich diese Auszubildenden hatte? Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen.

Spekulationen: Die Agentur für Arbeit wird Ihnen rasch eine Stelle in einem anderen Unternehmen mit dem derzeitigen Ausbildungsstand vermitteln. Aus cryingbird 1983: Welche Aktionen gibt es neben MasterBafög? Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen.

Neue Fachkenntnisse gewinnen - Bundesagentur für Arbeit GmbH

Mit einer Lehre als Kfz-Mechaniker begann Gültas sein berufliches Leben. Dort war er mehrere Jahre lang unter anderem als Maschinenbediener beschäftigt. Er entdeckte den Fortbildungsberuf des Technikers und war sofort begeistert. Die Entscheidung fiel auf eine korrespondierende Fortbildung im Bereich Maschinenbau. "Ich wollte meinen Wert durch meinen Abschluss als Techniker erhöhen.

Er hat sich im Netz über die Zugangsbedingungen und den Verlauf der Fortbildung informiert. Dazu hat er unter anderem das Berufenetikett der Agentur für Arbeit ausgenutzt. Seit zwei Jahren besucht er einen hauptamtlichen technischen Kurs in Hamburg. Mit Nacht- und Wochenendarbeit bei seinem ehemaligen Auftraggeber finanziert er seinen Unterhalt. Auf diese Weise wurden die zukünftigen Techniker auf künftige Managementaufgaben vorzubereiten.

Der Kurs endete mit mehreren Prüfungen und einer Dissertation. Ein Lagerautomationssystem wurde von Gültas entwickelt. Als ich nicht an der Fachschule war, habe ich geschuftet. Heute arbeitet er als Techniker bei ENGIE in Hamburg. Die Gesellschaft stellt Technologie, Know-how und Serviceleistungen rund um die Themen Energiebereitstellung zur Verfügung. Dort ist er für alle technische Fragen rund um die Kraftwerksinfrastruktur verantwortlich.

Alim Gültas' Wissensdrang ist jedoch noch nicht erloschen. "Ich kann mir eine betriebswirtschaftliche Fortbildung gut vorstellen. Ich bin ein guter Beruf. Mein Auftraggeber würde mich auch hier unterstützen."

Auch interessant

Mehr zum Thema