Umschulung von Bürokauffrau

Ausbildung von Bürokaufleuten

Auch die Umschulung zum Bürokaufmann weckt weiterhin das Interesse vieler Menschen. Umerziehung von Bürokauffrau auf was? Bei kaufmännischen kann man den bundesweiten geprüften Betriebsleiter auch ohne Fachabitur in einem Abendkurs (8 Semester) ablegen (Semesterkosten 40 â¬). Einige Bildungsträger offerieren dies auch in kürzeren mal in Vollzeit / Teilzeit (13 Monaten - hier kann man mit Monatskosten von 160 ? rechnen).

Häufig konzentrieren sie sich auf Controlling & Vertrieb.

Zustand für Evening study "staatlich für Betriebswirt" (HWK/IHK) is: simply google. Andernfalls ist es wahr, dass Büroberufe (wie die Geschäftsfrau für Bürokommunikation, Bürokauffrau, Bürokauffrau, Industriekauffrau) sind Bürokauffrau Dort ist es inzwischen auch für schwer, gerade im Zusammenhang mit der Schulung einen neuen Auftraggeber zu bekommen (außer Leihfirmen - sie sammeln sich alles, was sie bekommen können).

Ausbildung zur Bürokauffrau/zum Bürokaufmann

Kaufleute übernehmen alle kaufmännischen, administrativen und organisationalen Aktivitäten innerhalb eines Unternehmens, einer Behörde oder eines Vereins und stellen sicher, dass die operativen Informations- und Kommunikationsabläufe einwandfrei ablaufen. Darüber hinaus betreuen Sachbearbeiter Steuer- und Versicherungsangelegenheiten sowie Bestands- und Umsatzzahlen. Die erfahrene Handhabung von E-Mail, Telephon, Post und Telefax und der dazugehörigen Office-Software ist die Basis für die effektive Abwicklung der verschiedenen Teilaufgaben.

Dementsprechend vielfältig sind die Einsatzmöglichkeiten von Kaufleuten. Kaum ein Gebiet, in dem keine Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter tätig sind, und kaum ein Gebiet, in dem die Lehrinhalte der Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter nicht aussagefähig sind. Ausgeprägtes Ordnungsbewusstsein und sorgfältige Vorbereitungen unterstützen die Büroangestellten dabei, den vielfältigen Arbeitsalltag unter Kontrolle zu halten.

Von besonderem Nutzen sind darüber hinaus die sprachlichen Eigenschaften, d.h. ein geschickter Umgang mit Deutsch, idealerweise auch mit anderen Sprachen. Den Umschülern werden sowohl die erforderlichen fachlichen theoretischen als auch die Praxiserfahrungen vermittelt, die nur in Unternehmen erworben werden können. Die Lektionen sind größtenteils klassischer Natur und folgen dem gewohnten "Lehrer vor dem Unterricht" Vorbild.

Bürokauffrau

Sektor: Das Durchschnittsgehalt der Bürokaufleute beträgt zwischen 1.882 EUR brutto im Kfz-Handwerk und 2.510 EUR in der Herstellung von Bürogeräten/IT-Hardware; Unternehmensgröße: In Betrieben mit weniger als 100 Beschäftigten beträgt das Durchschnittsgehalt eines Bürokaufmanns 1.997 EUR netto pro Monat, in Betrieben mit mehr als 500 Beschäftigten 2.314 EUR im Durchschnitt.

Großkonzerne bezahlen Bürokaufleute im Durchschnitt 2.711 EUR brutto; Berufserfahrung: Der Bürokaufmann mit weniger als fünf Jahren Arbeitserfahrung bekommt ein durchschnittliches Monatseinkommen von 1.776 EUR, zwischen zehn und neunzehn Jahren sind es 2.300 EUR und nach mehr als 20 Jahren verdient der Bürokaufmann rund 2.424 EUR; feste Vergütung:

Wenn der Bürokaufmann in einem tariflichen Betrieb tätig ist, erhält er im Durchschnitt 2.483 EUR und damit 475 EUR mehr als seine Kolleginnen und Kollegen in nichttariflichen Betrieben; Geschlecht: Der Bürokaufmann erhält in Deutschland ein durchschnittliches Monatsbruttogehalt von 2.072 EUR, sein Mitarbeiter 2.440 EUR und damit 15 % mehr Lohn.

Teilzeitbeschäftigte erhalten den Gegenwert von 2.058 EUR pro Monat auf Vollzeitbasis, ihre Vollzeitbeschäftigten durchschnittlich 2. Der befristete Arbeitsvertrag reduziert das Bruttomonatsgehalt der Büroangestellten im Verhältnis zu ihren festen Mitarbeitern um rund 15 Prozentpunkte; geographische Lokalisierung des Arbeitsplatzes: Laut der genannten Quellen erhalten die Büroangestellten 23 Prozentpunkte mehr Lohn als ihre Kolleginnen und Kollegen in den neuen Bundesländern zum Zeitpunkt der Befragung in den sogen. altdeutsch.

Zum Thema Überstundenvergütung: Da rund 45 Prozent aller Büroangestellten Mehrarbeit machen, wird die Überstundenvergütung auf dem Lohnkonto ganz deutlich spürbar. Rund die Haelfte der Beschaeftigten wird fuer ihre Ueberstunden zusaetzlich vergütet oder in ihrer Freizeit vergütet, 43% arbeiten unbezahlt.

Auch interessant

Mehr zum Thema