Umschulung it Berufe

die Umschulung von Berufen

Für den Beruf des Fachinformatikers gibt es zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, um sich gezielt auf Teilbereiche der IT-Branche zu spezialisieren. Einstieg in die IT-Berufe In der IT-Branche herrscht ein Mangel an Fachkräften - die Betriebe setzen daher verstärkt auf IT-Weiterbildung, die gute Berufsaussichten bietet. Wenn Sie die Anforderungen erfüllen und sich alle notwendigen Fachkenntnisse aneignen, haben Sie gute Aussichten auf eine spannende Tätigkeit. In der IT-Branche herrscht ein Mangel an Fachkräften - die Betriebe setzen daher verstärkt auf IT-Weiterbildung, die gute Berufsaussichten bietet.

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen und sich alle notwendigen Fachkenntnisse aneignen, haben Sie gute Aussichten auf eine spannende Tätigkeit. Wenn Sie als Berufseinsteiger in die IT-Branche einsteigen wollen, sollten Sie sich bewusst sein, dass Umschulung viel Aufwand ist. Sie sollten als Berufswechsler nach Stellen mit niedrigem Einstellungsbedarf suchen, z.B. Call Center Agent oder Helpdesk-Mitarbeiter.

Gemäss dem "Four + One"-System sollen die Mitarbeitenden einen Tag pro Tag pro Woche ausserhalb ihres Tagesgeschäfts für Weiterbildungs- und Forschungsarbeiten genutzt werden oder an einem Open-Source-Projekt ihrer Wahl teilnehmen. Eine Industrie, die ohne IT kaum auszukommen vermag - IT-Spezialisten sind seit Jahren gefragt und daran wird sich auch in den nächsten Jahren nichts verändern.

Wenn Sie sich für den Einsatz von Rechnern interessieren und sich nicht scheuen, ist eine Umschulung in IT sehr empfehlenswert. Einsatzgebiete liegen in der Programmier-, System- oder Anwenderunterstützung - der Fachkräftebedarf ist immer gegeben und das Einsatzspektrum nach der Umschulung breit gefächert. Bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern sind viele IT-Unternehmen auf Personalvermittler angewiesen.

Ergibt die Umschulung einen sinnvollen Ansatz? - Fortbildungen im IT-Bereich

Sie schreiben hier weiter über Umschulung. Welcher Anbieter könnte Ihr Umschulungsanbieter sein? Und wer zahlt dann für eine Veränderung? BTT: Ist die Lehre zum IT-Systemelektroniker nicht vielleicht besser für Sie? Denken Sie daran, dass Sie in der Berufsfachschule meist mit Schulabgängern und Aussteigern von Informatikkursen zusammensitzen.

Meiner Meinung nach sind die Personen, die Sie hier auflisten, alles andere als Fachleute oder Fachleute aus den IT-Berufen. Einige Karriereberater der IHK sind mir sehr gut bekannt. Ein Teil dieser Karriereberater ist heute noch für die IT-Berufe verantwortlich, aber wieder nicht im kommenden Jahr. Einige Consultants kümmern sich heute um die gewerblichen Berufe und in zwei Monate wieder um die wirtschaftstechnischen.

Auch interessant

Mehr zum Thema