Umschulung im Sozialen Bereich

Umorientierung im Sozialbereich

Sie finden hier Umschulungsmöglichkeiten im sozialen Bereich. Sind Sie bereits in sozialen, pädagogischen oder verwandten Bereichen tätig? Sie wollen ganz neue Herausforderungen im sozialen Bereich oder im Gesundheitswesen meistern. Wie auch immer dich antreibt: Sie möchten einen Blick in den Sozialbereich werfen? Sozial-/Bildungsbereich.

seitlicher Einstieg

Für einen neuen Berufseinstieg gibt es viele gute Gründe: Immer mehr Menschen bemerken es zum Beispiel inmitten ihrer Arbeit: Sie werden immer mehr: Für andere steht der Wille zur besseren Vereinbarkeit von Karriere und Familienleben im Mittelpunkt. Sie wollen ganz neue Aufgaben im sozialen Bereich oder im Gesundheitsbereich anpacken.

Gerne beraten wir Sie bei der Wahl eines passenden Berufs und bieten Ihnen eine gezielte, maßgeschneiderte Aus- und Fortbildung.

Wechsel des Berufes

Im Regelfall haben die meisten Berufswechsler nicht die gewohnte Grundausbildung oder ein vergleichbares abgeschlossen. Populäre Umschulung: Umqualifizierungskosten, z.B. zum Pädagogen, können ganz oder zum Teil von der Agentur für Arbeit erstattet werden. Voraussetzung für die Unterstützung ist, dass nach der Umschulung die beruflichen Perspektiven besser sind als vor der Maßnahme.

Darüber hinaus wird davon ausgegangen, dass die beruflichen Perspektiven in dem/den früheren Beruf(en) der zu platzierenden Person(en) entweder gar nicht oder nur eingeschränkt gegeben sind.

Umulung im sozialen Bereich - welche Möglichkeiten habe ich unter für?

Ich lernte Bürokaufmann, arbeitete mehrere Jahre in diesem Metier, die Gesellschaft ging bankrott und ich stützte mich auf die Straße. Ich habe das letzte Mal ein Jahr in der Sicherheitsbranche mitgearbeitet, aber ich habe dort gekündigt, weil meine Tätigkeit mich permanent unterbricht und ich seit dem 2. Februar wieder als Arbeitsloser registriert bin. Auch im sozialen Bereich muss ich in den vergangenen Tagen auf überlegt etwas tun, aber dort werden auch nicht gerade bezahlte Stellen bei menschenwürdig angeboten.

Möglicherweise ist die geriatrische Versorgung etwas Sie für Wer jedoch examinierte Altenpflegerin werden will, muss eine dreijährige Schulung oder Umschulung machen und das Arbeitsamt zahlt nur für die Umschulung für 2 Jahre. Auch wenn ich an einige Bundesländern denke, werde ich mich auch im dritten Jahr umstellen. Die Heilpraktikerin für habe ich auf eigene Faust gelernt, um die eigene psychische Verarmung zu vermeiden.

In der Theorie kann man sich auch so etwas vom Job Center finanzieren lassen (z.B. Fernstudium bei ils), es gibt zwar die Chance, dass das Job Center dafür zahlt, aber es ist schlecht, wenn man noch nie im sozialen Bereich war. Möglicherweise wäre der Föderale Freiwilligendienst in den sozialen Gebieten, die Sie auch etwas interessiert.

Mehr zum Thema