Umschulung für Ausländer

Ausländerumschulung

Ein wichtiger Ansprechpartner für Ihre berufliche Entwicklung ist die Bundesagentur für Arbeit. Die Kostenübernahme der Weiterbildung als wichtiger Schritt zur vollen Anerkennung eines ausländischen Berufsabschlusses. lichtschranke class="aural">Highlighting_source: Weiterbildungsmöglichkeiten In Deutschland ist die Berufsausbildung sehr bedeutend. Bei vielen Berufen ist es erforderlich, sich nach der Berufsausbildung weiter zu qualifizieren. Für Ihre fachliche Entwicklung ist die Agentur für Arbeit eine wichtige Anlaufstelle.

Information und Ratschläge zur Berufsintegration und Fortbildung bietet auch das Programm "Integration durch Qualifizierung" (IQ).

Dieser Kurs richtet sich an Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind oder sich in ihrem Berufsleben weiterentwickeln wollen. In ihnen werden Deutschkurse, Berufsqualifizierung und Praktikum kombiniert. Nähere Infos finden Sie über den Link "Deutsch für den Beruf" in der rechten Kolumne.

Weiterbildungsförderung

Um in einem Berufsleben auf dem Laufenden zu sein und sich professionell zu entwickeln, ist eine Fortbildung vonnöten. Weiterbildungen können für Menschen mit ausländischer Berufsqualifikation ein bedeutender Fortschritt zur vollständigen Berufsanerkennung und damit zur erfolgreichen Eingliederung in den Erwerbsleben sein. Mit verschiedenen Programmen unterstützt das BMBF die Fortbildung von Migrant/innen: Das BMBF unterstützt die Migrant/innen: Das BMBF-Förderprogramm: Das BMBF-Förderprogramm: Migrant/innen:

Persönliche Weiterentwicklung. Das zu versteuernde Einkommen darf maximal EUR 20000 (bzw. EUR 40000 für gemeinschaftlich veranlagte Personen) betragen. Was sind die anfallenden Gebühren? Das Land zahlt mit dem Preisgutschein die halbe Veranstaltungsgebühr, maximal 500 EUR. Prämiengutscheine können nur für Veranstaltungen in den Ländern Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein eingelöst werden, wenn die Veranstaltungsgebühr 1.000 EUR nicht übersteigt.

Persönliche Weiterentwicklung. Teilnehmer mit einem nationalen Hochschulabschluss oder einem gleichwertigen Auslandsabschluss. Ausländer können auch unterstützt werden, wenn sie Anspruch auf einen langfristigen Aufenthalt oder eine feste Perspektive haben. Was sind die anfallenden Gebühren? Ungeachtet von Einnahmen und Vermögensgegenständen wird ein Zuschuß von maximal 30,5% der Aufwendungen und ein zinsgünstiger Kredit vergeben.

Je nach Zivilstand, Verdienst und Wohlstand können die Lebensunterhaltskosten auch für vollzeitliche Weiterbildungsmaßnahmen (auch als Stipendium und Darlehen) gedeckt werden. Kontakt: Für die Bewerbungen sind in der Regel die Stellen für Bildungsförderung am Wohnort des Bewerbers verantwortlich. Nähere Infos dazu hier. Grundsätzlich können Menschen bis zum 30. Lebensjahr für die Bachelor-Studiengänge finanziert werden; die Altersbegrenzung für Master-Studiengänge beträgt 35 Jahre.

Ausländer mit einer Daueraufenthaltsperspektive in Deutschland (z.B. Daueraufenthalt oder Niederlassungsbewilligung) können eine Finanzierung beantrag. Was sind die anfallenden Gebühren? Für die Ausbildung werden Lebenshaltungskosten und Schulungskosten gefördert. Der Betrag der Unterstützung hängt vom Kapital der Praktikanten, ihrer Ehepartner oder deren Familien ab. Studenten und Praktikanten an Fachhochschulen und Berufsakademien bekommen in der Regel die jeweils eine halbe Ausbildungsbeihilfe in Form eines Vollstipendiums und eines zinslosen Darlehens.

AnsprechpartnerFür weitere Auskünfte über das Thema Bachelor of Arts (BAföG) wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle, die auch die Bewerbungsunterlagen bearbeitet: Bei allen anderen Schülern: das Büro für Bildungsförderung am Wohnsitz der Mutter. Bewerbungsunterlagen und weitere Infos hier. Vorletztes und letztes Jahr der Aus- und Fortbildung an allgemein bildenden oder berufsbildenden höheren Lehranstalten, Fachhochschulen, Hochschulen, Universitäten oder Fachhochschulen.

Der Studiengang richtet sich - vom BAföG losgelöst - an Studenten oder Studenten, die bereits einen beruflichen Abschluss haben oder durch ihre derzeitige Schulausbildung einen beruflichen Abschluss erlangt haben. Bewerben können sich Antragsteller mit einer Daueraufenthaltsperspektive in Deutschland (z.B. Daueraufenthalt oder Niederlassungsbewilligung). Was sind die anfallenden Gebühren? Der Zuschuss erfolgt in Form eines temporären, niedrig verzinslichen Darlehens; die Einnahmen und das Kapital der Praktikanten und ihrer Familien werden nicht berücksichtigt.

Kontakt:Weitere Infos gibt es auf der BAföG-Website oder auf der Website für Studienkredite. In einigen Bundesländern werden auch Unterstützungsprogramme für die Beteiligung an der Fortbildung angeboten; Auskünfte erteilen die Beratungszentren des Netzwerks ³eIntegration durch Qualifikation - IQ³c. Über Förderungsmöglichkeiten der beruflichen Fortbildung im Bereich der Beschäftigungsförderung informieren wir Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema