Umschulung Erzieher Arbeitsamt Bezahlt

WeiterbildungslehrerInnen Arbeitsamt bezahlt

Ich denke jetzt an eine Umschulung zum Erzieher. Die Umschulung wird in diesem Fall bezahlt. sind Umschulungen zum Erzieher, die vom Arbeitsamt gefördert werden. Die Umschulung zum Erzieher bietet Arbeitslosen, Quereinsteigern und Wiedereinsteigern hervorragende Zukunftsperspektiven.

Umschulungen zum Erzieher wieder möglich

Finanzhilfen für die Umschulung zum Erzieher - Mit Beginn des neuen Schuljahrs beginnen 141 Umschuler ihren Weg von der Erwerbslosigkeit zum Schulabschluss als staatliche Erziehungsberechtigte. â??Mit der Förderung der Umschulung zum Erzieher können wir den Nachwuchs wechsel der FachkrÃ?fte in der KÃ?rtertagesbetreuung teilweise meisternâ??, so Arbeitsminister Martin Dulig.

"Zugleich bietet die Umschulung für Arbeitslose und Wiedereinsteiger nach der Familienzeit neue Aufstiegsmöglichkeiten. "In Sachsen beträgt die Ausbildungszeit drei Jahre. Hier besteht ein Bedarf an gesetzlichen Regelungen, z.B. im Land, die die Förderung des letzen Drittel der Umschulung außerhalb der Beschäftigungsförderung vorsehen.

Da es eine solche Verordnung nicht gab, war es in Sachsen noch nicht möglich, Menschen zu Pädagogen umzubilden. "Durch die neue nationale Gesetzgebung, die gewährleistet, dass die Kosten des vergangenen Jahres der Ausbildung vom ESF getragen werden, können die notwendigen Erzieher ab diesem Jahr auf dem Arbeitsmarkt ausbilden. Bei diesen Männern und auch bei diesen ist die Chance, nach erfolgreicher Umschulung einen Arbeitsplatz zu finden, gut.

Die Rekrutierungsbereitschaft der Institutionen wird auch in Zukunft hoch bleiben", sagte Dr. Klaus Schuberth, Vorstandsvorsitzender der Landesdirektion Sachsen der BA. Die 3-jährige Berufsausbildung wird an diversen Berufsschulen für Sozialarbeit in Kooperation mit den Arbeitsämtern oder Arbeitsagenturen mit dem staatlichen Programm "JobPerspektive Sachsen" möglich gemacht.

Gefördert werden sie von den Arbeitsverwaltungen, dem ESF und dem Land. Die ersten beiden Jahre der Umschulung werden durch Ausbildungsgutscheine der Arbeitsagentur mitfinanziert. Im dritten Jahr der Umschulung zum staatlichen Erzieher und zur individuellen Förderung während der ganzen Umschulungszeit von drei Jahren stellt das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Technologie des Freistaates Sachsen (SMWA) rund 2,3 Mia. EUR aus ESF- und Staatsmitteln zur Verfügung.

Hintergrundinformationen:Rechtsgrundlage für die Finanzierung ist die ESF-Berufsbildungsrichtlinie 2014 des Bundeswirtschaftsministeriums. Neben der Umschulungsförderung umfasst das JobPerspektive Sachsen-Programm weitere Massnahmen wie die Berufsvorbereitung von (Langzeit-)Arbeitslosen oder die persönliche Einführungsförderung mit Qualifikation, Begleitung, Coaching, Platzierung und Betreuung in den ersten Monaten eines Arbeitsverhältnisses.

Mehr zum Thema