Umschulung Berlin Teilzeit

Berliner Teilzeit-Umschulung

Alle Termine für Ausbildung, Umschulung und Weiterbildung bei uns in Berlin finden Sie hier. Zusätzlich zu unseren Vollzeit-Umschulungen bieten wir auch ausgewählte Teilzeit-Umschulungen an. Zu ihren Tätigkeitsfeldern zählen Wohnungsbaugesellschaften, Bauträger, Immobilien- und Projektentwickler, Immobilien-, Vermögens- und Wohnungseigentumsverwaltungsgesellschaften, Immobilienmakler oder Liegenschaftsabteilungen von Kreditinstituten, Wohnungsbaugesellschaften, Versicherungsgesellschaften, Industrie- und Unternehmen.

Zu ihren Tätigkeitsfeldern zählen Wohnungsbaugesellschaften, Bauträger, Immobilien- und Projektentwickler, Immobilien-, Vermögens- und Wohnungseigentumsverwaltungsgesellschaften, Immobilienmakler oder Liegenschaftsabteilungen von Kreditinstituten, Wohnungsbaugesellschaften, Versicherungsgesellschaften, Industrie- und Gewerbebetrieben. Zunehmend international ausgerichtete Firmen und veränderte Rahmenbedingungen verlangen nach kommunikativen Fremdsprachenkenntnissen, sozialer Kompetenz und technischem Verstehen. Speditionskaufleute sind für die Abwicklung des Warenversands, den Warenumschlag und die Lagerhaltung sowie weitere Logistikdienstleistungen verantwortlich.

Speditionskaufleute und Logistikdienstleister sind hauptsächlich in Speditionsbetrieben und Firmen im Umschlag- und Lagerbereich beschäftigt. Darüber hinaus gibt es viele Einsatzmöglichkeiten bei Firmen, die z.B. als Speditions- und Logistikdienstleistungskaufleute in Büros eingesetzt werden - auch in Großraumbüros, wo sie beispielsweise neue Wege und Fristen am Rechner einplanen.

Die gewohnte Arbeitswelt ist auch das Lager oder die Umschlaghalle, in der Händler für Speditions- und Logistikdienstleistungen zum Beispiel den Warenbarcode in die Bestandsliste einlesen. Mehr als 120 Großhandelsfilialen in Deutschland ermöglichen dem Groß- und Einzelhandel ein weites Spektrum an professionellen Anwendungen in operativen Bereichen wie Warenwirtschaft, Beschaffung, Vertrieb, Disposition, Rechnungswesen und Felddienst.

Groß- und Außenhandelskaufleute im Bereich des Großhandels befassen sich hauptsächlich mit dem Kauf von Waren und deren Wiederverkauf an Handels-, Handwerks- und Industriebetriebe. Der Kunde wird von ihnen über die Beschaffenheit der Ware unterwiesen. Der Groß- und Außenhandelskaufmann prüft nach Erhalt der Ware die Rechnung und die Lieferscheine und stellt die sachgemäße Aufbewahrung sowie die Aufbereitung und Ausführung der Warenlieferung sicher.

In der Mitte der Aktivität der Kaufleute im Detailhandel steht der Verkauf von Waren. Du bedienst unsere Kundschaft unter Beachtung der branchenspezifischen Produktkenntnisse und verkaufst diese Waren. Dazu gehört das Engagement im Kontakt mit Menschen (Beratung und Verkauf) ebenso wie ein souveränes Verhalten und psychologische Widerstandsfähigkeit. Auch die professionelle Einlagerung von Artikeln und die regelmässige Kontrolle der Bestände gehört zu den Aufgaben des Handels.

Der Händler kennzeichnet die Ware und stellt sie zum Kauf aus. Einzelhändler haben aufgrund ihrer umfassenden betriebswirtschaftlichen und produktbezogenen Qualifikationen die Chance, in unterschiedlichen Bereichen und Unternehmen zu agieren. Healthcare-Händler sind an der Weiterentwicklung von Serviceangeboten beteiligt. Du arbeitest im Kundenservice, in der Personal- und Materialwirtschaft sowie in der Leistungsverrechnung.

Hauptsächlich sind sie in Spitälern, Pflegeheimen, Reha-Einrichtungen, Krankenversicherungen, medizinischen Einrichtungen und grösseren Praxen tätig. IT-System-Kaufleute sind in der Informatik - und Telekommunikationswelt zu Hause. Er berät unsere Mandanten, erstellt Offerten und schließt Aufträge ab. Er installiert die IT-Systeme, nimmt sie in Betrieb und übergibt sie dem Auftraggeber. IT-Spezialisten im Bereich der Applikationsentwicklung entwerfen und implementieren kundenindividuelle Software-Applikationen, prüfen und doku- mentieren Applikationen und passen diese an.

Diese korrigieren mit Hilfe von Experten- und Diagnose-Systemen und betreuen und schulen den Endanwender. Zu den typischen Anwendungsgebieten im Bereich der Anwendungsentwicklung zählen z.B.: Diese stellen sicher, dass Rechner, Programme, Peripheriesysteme und vor allem Netzwerkanbindungen für unsere Auftraggeber und im Betrieb einwandfrei arbeiten. Zu den typischen Einsatzgebieten im Bereich der Anlagenintegration zählen Datenzentren, Netze, Client/Server-Systeme, Festnetz- oder Drahtlosnetze, aber auch der Mediensektor.

Auch interessant

Mehr zum Thema