Umschulung Automobilkaufmann Nrw

Ausbildung Automobilkauffrau/-mann Nrw

Die Automobilkauffrau verkauft vor allem Neu- und Gebrauchtwagen an interessierte Privat- und Geschäftskunden. Kaufmann/-frau für Fahrzeugtechnik (IHK) Haben Sie Spaß am Kundenkontakt, sind verhandlungssicher und überzeugend? Sie wollen Ihr berufliches Engagement für das Auto leben? Scheuen Sie sich nicht vor kaufmännischen Aufgaben wie Berechnungen, Finanzfragen und dem Einsatz von Computern? Die Umschulung zum Automobilverkäufer ist dann für Sie richtig!

Sie werden als Kfz-Sachbearbeiter im Verkauf, am Kundencounter, in der Werkstätte und im Sekretariat mitarbeiten.

Er führt Verhandlungen mit Produzenten, Handel und Abnehmern, bearbeitet Mietverträge sowie Garantie- und Instandhaltungsverträge. Die Mitarbeiter in Duisburg stehen Ihnen gern beratend zur Seite, machen Sie dazu einen Termin aus.

Umschulungen zum Autoverkäufer/in | nebenberuflich

Mit der Umschulung zum Automobilkaufmann kommen die Teilnehmer einem vielseitigen Ausbildungsberuf aus der Automobilbranche ein Stückchen näher. Kfz-Sachbearbeiter sind in diesem Bereich die Spezialisten. Für eine Laufbahn als Automobilverkäufer sollten Sie sich zunächst mit dem Anforderungsprofil bekannt machen. Damit wird deutlich, dass die Disposition, Gestaltung und Betriebsführung im Kfz-Handel in der Verantwortung der jeweiligen Händler liegt.

Tatsächlich ist es aber ein vielseitiger kaufmännischer Berufsstand, der nicht nur die kaufmännische Abwicklung, sondern auch die Abwicklung von Bestellungen sowie die Rechnungs- und Abschlusserstellung einbezieht. Daneben können Automobilkaufleute in den Bereichen Vertrieb, Kundenbetreuung und Warenmanagement mitwirken. Wesentliche Inhalte der Berufsausbildung zum Kfz-Sachbearbeiter sind u.a:

Nach Abschluss der Schulung wird die Abschlussprüfung von der Industrie- und Handelskammer bzw. der Handwerkerkammer abzulegen. Geschulte Kfz-Kaufleute haben in den nachfolgenden Berufsfeldern gute Perspektiven: Deshalb sind die Möglichkeiten, als Automobilverkäufer Geld zu verdienen, natürlich von grossem Wert, obwohl sie unter anderem von der beruflichen Erfahrung, der Stellung und dem Einsatzgebiet abhängt.

Durchschnittlich kann man in diesem Bereich von einem Bruttojahresgehalt zwischen EUR 2.000 und EUR 3.000 auskommen. In der Kfz-Branche sind Autoverkäufer die zentrale Anlaufstelle, die am Autokauf interessiert sind oder ihr Auto an den Autohändler weiterverkaufen wollen. Darüber hinaus besitzen viele Fachhändler eine eigene Werkstätte, deren kaufmännisches Management auch von Fachhändlern der Automobilindustrie wahrgenommen wird.

Jeder, der in diesem Spannungsfeld seine professionelle Zukunftsperspektive sehen und die Grundlage für eine neue Laufbahn legen möchte, kann diesen vielseitigen Ausbildungsberuf im Zuge der Umschulung zum Automobilverkäufer lernen. Bei einer Umschulung zum Automobilverkäufer fragen sich Interessierte zwangsläufig, welche Anforderungen sie haben. Formell erfordert die Schulung keine spezielle Schulbildung.

Die Umschulung richtet sich in der Regel in erster Linie an Personen mit einem ersten Arbeitsplatz, so dass eine fundierte berufliche Bildung und Arbeitserfahrung erforderlich sind. Die angehenden Kfz-Kaufleute sollten sich für die Automobiltechnik interessieren, sich für kaufmännische Prozesse interessieren und über gute Kommunikationsfähigkeiten verfügen. WÃ?hrend die klassischen Ausbildungen zum Kfz-Betriebswirt drei Jahre dauern, dauert eine entsprechende Umschulung nur zwei Jahre, wenn die MaÃ?nahme nicht in Nebenberufen durchgefÃ?hrt wird.

Diejenigen, die aus einem beruflich verwandten Gebiet kommen, können manchmal ihre bisherigen Kenntnisse erkennen und die Umschulungszeit noch weiter reduzieren. Personen, die wegen bestehender Arbeitslosen- oder Gesundheitsprobleme umgeschult werden müssen, können über das Arbeitsämter oder das Rentensystem gefördert werden. Egal ob Sie eine Berufsausbildung oder eine Umschulung abgeschlossen haben, als Automobilverkäufer können Sie sich jederzeit weiter entwickeln und Ihre Fähigkeiten erweitern.

Zudem kann die Weiterbildung eine Möglichkeit sein und die Perspektive eines besseren Abschlusses bieten. Attraktiv dürfte vor allem folgende Weiterbildungsangebote sein: Eine weitere Möglichkeit der Weiterbildung sind berufsbegleitend angebotene studienbegleitende Angebote an Universitäten, die die Möglichkeit bieten, z. B. einen weltweit anerkannte Abschlüsse in Betriebswirtschaft, Automobilökonomie, Betriebswirtschaft oder Automobilmanagement zu erlernen.

Wie kann ich mich zum Autoverkäufer umbilden? Potentielle Autoverkäufer finden in der Regel in Automobilhändlern, Autoherstellern und im Kfz-Teilehandel das, was sie suchen. Bei einer zweiten Ausbildungsform ist die innerbetriebliche Weiterbildung jedoch die Ausnahme. Der Großteil der Umschulung zum Automobilkaufmann findet in der Schule statt.

Externe Schulungen, die ganz auf die speziellen Anforderungen von Umschülerinnen und Umschülern abgestimmt sind, ermöglichen so eine berufliche Qualifizierung. Bei der Umschulung zum Automobilverkäufer sind Interessierte daher bei den zuständigen Bildungsträgern an der richtigen Stelle. Was sind die Möglichkeiten zur Umschulung zum Autoverkäufer? Es ist nicht nur die Umschulung zum Automobilverkäufer, die Menschen, die auf der Suche nach neuen Möglichkeiten sind, zum Beispiel wegen Erwerbslosigkeit oder verminderter Erwerbsfähigkeit, die Chance gibt, einen kaufmännischen und technischen Ausbildungsberuf zu ergreifen.

Unter anderem können folgende Umschulungsmöglichkeiten in Erwägung gezogen werden: Darüber hinaus kann das Studieren auch eine attraktive Variante sein.

Mehr zum Thema