Umschulung Arbeitsamt Bielefeld

Arbeitsamt für Umschulung Bielefeld

sowie Qualifizierungsmaßnahmen, die von der Agentur für Arbeit gefördert werden können. DAA Ostwestfalen-Lippe Die Stadt Bielefeld befindet sich im Nordwesten Nordrhein-Westfalens und ist mit 327.000 Einwohnerinnen und Bewohnern eines der wirtschaftlichen Zentren der Stadt. Hier sind große Firmen wie Dr. Oetker, Schüco und Alcina ansässig.

Bielefeld verfügt mit den v. Bodenschwinghschen Stiftungen Bethel über eine der grössten sozialen Einrichtungen und ist damit die Kulturhauptstadt Europas. Und die Arbeitslosenrate beträgt 7,3 Prozentpunkte.

Sie ist in Ostwestfalen-Lippe neben Bielefeld an vier weiteren Orten vertreten. Für sprachliche und applikationsbezogene Lerninhalte stehen weitere Schulungen zur Verfügung. Sie sind förderungswürdig und können von der Arbeitsagentur, den berufsgenossenschaftlichen Verbänden und der Pensionskasse gefördert werden. Der BOW wurde 1989 als Ausbildungszentrum der IHK Ostwestfalen-Lippe, der IHK Ostwestfalen und der IHK Lippe sowie anderer Handwerks-, Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände der Region ins Leben gerufen.

Es werden öffentliche Schulungen, betriebliche Schulungen und Qualifikationsmaßnahmen für die Arbeitsvermittlung durchgeführt. Gesponsert werden können die Lehrgänge von der Agentur für Arbeit, der Berufsgenossenschaft oder anderen Weiterbildungspreisen. Die Firma ist eine anerkannte Weiterbildungsfirma mit Standorten in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen und seit über 25 Jahren dort zuhause.

In Bielefeld werden zwei Lehrgänge angeboten: die Fortbildung zur staatlichen Physiotherapeutin und die TIB-Ausbildung für Wiedereinsteiger. Die WBS als großes, bundesweit tätiges Dienstleistungsunternehmen verfügt über ein breites Weiterbildungsangebot. In Bielefeld werden Weiterbildungen in den Themenbereichen Informatik, Krankenpflege und Informationstechnik durchgeführt. Manche Lehrveranstaltungen können auch einzeln buchbar sein.

Unterstützt werden die Lehrveranstaltungen durch den Ausbildungsgutschein der BAV. Sie ist Teil der Euro-School-Organisation (ESO) und bildet an sieben Orten in Deutschland aus. In Bielefeld sind Fremdsprachenkorrespondentin, Büroleitung, Online-Medienmanagement, Europa-Sekretärin möglich. Darüber hinaus werden Fortbildungen in den Bereichen Human Resources, Business und Organization sowie Kommunikation und Sprachen angeboten.

Die Schulungen werden am Abend oder am Samstag durchgeführt. Manche Lehrveranstaltungen können von der Arbeitsagentur, der Berufsgenossenschaft oder der Deutschen Pensionskasse mitfinanziert werden. Als unabhängiges Ausbildungsunternehmen bildet die Lehrwerkstatt für Elektrotechnik und Metallverarbeitung im gewerblich-technischen Umfeld weiter. Sie kooperieren mit der Bundesanstalt für Arbeit und den Landesgesellschaften.

Eine Umschulung von Maschinen- und Anlagenführern oder in CNC-Technik ist möglich. Ein Aufstieg durch den Bildungscoupon der Arbeitsagentur ist möglich. Seit 1895 werden im Grone Training Center Qualifizierungen und Fortbildungen angeboten. Sie ist mit über 80 Niederlassungen in ganz Deutschland eines der traditionsreichsten und grössten Weiterbildner. Überregional besteht eine Zusammenarbeit mit mehr als 10000 Firmen.

Die Bielefelder Filiale umfasst vor allem die Bereiche Handel, Krankenpflege, Betriebswirtschaft und Administration. Eine Umschulung ist z.B. zum Steuerberater, zur Altenpflegerin oder zum Industriekauffrau/zum -mann möglich. Mit wenigen Ausnahmefällen können die Lehrveranstaltungen von der Bundesanstalt für Arbeit, der Berufsgenossenschaft oder der Deutschen Pensionskasse finanziert werden. Im Schulungszentrum Zöllner werden an fünf Orten Schulungen durchgeführt.

Sie finden in den Bereichen Transportwesen und Handel, Lagerung und Logisitk, Handel und Security statt. Angeboten werden beispielsweise Umschulungen zum Lageristen oder zur Fachkraft für Arbeitssicherheit. Durch die Zertifizierung der Schulungen können diese durch den Ausbildungsgutschein der Arbeitsagentur beworben werden.

Mehr zum Thema