Traumberuf Liste

Wunschberufsliste

Sie finden hier Ihren Traumjob. a; b; c; d;

e; f; g; h; i; j; k; l; m; n; o; p; q; r; s; t; u; v; w; x; y; z. Hier können Sie die Jobliste als PDF herunterladen. Haben Sie als Kind nie einen Traumjob gehabt, wie Zugführer oder Feuerwehrmann? Stöhr will in zwölf Monaten ihren Traumjob finden. Dabei ist es wichtig, dass Sie die Realität aus Ihrer Liste kennen lernen, bevor Sie sich endgültig für oder gegen einen Traumjob entscheiden. Geschäftsfrau führt die Liste der Mädchen an, Mechaniker führen die Liste der Jungen mit jeweils knapp zehn Prozent.

Die Top 10 - Die populärsten Karrierewünsche als Kind

Wir sind heute Pädagogen, Kaufleute, Informatiker, Marketingleiter, Automechaniker oder Betriebswirtschaftler - aber ehrlich gesagt, hatten wir als Schüler nicht auch andere Wünsche? Nachfolgend finden Sie eine Liste der 10 besten Karriereziele, die wir als kleines Mädchen hatten. Wir haben als Kleinkind nicht daran gedacht, in einem Job Geld zu verdienen, zu arbeiten, zu riskieren oder das nötige Geschick, um ein Drahtseilkünstler zu werden.

Welchen Traumjob hatten Sie damals - und wie lange war er? Haben sich unsere Wunschberufe stark von denen der heutigen Schülerinnen und Schüler unterschieden? Eine Liste der 10 besten Berufe aus unserer Kindheit: Was war Ihr Traumberuf als Jugendlicher? Steht er auf der Liste?

? Wunschberufe für Jung und Alt: Später wollen sie diesen Beruf erlernen.

Doch eine Befragung zu den Wunschberufen der LEGO GmbH* hat ergeben: Wie damals ihre damaligen Vorfahren wollen viele von ihnen heute Ärzte werden. Schon heute haben sie sehr konkrete Ideen, wie sie später ihr eigenes Einkommen haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine von iconKids & Young durchgeführte Studie von LEGO Stadt mit dem Titel "Traumberufe von damals und heute" unter Schülern und deren Familien.

Aus der Befragung geht hervor, dass 73% aller Schülerinnen und Schüler zwischen 5 und 9 Jahren bereits ihren Traumjob haben. In der Rangliste der Kinder: Tierarzt (6,3 Prozent). Zudem haben Berufe berühmter Sportler wie Bastian Schweinsteiger oder Mario Güteze eine große Kinderfessel: Sie sind es, die die Menschen faszinieren:

Neben den Polizisten steht der Berufsstand der Fußballspieler an zweiter Stelle (je 5,7 Prozent). Großraumflugzeuge durch die Luft lenken und als Pilot in entfernte Staaten reisen - für 4,6 Prozentpunkte der Umfrageteilnehmer (Platz drei) ist das ihr Traumberuf. Die Berufsärztin oder der Berufsarzt nimmt in der Rangfolge den 4. Rang ein. Den 5. Rang belegen die Berufsgruppen Feuerwehrmann und Kinderkrankenschwester (jeweils 3,4 Prozent).

"Der Berufswunsch der Schüler kommt vor allem aus den Erfahrungswelten, die sie beim Spiel mitreißen. Die Studie belegt auch, dass die Schülerinnen und Schüler gern einen Beruf auswählen, den sie aus dem täglichen Leben kennen. 2. "Katharina Sasse, Junior-PR-Managerin der LEGO GmbH, sagt: "Kinder können auf spielerische Weise erlernen, was ein Polizeibeamter oder eine Feuerwehrfrau mit den LEGO City Sets macht.

Im Kindesalter der jetzigen Generation von Erziehungsberechtigten war die Liste der Karrierewünsche ähnlich: Die drei wichtigsten Berufsgruppen waren Kinderkrankenschwester (5 Prozent), Arzt (4,8 Prozent) und Tierarzt (4,2 Prozent). Die Arbeit als Polizeibeamter konnte sich 3,8 Prozente der Erziehungsberechtigten als Kind ausmalen. Auf der Profi-Hitliste kam der Wille, Lehrer zu werden, auf den fünften Rang (3,1 Prozent).

Der beliebteste Ausbildungsberuf bei Mädchen: Tierarzt (12,3 Prozent), danach Kinderkrankenpfleger (7,1 Prozent). 5,6 Prozentpunkte der Frauen wollen Ärzte und Lehrer werden. Unter den Knaben steht der Berufsstand der Fußballspieler an der Spitze (10,7 Prozent), vor der Polizei (9,9 Prozent) und den Piloten (8,1 Prozent).

Die Befragung zeigte auch, dass die Auswahl des "Traumberufs" bei vielen Schülern sehr wortwörtlich ist. Egal ob als Geheimagentin James Bond mit Hightech-Geräten hinter Bösewichten her ist oder als Hofprinzessin lebt und schöne Kleidung trägt: Auch damit können sich die Kleinen eine Kruste ernten. Im Rahmen einer Repräsentativbefragung mit iconKIDS&Youth in Deutschland wurden vom 2. bis zum 2. Februar 2013 mehr als 500 Schüler im Alter von 5 bis 9 Jahren und ihre Familienangehörigen zu ihrem Wunschberuf gefragt.

Auch interessant

Mehr zum Thema