Teilzeitjob und Kindergeld

Nebenjob und Kindergeld

Teilzeitbeschäftigung - Kindergeld - Funktionsweise? - Forum für Fernunterricht Ich bin 22 Jahre alt, wohne bei meinen Eltern und habe mein Studium über das ILS abgeschlossen. Ich bin zur Zeit als "Vollzeitstudent" eingeschrieben und meine Mutter und mein Vater bekommen noch Kindergeld. Ich denke daran, diese Unabhängigkeit aufgeben zu wollen, weil mein Gehalt zu gering und ungesichert ist (ca. 200 pro Kalendermonat und es ist nie klar, ob genügend Aufträge eingehen werden, was sehr schwer ist, da ich das ILS selbst bezahle und für die Prüfung aufsparen muss (Unterkunft, Reise, Prüfungskosten, etc.

).

Sonst läuft meine abgeschlossene Theorieprüfung ab - naja, das Budget ist zu knapp) und es gibt auch das Problem, dass mein Partner die Firma bald mit ins Boot nehmen will und ich als kleiner Online-Shop nicht mehr viele Möglichkeiten habe.

Durch einen Bekannten könnte ich möglicherweise als Kundenberater bei der Commerzbank einsteigen. Es ist nichts, worüber man jetzt jubeln muss, aber um ehrlich zu sein, musste ich viel schlechtere Arbeit machen und ich wäre für ein regelmäßiges Gehalt zu haben. Ein VRR Firmenticket (wie viel muss ich extra bezahlen?) und dann nur noch eine wunderschöne 11min Bahnfahrt zur Arbeit (statt einer 30-40min Autofahrt), was ich auch sehr begrüße, denn hier in meiner Stadt bekommt man sowieso keinen kleinen Auftrag und ich muss trotzdem lange Arbeitsdistanzen in Kauf nehmen, wofür ich vielleicht noch den ganzen Preis der Tickets bezahlen muss.

Kindergeld(20) für Teilzeitarbeit(30h/Woche) zur Überbrückung der Lücke (Ausbildung 01.08.2016)? Vollzeitbeschäftigung (Teilzeitbeschäftigung, Volljährigkeit)

P.S.: hat vor kurzer Zeit das Universitätsstudium abgebrochen (falls wichtig) und Kindergeld erhalten. Nach meinen Forschungen gibt es keine Schwierigkeiten mit einem Minijob....aber was ist mit einem Teilzeitjob (30h/Woche)? Ich hörte von einer Kindergeldüberbrückungszeit von vier Mon. Kann ich bis zum Beginn der Berufsausbildung und während der Berufsausbildung Kindergeld beziehen?

Haben Sie bereits eine verbindliche Ausbildungszusage oder einen Lehrvertrag und war der Ausbildungsbeginn zu einem späteren Termin nicht möglich, so haben Sie bis zum Ende des letzten Monates vor Ausbildungsbeginn Anrecht auf Kindergeld, Sie müssen dies nur der Kasse vorweisen.

Vom Anfang bis zum Ende Ihrer Schulung sind Sie wieder berechtigt, solange Sie noch nicht 25 Jahre alt sind. Sie wissen bereits, dass Ihr Gehalt seit dem 01.01.2012 keinen Einfluß mehr hat und die Arbeitszeiten nur dann einen Einfluß auf den Leistungsanspruch haben, wenn Sie bereits eine berufliche Grundausbildung haben.

Sie sollten dann während der Wartezeiten oder zusätzlich zur Weiterbildung nicht mehr als 20 Wochenstunden leisten, was Ihrem Recht abträglich wäre.

Mehr zum Thema