Technische Berufe mit Mittlerer Reife

Fachberufe mit mittlerem Schulabschluss

Ein Hauptschulabschluss reicht für viele Ausbildungsberufe aus, um Module herzustellen und in technische Systeme zu integrieren. Mindestschulabschluss; gute Noten in Mathematik und Physik; praktische Veranlagung und technische Fähigkeiten. Ich habe mich mit Hauptschulabschluss beworben.

Bei technischen Berufen: mindestens ein guter Realschulabschluss.

Auszubildende bei Ford - aufregende Jobs bei einem Automobilhersteller

Ford ist seit 1914 in der Lehrlingsausbildung tätig. Bis heute haben hier mehr als vierzehn Jugendliche ihre Berufsausbildung durchlaufen. Größer: Neben dem Ausbildungsstandort hier in Köln hat Ford auch einen Ausbildungsplatz im Saarlouiser Betrieb. Jedes Jahr werden bei uns fast 270 Lehrlinge ausgebildet, die auf die einzelnen Betriebe verteilt sind.

Größer: Wir bilden bei Ford und für andere Auftraggeber 13 unterschiedliche Berufe aus und betreuen damit die drei Grundpfeiler der Berufsausbildung: die kaufmännischen, technischen und gewerblichen Berufe. Ich habe mich mit Abitur bewerben können. Wir haben noch keine Onlinebewerbung. Bei den Bewerbern sollte es Spass und Freude an der Technologie geben und sie sollten verlässlich sein, d.h. auch keine unentschuldigte Abwesenheit auf dem Ausweis haben.

Je nach Ausbildungsberuf werden die geforderten Leistungen erbracht, aber wir haben auch Lehrstellen für Schüler und Schüler. Bei technischen Berufen: zumindest ein guter Realschulabschluss. Nach dem erfolgreich absolvierten Einstufungstest werden Sie zu einem Interview geladen, das eine knappe einstündige Zeit in Anspruch nimmt. Hier geht das Training wirklich sehr tief.

Natürlich haben Sie die Gewissheit, dass Sie, wenn Sie mit dem Training bei Ford fertig sind. Man muss zugeben, dass die Auszubildenden wirklich gut versorgt sind. Nach einer einjährigen Ausbildungszeit werden erstmals Auszubildende eingestellt, um Erfahrungen zu machen.

Das Besondere ist auch, dass Sie in einer Klasse bleiben, d.h. Sie haben immer einen Trainer, der sich wirklich nur um seine Auszubildenden sorgt. So besuchen die Auszubildenden einer Unternehmensgruppe in jedem Lehrjahr zusammen ein industrielles Ausbildungsseminar. Hier gibt es neben der Berufsfachschule auch handwerklichen Unterricht, in dem unterschiedliche Bereiche, z.B. im Bereich des Zeichnens und auch der Mathematik, erörtert werden.

Wir befragen die Trainees einmal im Jahr in einer Umfrage, wie ihre Berufsausbildung aussieht, etc. Wie lange haben Sie das schon angeboten und was sind die Zielsetzungen von Ford? Wir haben zwei Doppelstudiengänge im Angebot. Seit 2004 gibt es den dualen Studiengang Do2Technik und seit 2009 auch den Studiengang do2business.

Wir haben das Angebot seit 1999 und das Untenehmen will nur noch mehr Nachwuchskräfte als technische Fachkräfte anlocken. Dazu organisieren wir Karriere-Informationstage und Ferienpraktika, damit die Schülerinnen einen einfachen Einstieg in den Beruf haben. Dies soll als Orientierung vor der Antragstellung gelten. Auch hier haben wir wirklich gute Ergebnisse erzielt: Derzeit haben wir 20% Auszubildende.

Übrigens bietet sich für Studenten in der Regel die Möglichkeit, ein Praktikum bei uns zu absolvieren. Sie müssen sich spätestens 6 Monaten vor Praktikumsbeginn bei uns beworben haben und idealerweise bereits im Voraus entscheiden, ob der technische oder kommerzielle Schwerpunkt von Bedeutung ist. Am nächsten Tag der offenen Türen bei Ford am 28. Juli 2013 gibt es wieder Informationen aus erster Hand über die Ausbildung und das Studium bei Ford.

Mehr zum Thema