Tarif Ausbildung

Preisausbildung

Nähere Informationen zum Tarif oder zur Branchenvergütung finden Sie hier. Neue Tarife: Bäckerlehrlinge erhalten ab sofort so viel Geld. Für das neue Lehrjahr erhöht sich das Entgelt für die Auszubildenden im Bäckerhandwerk. Die Auszubildenden erhalten ab dem Stichtag des Jahres 2018 bis zu 65 EUR mehr. Die Ausbildungsbeihilfe wird dann im Folgejahr wieder um bis zu 50 EUR erhöht.

Das ist die Höhe der Ausbildungsbeihilfe im Einzelnen. Die Höhe der in der 3-jährigen Bäckerausbildung zu erzielenden Lehrlingsgehälter ist im Ausbildungsvertrag für die Lehrlingsausbildung festgelegt.

Der Ausbildungszuschuss für Bäckerlehrlinge soll in zwei Stufen erhöht werden. Zuerst für das neue Schuljahr ab den ersten drei Monaten und dann wieder für den Beginn des folgenden Schuljahres.

Dieser Tarif bezieht sich auf alle Lehrlinge im Backgewerbe in Deutschland. In Ost- und Westdeutschland gibt es seit August 2012 keine Gehaltsunterschiede mehr. Auch die Verhandlungsparteien fordern, dass der Kollektivvertrag nachträglich auf den ersten September 2018 allgemein verbindlich wird. Möglich ist dies nach 5 des Tarifvertragsgesetzes, sofern der gemeinschaftliche Einsatz der Sozialpartner vom Bundesarbeitsministerium in Abstimmung mit einem Ausschuss von Arbeitgebern und Arbeitnehmern genehmigt wird.

Wieviel verdiene ich als Ausbilder? Wird im Einzugsgebiet des Ausbildungszentrums von einem Verkehrsunternehmen ein Lehrlingsticket angeboten, so ist der Lehrbetrieb zukünftig bis zu 30 pro Monat an den Ausbildungskosten beteiligt, sofern das Lehrlingsticket nicht von der öffentlichen Hand mitfinanziert wird.

PDK-Schulung | BAP

Der junge Lehrberuf für die Personaldienstleistung besteht seit Anfang 2008. In den Betrieben und berufsbildenden Schulen dauert die Ausbildung drei Jahre. Die Weiterbildungsmaßnahme kann nach einer erfolgreichen Ausbildung und einem Jahr Berufserfahrung zum Fachkraft für Personaldienstleistungen abgeschlossen werden. Das Training kann bei Personaldienstleistungsunternehmen und Firmen mit eigener Abteilung durchlaufen werden.

Die Webseite www.alle-achtung.info enthält eine Vielzahl von Verweisen auf Jobbörsen für Ausbildungszwecke (http://www.alle-achtung.info/anbieter.html). Die BAP und der Verein e. V. haben zusammen die Erstellung der Schulbücher tatkräftig mitgestaltet. Es ist den Autorinnen und Autoren in diesen Lehrbüchern für das erste und zweite Lehrjahr hervorragend gelungen, die Vielschichtigkeit und Heterogenität der Personaldienstleistungen zu verbinden.

Die Vereine BAP und GZ haben zusammen eine Aktion unter dem Leitmotiv "Alle Achtung" ins Leben gerufen, um den jugendlichen Fachberuf bekannt zu machen. Zentrales Medium im Netz ist die Webseite www.alle-achtung.info.

Auch interessant

Mehr zum Thema