Tamme Hankens Vater tot

Der Vater von Tamme Henken ist tot.

Diese ostfriesische Spezialität hatte er von seinem Großvater gelernt. Sein Großvater lehrte ihn die Heilkunst des traditionellen "Ostfriesischen Knochenbruchs". Seine Fähigkeiten, mit den Händen zu heilen und Knochen zu setzen, hat er von seinem Großvater geerbt.

Tamme Hanken starb an Herzinsuffizienz - Fernsehen

Das ist Tamme Hankens Tod. Als Pferde-Experte mit eigenen Mitteln gilt er. In der Weihnachtszeit hat Tamme Chanken den Tieren geholfen. Häufig beteiligt: ein Filmteam, das seine abenteuerlichen Reisen für diverse Reihen begleitet hat. Seit 2008 ist er im NDR und im Kabelfernsehen als "XXL-Ostfriese" und "Knochenbrecher on Tour" in verschiedenen Formaten bekannt.

Er wird von seiner Frau Carmen verlassen, mit der er einen Reiterhof in Ostfriesland in Filsum, Niedersachsen, führte. Oft musste er mit seinen Liebhabern auf seinem Bauernhof zahllose Bilder machen - was dem Zwei-Meter-Mann oft "Muskelkater im Essapparat" bescherte, wie er witzelte. Vor allem mit Kontrasten begeisterte er sein Publikum.

Auch Tamme Hankens Bewertungen waren gut - oft sogar an harten Sonntagabenden zur besten Sendezeit. Zwischen 1,5 und 2 Mio. Besucher verfolgten in der Regel sein Programm "Tamme Hanken: Der Knochenbrecher on Tour". Vor einem knappen Jahr hat Kabels eins seinen Auftrag verlängert. Zuerst wollte er den elterlichen Bauernhof in Filsum aufrechterhalten.

Hankens Können war auf der ganzen Welt begehrt. Wenige Augenblicke nach der Bekanntgabe der Nachrichten reagieren die Anhänger der Social Networks mit Entsetzen auf den Ableben des "norddeutschen Originals". Ein Twitter-Nutzer schrieb: "Tamme Hankens war ein Pferdgott und ein Unterhalter.

Frau Carmen wendet sich in einem öffentlichen Schreiben an die Anhänger ihres Gatten.

hat Carmen Hankens Mann umgebracht. Jedoch gibt ihr die Begeisterung der Tamme Hankens in ihrer Kummer die nötige Ausdauer. Sie wendet sich auf Twitter an die Anhänger ihres Ehemanns. "Sehr geehrte Tamme-Fans, ich möchte euch ein paar nette Neuigkeiten über uns schicken. Das haben viele von euch heute schon anders erlebt - mein Tamme hat heute überraschenderweise die Regenbogen-Brücke überquert."

Carmen Hankens Bericht über ihre Trauer: "Ich kann Ihnen nicht sagen, was für ein großartiger Spielfilm mich heute in den vergangenen Jahren durchmachte. "Sie bedankt sich bei den Bewunderern ihres Ehemannes für ihre Sympathie und Unterstützung: "Ich bin sehr beeindruckt, wie viele Kondolenzen ich bereits erhalten habe", so sie.

Freut mich, dass Tamme so viele Menschen anrührt. Ihr grösster Freund.... Carmen." Mit 56 Jahren ist Tamme Hankens Herzinsuffizienz gestorben.

Mehr zum Thema