Tamme Hanken Lehrlinge Anton

Auszubildende von Tamme Hanken Anton

Der Martijn Kraaijenveld war ein Lehrling des verstorbenen Fernsehstars. In Ostfriesland führte Tamme Hanken seine berühmte Pferdefarm. Was geschieht mit dem Lehrling Anton Das jähe Ableben der "XXL-Ostfriesen" Tamme Hanken ("XXL") löste im Monat September große Betroffenheit aus. Tamme's Frau Carmen (57) setzt den bekannten Hansehof in Filsum (Niedersachsen) zur Erinnerung an ihren Mann fort. Doch was ist mit dem Lehrling Anton passiert?

Was viele seiner Anhänger seit Tames Tode noch bewegen kann, hat Carmen nun auf Twitter geantwortet.

Der Lehrling Anton wurde auch im Fernsehen gesehen, an der Seite des bekannten Tierarztes, der oft der einzige Ausweg für die kranken Tieren mit groben Sprichwörtern und freundlichen Hand. Er beobachtete, half mit, erlernte von Tamme, dem bekannten Pferdflüsterer. "Was ist mit dem letzen Lehrling von Tamme, Anton", fragt sich Frau Carmen in einem neuen, lang gezogenen Facebook-Post, in dem sie den Trime Fan's und Freundinnen die aktuelle Situation auf dem Hankenhof mitteilt.

Doch Anton war beileibe nicht so weit, dass er ohne Tamme allein in seinem Werk auflösen konnte." Deshalb ging Anton nach Haus in den Familienbetrieb, wo er jetzt mitarbeitet. "Anton hat, wie ich, viel mit Tammers plötzlichen Tode zu tun", meint die verwitwete Carmen.

Dies wurde nach dem Tode von Tamme Hanken von Lehrling Anton

Auch nach dem unerwarteten Tode von Tamme Hanken im Monat September ist die Sympathie seiner Anhänger immer noch groß. Ab und zu kommentiert die Frau des XXL Ostfriesen auf der Facebookseite, wie es ihr geht, was auf dem Bauernhof passiert - und jetzt auch, was aus Hankens Lehrling Anton geworden ist.

Oft wird sie danach befragt, was mit Anton passiert ist, meint Carmen Hanken. Bedauerlicherweise ist die Reaktion ernüchternd: "Da sein Lehrer Tamme nicht mehr da ist, kann Anton seine Erziehung nicht fortsetzen", so sie.

Der plötzliche Mord an seinem Trainer musste noch verarbeitet werden. Carmen bittet deshalb auch die Menschen, die ihn um Rat fragen möchten: "Bitte lasst den Jüngling sein weiteres Dasein in Frieden führen. Der kann und will keine Haustiere behandeln!"

Mehr zum Thema