Tamme Hanken Herzkrank

Die Tamme Hanken Herzkrankheit

Tamme Hanken starb unerwartet an Herzversagen. Lamme Hanken: Sein Herz ist schon lange in einer schlechten Verfassung. war Tamme Henken's Herzen aus der Zeit. Das Trauern um den "Knochenbrecher" Tamme Hanken ist groß: Am vergangenen Sonntag starb der 56-Jährige an Herzinsuffizienz. Aber es war keine Überraschung: Nach einem Einsturz auf dem Wiesn war er gerade mit einem Schrittmacher ausgestattet worden.

Während eines Besuchs auf dem Münchner Wiesn brach der Ostfriesländer zusammen - die Folge: Ein Schrittmacher musste sein.

Aber der Schrittmacher kam zu spÃ?t fÃ?r den schweren Raucher: Am Montag stillt sein Inneres aus. Zahlreiche Freunde, denen er behilflich sein konnte, und Anhänger des NDR Fernsehstars brachten ihre Betroffenheit und den Schock über den frühzeitigen Tode von Tamme Hanken zum Ausdruck.

Nachdem plötzliche Herzinsuffizienz: Wie schlecht war Tamme Hanken wirklich?

Nach dem Tode der XXL Ostfriesin Tamme Hanken in einem Gasthof in Garmisch-Partenkirchen kommen nun weitere Einzelheiten ans Tageslicht. Seine Todesnachricht am Montag Abend schockierte: Der Pferdenflüsterer Tamme Hanken verstarb im zarten Alter von 56 Jahren. Bekannt wurde Hanken durch diverse TV-Formate wie "XXL Ostfriese" im NDR oder "Knochenbrecher on Tour" bei cable eins.

Der TV-Star kam am Montagmorgen zunächst nach Mittenwald, bevor er im Gasthaus "Drei Mohren" in Garmisch-Partenkirchen in einer Toilettenanlage zusammenbrach. Hanken: "Das ist ein altes Thema für mich." Bereits zwei Tage nach Hankens Tode berichtete "Express" über ein altes Gespräch zwischen RTL-Reporterin Jene von Wilmsdorff und Hanken. Auch in diesem Gespräch geht es um seine gesundheitliche Situation und seinen Alkoholgenuss.

Damals gab Tamme Hanken offen zu: "Das ist ein altes Thema für mich." "Das liegt daran, dass seine Mama ihn nicht in ihre Arme nahm", sagte sie. Am Dienstagabend verabschiedete sich Carmen Hanken von ihrem Mann mit einer berührenden Nachricht auf dem Facebook-Konto des Pfedehofs:

Sein gutes Herz ist schon lange krank.

Die TV-Star (NDR, KabelEins) litt während einer längeren Autoreise unter dem so genannten Nachtschlaf. Hanken war dadurch auf wundersame Weise unversehrt. Tamme besucht am Samstag, den 17. August, das Wiesn-Fest und stellt sich mit einem Schmunzeln für die Photographen auf. Aber noch am gleichen Tag brach er zusammen. Tamme Hanken war am Samstag, den 17. November, zu Besuch im Gasthaus Bad Zwischenahn (Niedersachsen), wo er mit seiner Ehefrau Carmen und seinen Freundinnen einen gemütlichen Ausklang hatte.

Er rauchte stark und rauchte gelegentlich zwei Schachteln Zigarren. Die Show mit Frau von Wilmsdorff wurde im September 2016 bei RTL gesendet. Tamme Hanken verstarb am Montagmorgen in Garmisch-Partenkirchen, wo die XXL-Ostfriese in der Entziehungskur gewesen sein soll.

Mehr zum Thema