Tätigkeitsbeschreibung

Berufsbild

In der Stellenbeschreibung sollte eine vollständige, klare und genaue Beschreibung der dauerhaft auszuführenden Tätigkeit enthalten sein. Was ist der Zweck der Stellenbeschreibung? - Die Stellenbeschreibung soll Ihnen ein Beispiel geben, welche Inhalte wir benötigen. Stellenbeschreibung: Bitte ausfüllen oder wie zutreffend. Grund für die Stellenbeschreibung: Die Stellenbeschreibung in der Bewerbung ist eine gute Alternative zum Zwischenbericht und kann an die Bewerbungsmappe angehängt werden.

Stellenbeschreibung

Das Stellenprofil ist in der Regel die Basis für das im Tarifvertrag festgelegte Bewertungs- und Klassifizierungsverfahren zur Stellenbewertung, ungeachtet der internen Arbeitsplanung und der damit zusammenhängenden Arbeitsplatzbeschreibung. Darüber hinaus ist die Tätigkeitsbeschreibung ein wesentlicher Teil des Arbeitsvertrags und der internen Tätigkeitsbeschreibung. Die gesetzliche Verpflichtung wird in der praktischen Anwendung gern durch die Beifügung der "Stellenbeschreibung" erfüllt.

Das, was am Arbeitsort zu tun ist, sollte darin ausführlich festgelegt werden (z.B. Tätigkeitseigenschaften, Verantwortungsbereich, Einteilung in die Unternehmenshierarchie, Über- und Unterordnungsverhältnis). Ausführliche Beschreibungen der Aktivitäten sind zeitaufwendig zu pflegen und können eine Änderung des Arbeitsvertrags erforderlich machen, wenn sie an geänderte Aktivitäten angepasst werden.

ez-toc-section" id="Activity description tips for formulation and design">Activity description: Tips für Rezeptur und Design

Erstens: Auch ein exzellent formuliertes Berufsbild kann nicht mit einer Interims- oder Arbeitsreferenz in der Wirkungsweise konkurrieren. Das Zertifikat wird - sofern es positive ist - vom Vorgesetzten bzw. von der Arbeitgeberin erteilt und hat somit einen anderen Status und eine größere Vertrauenswürdigkeit für Personal und potentielle Auftraggeber als eine selbst erstellte Stellenbeschreibung.

Außerdem zeigt ein Zwischen- oder Arbeitszertifikat immer das ausstellende Institut an. Wenn der zukünftige Auftraggeber die Informationen überprüfen möchte, kann er dort einfach nachfragen. Ist die Stellenbeschreibung dann überhaupt von Bedeutung? Wenn Sie Ihre Stellensuche ohne Wissen Ihres derzeitigen Arbeitsgebers machen wollen, sollten Sie auch in Ihrem Bewerbungsschreiben um Diskretion ersuchen.

Beispiel: Sie können die Stellenbeschreibung natürlich auch verwenden, wenn Ihr aktueller Auftraggeber (zu) viel Zeit mit Ihrem Zwischenbericht oder Ihrer Stellenbeschreibung verbringt und Sie diese bei der Antragstellung nicht verpassen wollen. Ein überzeugendes Berufsbild ergibt sich jedoch aus den nachfolgenden Unterlagen und Informationen: Die Stellenbeschreibung am Ende beinhaltet daher alle wichtigen für den potentiellen Auftraggeber relevanten Angaben - in Verbindung mit einem Bewerbungsschreiben und Vita.

In der Kopfzeile steht "Stellenbeschreibung". Wenn Sie möchten, können Sie hinzufügen: "Meine Arbeit als ______ bei ______ GmbH. "Wenn Sie aus den oben angeführten GrÃ?nden den jetzigen Auftraggeber nicht benennen wollen, können Sie auch schreiben: "Meine TÃ?tigkeit als ______ in der Branche ______. Aber auch die früheren Aktivitäten und Vorhaben können Sie in Schlagwörtern noch prägnanter ausformulieren.

Beschreibe deine Aktivität immer sachlich und objektiv. Nutzen Sie alle wesentlichen Fachausdrücke, um Ihre Stellenbeschreibung glaubwürdig und kompetent zu machen. Der Diplom-Ökonom war vorher als Publizist beschäftigt, davon 13 Jahre als Abteilungsleiter bei der WirtschaftWoche.

Mehr zum Thema