Tätigkeit

Kampf

Aktivität bezieht sich auf menschliche Aktivitäten und kann sowohl körperliche als auch geistige Aktivitäten umfassen. Übersetzung für'Tätigkeit' im kostenlosen deutsch-italienischen Wörterbuch und viele andere Übersetzungen ins Italienische. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "activity" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen.

mw-headline" id="Tätigkeiten_als_teil_von_Aufgaben">="Tätigkeiten_als_teil_von_Aufgaben">Aufgaben als Teil von Aufgaben

Der vorliegende Beitrag oder Bereich kann überarbeitet werden. Aktivitäten beziehen sich auf menschliche Aktivitäten und können sowohl physische als auch psychische Aktivitäten einbeziehen. Sofern Aktivitäten direkt dem Freizeit- und Vergnügungsgewinn des aktiven Menschen zugute kommen, werden sie unter dem Schlagwort Spiel zusammengefaßt. Aktivitäten, die gezielt und gezielt auf die Einhaltung von bestimmten individuellen und sozialen Pflichten abzielen, werden unter dem Stichwort work zusammengefaßt.

Bei den arbeitssoziologischen Aspekten wird in der Regel zwischen Berufs- und Erwerbsarbeit, Haus- und Heimarbeit (Reproduktionsarbeit) und Freiwilligenarbeit unterschieden. Dies kann durch die Zuweisung von Aktivitäten zu gewissen Tätigkeitsbereichen zum einen im Öffentlichen Sektor, z.B. im politischen und kulturellen Sektor, zum anderen im Privatsektor der Muße ( "Hobbys") etc. festgelegt werden. Unter der Tätigkeit von Einrichtungen, Unternehmen oder Verbänden versteht man die Tätigkeit, die diese gemäß ihrer Statuten oder einem von ihnen festgelegten Regelwerk konzipieren und durchführen.

Diese Aktivitäten sind in der Regel kompliziert und schwierig zu überwachen. Der Gegensatz zur Aktivität ist die Untätigkeit. Tasks sind Arbeits- oder Handlungsmöglichkeiten, die zum Teil zielorientiert sind; Aktivitäten hingegen sind nachgeordnete Aktionen, die der Aufgabenerfüllung dienlich sind. Heute wird eine Person mit einer guten Einstellung zum Leben, die sozial oder persönlich relevant ist, allgemein als aktive Person angesehen (siehe auch Lebenseinstellung).

Menschen sammeln Erfahrung in ihrer Arbeit und lernen daraus. Aktivität ist die Grundform des Erfahrungs- und Kompetenzerwerbs. Das heißt, dass sich in den Aktivitäten, insbesondere in den zugrundeliegenden Beweggründen, einerseits die Person selbst ausdrückt und sich andererseits die Person als Person ausbildet.

Der Mensch ist dieser Situation jedoch nicht tatenlos ausgesetzt; er kann diese durch gezielte Maßnahmen auf der Grundlage künftiger Ergebnisse mitgestalten. Daraus ergibt sich, dass die Aktivität einen Rückblick auf die Geschichte des Lebens darstellt, während sich das Handeln an den Zielen der Zukunft orientiert. Differenziertes Handeln erfordert die Entfaltung von Fähigkeiten. Aktivitäten, an die Anforderungen geknüpft werden, müssen daher praktiziert oder erlernt werden.

Die Sozialisation erfolgt in der Wahrnehmung von Aktivitäten. Die verschiedenen Aktivitäten können in zeitlich oder örtlich begrenzte Bereiche des Lebens unterteilt werden, z.B. in die Bereiche Erholung und Erwerbsarbeit.

Mehr zum Thema