Studium neben Beruf

berufsbegleitend studieren

Bei berufsbegleitendem Studium gilt: Ressourcen nicht überschätzen! Teilzeitstudium kann mit Arbeit und Studium kombiniert werden. Abgesehen von der Arbeit, deine Karriere aufpolieren: An der Privatuniversität gibt es verschiedene Varianten für Profis.

Studium neben der Arbeit: Die doppelte Belastung lohnt sich nicht immer

Diejenigen, die zusätzlich zu ihrem Beruf studieren, brauchen viel Ambition und Ausdauer. Weil es harte Arbeit ist, einen Arbeitsplatz, eine Universität und ein privates Leben unter einem Dach zu haben. Heiko Härtel hat vor einem Jahr sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an einer Privathochschule in Leipzig absolviert. Für vier Jahre war es notwendig, Beruf, Studium und privates Leben in Einklang zu bringen.

Es ist daher notwendig, den richtigen Studiengang zu wählen. Der Leitfaden "Studium und Berufswahl" unterstützt Sie dabei. Sie ist die einzigste Landesfernuniversität in Deutschland, die Kurse in nahezu allen Wissenschaftsbereichen anbietet. Unter den herausragenden Akademikern ist zum Beispiel der Nationalspieler Oliver Bierhoff, der im Monat Mai seine Diplomarbeit in Hessen erhielt.

Aber auch an anderen staatlichen Universitäten werden zunehmend individuelle Fernlehrgänge und vergleichbare Kurse für Erwerbstätige angeboten. Laut Lécher haben Profis auch die Chance, einen Hochschulabschluss in Online-Kursen zu erlernen. Darüber hinaus bietet die AKAD in Stuttgart neben der staatlichen kostenpflichtigen Ausbildung auch die private Fern-Fachhochschule Darmstadt, die Fern-Fachhochschule Hamburg und die Fern-Fachhochschule Riedelingen (Baden-Württemberg) an.

Langfristig würden entweder Studium oder Familienleben vernachlässigt, dann würden Streitigkeiten einprogrammiert. Heiko Härtel sagt, dass Werkstudenten 15 Wochenstunden für die wissenschaftliche Fortbildung vorzusehen haben. Es ist daher notwendig, den Umfang der Arbeit und der persönlichen Entbehrung vor Kursbeginn zu beurteilen. "Bernd Andersch mahnt vor einer Unterschätzung des Arbeitsaufwandes: "Je älter man in der Schulzeit ist oder sein erstes Studium abgeschlossen hat, desto schwieriger ist es zu erlernen.

"Hans-Jörg Groscurth von der AKAD weiss, dass das Studium nicht immer aus geschäftlichen oder persönlichen GrÃ?nden, sondern aus wirtschaftlichen GrÃ?nden ausfallen kann. So musste Heiko Härtel beispielsweise Semestergeld, Reisekosten und Prüfungskosten aus eigener Kraft bezahlen - rund EUR 1.000. Die AKAD-Hochschulen beispielsweise ermöglichen eine Verlängerung der Studienzeit bei hohem beruflichem Stress.

Aber der Finanzaufwand muss Ihnen im Vorfeld geklärt sein, sagt Härtel. Die Frage ist, ob das Studium so weit fortgeschritten ist, dass es sich auszeichnet. Nach einer Studie der FernUniversität von 1996 ist es lohnenswert, während der Arbeit ein Abschlusszeugnis zu erlernen. Unter den untersuchten Ökonomen stiegen die durchschnittlichen Bruttoeinnahmen nach dem Studium um rund elf Tausend EUR.

Die Mehrheit der Informatik-Studenten und jeder zweite Studierende in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften hat sich während des Semesters weitergebildet. Auch für Heiko Härtel zahlt sich die doppelte Belastung aus: Schon während seines Studienaufenthaltes übernimmt er die Verkaufsleitung in seinem Betrieb. Allerdings wird das Studium von den Personalbereichen offensichtlich anders bewertet.

Beim Studium in den Abend- und Wochenendstunden findet sich in der Regel eine Regelung der Arbeitszeit. Darüber hinaus bietet das Institut eine teilweise Erstattung der Studiengebühren und spezielle Beurlaubungen, z.B. für Untersuchungen, an. Bei Henkel in Düsseldorf gibt es dagegen keine finanziellen Unterstützungen für Mitarbeiter, die neben ihrem Beruf studieren. Dieser Ausbildungsgang wird jedoch nicht über einen Abschluss hinaus bewertet, der nicht während der beruflichen Tätigkeit erlangt wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema