Stift Lehrling

Lehrlingsabtei

Man spricht umgangssprachlich auch von Lehrling, Kloster oder in der Oberstadt. Ich dachte im ersten Moment an eine Verbindung, dass der Lehrling den Bleistift halten oder aufschreiben musste. Für diese Seite sind keine Informationen verfügbar Erfahren Sie warum Stift. Zum Schreiben siehe Stift.

etymologie - Woher kommt der Begriff "Stift" für Auszubildende?

In dem ersten Augenblick habe ich an eine Verbindung gedacht, dass der Lehrling den Bleistift festhalten oder aufschreiben musste. In der Tat gibt es aber keinen solchen Bezug; im Grimm gibt es: stift, m.; unbekanntes Ursprungswort, wahrscheinlich von stift für etwas Kleines, Minderwertiges, Unwichtiges übersetzt; entnommen aus der Verbrechersprache, siehe Grolman spektakulär.

1822 ) 69, Avé-Lallemant 4, 206, 219, 610; im Sinn von "Anfänger, Lehrling", besonders "kaufmännischer Lehrling", "Jüngster, Kleinste einer Gemeinschaft", witzig und verächtlich in der umgangssprachlichen Sprache verwendet: dann bekam ich einen hoffnungslosen Schock und musste über etwas nachdenken, und er sah mich an, um zu sehen, was ich den Nachrichten mitteilte. u; remember e. workers (1903) 222 F. A; a pen stops my hat, J. Wien buchstäblich ((1935) 91;

mw-headline" id="Alternative_Namen_von_Le-e-e-hrling">Alternative Namen des Le-e-hrling

Den Stift (zum Schreiben) finden Sie unter Stift. Wie ein Lehrling (auch ein außergewöhnlicher Lehrling; ein Esel zum Bier holen; Kurzform: Lehrling, Frau: Form: Praktikant, Mittagspause Unterhaltung oder Besenkammer Gebrauchsgegenstand), bezieht sich die Ökonomie auf einen jungen Menschen, der sich von KapitalistInnen für einen Zeitabschnitt von zwei bis vier Jahren instrumentalisieren läßt und dann ein Stück Zettel von der Kapitalistischen Kammer als Entlohnung erfährt.

Alle Auszubildenden gehen dann mit diesem Arbeitsblatt als Kunde zur Agentur für Arbeit, wo sie um die gefragten 1-Euro-Jobs bitten können. Die Auszubildenden sind in der Kaffeezubereitung bestens ausgebildet und gelten am Ende ihrer Sklavenjahre als gut ausgebildete Nachahmer. Sie gibt dem in der Regel hässlichen und kleinwüchsigen Geschäftsführer, der das 2.000-fache seines Gehalts verdiene, eine große Ehre, Auszubildende zu führen.

Nach dem Training wird er zum Emptyling berufen, da er die ganze Zeit nichts dazu lernt und daher völlig frei ist. Aus dieser inneren Leerheit heraus werden viele ehemalige Auszubildende in den Selbstmord getrieben. El Poperzo wird auch als einer der wenigen Auszubildenden angesehen, die eine mehr oder weniger seriöse Laufbahn hatten.

Aber was nur ein Beweis für sein Durchsetzungsvermögen ist, nicht, dass er von seinem Lehrmeister Zito etwas erlernt hat. In der Regel verbringt der Auszubildende seine freie Zeit damit, seinen Lehrmeister zu befragen, warum Deutsch tatsächlich Deutsch heißt.

Mehr zum Thema