Soziales Studium

Gesellschaftswissenschaften

Gesellschaftswissenschaften: Von der Erziehungswissenschaft zur Sozialarbeit. Sie wollen Sozialarbeit & Soziales studieren? Alle Informationen zu Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialarbeit finden Sie hier! Diakonie, Heilpädagogik oder Bildungsmanagement?

Hat Sozial- und Verhaltenswissenschaften studiert.

Doppelstudium Bildung & Soziales

Ist Ihnen die praktische Erfahrung im Studium von Bedeutung? Durch ein duales Studium im Bildungs- und Sozialbereich erhalten Sie beides! Gut, dass es mehrere Studienoptionen gibt, die Ihren Vorstellungen entsprechen. Wir präsentieren Ihnen hier die populärsten und häufigst vorkommenden Sozialkurse - inklusive geeigneter Universitäten, Firmen und freier Plätze! Ebenfalls interessant: Kann ich ein duales Studium absolvieren?

Falls Sie Lehrerin oder Lehrerin werden wollen und vorzugsweise ein duales Studium absolvieren möchten, lesen Sie hier weiter, warum dies nicht möglich ist, welche Möglichkeiten Sie haben und welcher Kurs für Sie am besten geeignet ist. Ein duales Studium der Sozialarbeit qualifiziert Sie für verantwortungsvolle Tätigkeiten in allen Bereichen der Sozialarbeit.

Egal ob Kinder- und Jugendfürsorge, Bildung, Alter, Behinderung oder Soziales - mit einem Abschluss in Sozialarbeit, Sozialmanagement, sozialpädagogischer Ausbildung oder verwandten Studienrichtungen gibt es viele Karrierewege, die Ihnen offen stehen. Für Ihre Karriere sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Großer Vorteil: Ein dualer Studiengang ist nicht nur eine Vermittlung grauer Theorien! Sie erwerben durch die tatkräftige Zusammenarbeit mit Ihrem Auftraggeber fundiertes, fachlich orientiertes Wissen und sind in der Lage, rasch die pädagogischen und gesellschaftlichen Probleme zu identifizieren und zu lösen.

Ein dualer Studiengang im Fachbereich Soziale Arbeit eröffnet Ihnen mit einem Bachelor-Abschluss in der Hosentasche und Praxis ausgezeichnete Möglichkeiten auf dem Stellenmarkt! Es gibt natürlich noch viele andere Doppelstudiengänge! Klicken Sie sich durch unsere detaillierten Kursbeschreibungen von Anfang bis Ende, um zu erfahren, was zu Ihnen paßt und Ihren Traumstudiengang zu finden.

Offene Doppelstudienplätze per E-Mail? Jeden Freitags erhalten Sie eine kostenlose Zusammenfassung der neuen Doppelstudienplätze - natürlich gratis! In unserem Internetportal Das-Richtige-studieren.de finden Sie eine Auswahl hilfreicher Websites für Ihre Studienauswahl. Egal ob Studium wie z. B. Betriebswirtschaftslehre, BWL, Marketing oder Touristik - wir haben die Informationen zu vielen interessanten Themen!

Soziale Dienste: Übersicht der Studienangebote

"lch will etwas Soziales tun, aber ich weiss nicht, was" - ein Spruch, den man immer wieder hören kann. Weil das Fachgebiet abwechslungsreich ist: Für sozialpädagogische und sozialpädagogische Kurse wählen Sie Sozialarbeit oder einen bestimmten Lehrgang wie Diakonie oder Sozialwirtschaft. In der Sozialen Arbeit liegen verschiedene Schwerpunktsetzungen in den verschiedenen Studienrichtungen.

Die Bereiche Soziopädagogik und Soziales werden unter dem Stichwort "Sozialarbeit" zusammengefaßt. Soziales und sozialpädagogisches Arbeiten sind unterschiedlich ausgerichtet. Im Bereich der Arbeitswelt wird den Studenten auch administratives Wissen beigebracht, das sie in die Lage versetzt, eine Institution zu leiten. Sozialpädagoginnen und -pädagogen sind im Bereich der außeruniversitären Bildung und in den Bildungswissenschaften zu Hause.

Das Sozialwerk entstand aus schlechter Fürsorge, die sozialpädagogische aus der Jugendhilfe. Die Sozialfürsorge verbindet beide Bereiche. Im Studium erlernen Sie Methoden zur Aufnahme von Menschen, die durch das gesellschaftliche Netzwerk gestürzt sind. Das Studium der Sozialen Arbeit ist ein relativ neuer Ausbildungsgang, der 1980 gegründet wurde. Wegen seines großen Praxisbezuges kann man ihn an vielen Hochschulen, aber nur an wenigen Hochschulen erlernen.

Wer über diese Fertigkeiten verfügt, ist im Sozialstudium richtig. Informieren Sie sich vor Beginn Ihres Studienaufenthaltes, welche formellen Anforderungen Sie haben. Einige Universitäten wollen einen oder mehrere Praktikumsplätze vor Beginn des Studienaufenthaltes nachweisen. Sollte Ihre Ausbildungsstätte vor Beginn des Studienaufenthaltes kein Pflichtpraktikum benötigen, ist es dennoch ratsam, ein solches zu machen.

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung, allenfalls im Sozialbereich oder Freiwilligendienst, kommen Sie auch Ihrem Wunschthema ein Stück weiter. Die Inhalte der Kurse variieren ebenfalls. Der Studieninhalt ist fachübergreifend. Sie besuchen neben Theorie und Methodik der Sozialarbeit auch Lehrveranstaltungen in den Fächern Erziehungswissenschaft, Sozialpsychologie und Sozialwissenschaften, aber auch in den Fächern Humanmedizin, Ökonomie, Recht und Staat.

Zu Beginn Ihres Kurses lernen Sie die Grundkenntnisse des Themas. Die Studiengänge sind sehr abwechslungsreich. Sie erwerben die notwendigen Leistungspunkte in Vorträgen, Kursen und Aufgaben. Der Bachelorstudiengang besteht aus sechs Semestern. Sie studieren weitere vier Studiensemester für einen Master. Dazu zählt auch die Mitarbeit in Sozialeinrichtungen während des Studienaufenthaltes.

Mit einem Bachelor-Abschluss können Sie in einer Sozialeinrichtung arbeiten. Wenn Sie Führungsaufgaben wahrnehmen wollen, sollten Sie Ihr Studium mit einem Master-Abschluss abschließen. Dies kann auch während der Arbeitszeit erforscht werden. Insbesondere im Masterstudiengang können Sie einen Kurs wählen, der Ihren fachlichen Erwartungen gerecht wird. Zum Beispiel einen Master-Abschluss in Sozialmanagement oder klinische Sozialleistungen.

Ob am Arbeitsplatz oder im direkten Kontakt, ob als Mitarbeiter oder Führungskraft - Hochschulabsolventen der sozialen Dienste können vielseitig eingesetzt werden. Sie wollen neben dem Studium eine Nebentätigkeit aufnehmen?

Mehr zum Thema