Seminarangebote

Lehrgangsangebote

Hier finden Sie schnell und einfach Ihr passendes Seminar und können direkt online buchen. Anlässe und Seminare zum Thema Vielfalt und Integration. Leistungen des Militärstützpunktes: Seminare Zu den Hauptaufgaben des Unternehmens gehört neben dem Schulungsauftrag für Bundeswehrangehörige auch die Konzeption und Umsetzung von Sicherheitspolitikseminaren für die betroffene Bevölkerung. Das Angebot des Geschäftsbereichs Wehrtechnik und Soziales reicht von naturwissenschaftlichen Zweitageseminaren bis hin zu 9-tägigen Veranstaltungen im In- und Ausland. Für die Teilnehmer innen und Teilnehmer stehen verschiedene Formate zur Verfügung.

In den Seminaren werden sicherheitspolitische Grundkenntnisse vermittelt, die Teilnehmer in die Komplexität der Sicherheits- und Rüstungspolitik der Bundesrepublik Deutschland eingeführt und Einblicke in die deutsche Armee gewährt. Die Seminarteilnehmer haben die Möglichkeit, diese Fragen mit Fachleuten aus Wehrmacht, Wirtschaft, Politik sowie nationaler und internationaler Einrichtungen zu erörtern und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Aufgrund der Vielfalt des Themas Sicherheits- und Rüstungspolitik sind die Veranstaltungen für verschiedene Interessensgruppen gedacht. Die " Dialog-Sicherheitspolitik " wendet sich an ein wissenschaftliches Fachpublikum und besondere Interessensgruppen, während die " Central Security Policy Seminars " eine breite Fachöffentlichkeit aufklären. Das Seminarangebot unserer Mitarbeiter der "Dialog Sicherheitspolitik" wendet sich an Studenten aller Fakultäten.

Die zwei- bis fÃ?nftÃ?gigen Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit Partnern wie UniversitÃ?ten und Vereinen konzipiert und durchgefÃ?hrt. Die Sommerschule des Informationszentrums der Bundeswehr ist ein besonderes Format dieser Zusammenarbeit und wird öffentlich beworben. Im Rahmen des sicherheitspolitischen Dialogs findet einmal im Jahr ein zwei- bis fünftägiges Sicherheitsseminar für JournalistInnen und Freiwillige statt. Die Teilnehmer erhalten sicherheitspolitische Grundkenntnisse und einen Überblick über die Tätigkeit des Presse- und Informationsdienstes des BVD.

Vom 7. bis einschließlich 2011 findet das kommende Fachseminar statt. Wenn die Beobachtungsstelle mit einem Kooperationspartner kooperiert, können andere Bedingungen festgelegt werden. Weil sich das Kolloquium ausschliesslich an Medienschaffende wendet und die Teilnehmerzahl beschränkt ist, behalten wir uns das Recht vor, die Anmeldung zu prüfen (Vorlage eines Ausweises o.ä.).

Für die Unterkunft im Informationszentrum, die Versorgung und den Verkehr in Berlin trägt die Bw. Wenn Sie interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte: Teilnahmeberechtigt sind Führungskräfte aus Unternehmen, Forschung und Lehre, Mitarbeiter von Vereinen, Ämtern, Institutionen u. a. aus den Bereichen Bildung, Kultur und Forschung, Unternehmer und Reserve.

Den Seminarteilnehmern wird die Möglichkeit geboten, mit Fachleuten über die sicherheitspolitischen Fragen offen zu diskutieren. Mit den Seminaren sollen die Vorlesungen und Aufenthalte bei Bund, NATO und politischen Instanzen auf nationaler und internationaler Ebene ergänzt werden. Weitere Infos zu den jeweiligen Events und Daten finden Sie auf der Website des BMVg.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder interessiert sein, kontaktieren Sie uns bitte: Aufenthalte bei Organen der EU, der NATO und der BRD in Bonn, Brüssel und Berlin geben einen Überblick über die Tätigkeit dieser Organe und geben Gelegenheit zu interessanten Gesprächen mit hochkarätigen Rednern und Debatten. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder interessiert sein, kontaktieren Sie uns bitte:

Die Teilnehmer werden mit den Zielen der Bundessicherheitspolitik und den für die europäische Security-Politik wichtigen Einrichtungen vertraut gemacht. Der modernen deutschen Bundeswehr kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Die Vermittlung der Lerninhalte erfolgt durch hochkarätige Redner und den Besuch einschlägiger in- und ausländischer Einrichtungen. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder interessiert sein, kontaktieren Sie uns bitte: Das Informationszentrum der Wehrmacht (ZInfoABw) veranstaltet jedes Jahr anfangs September zwei Wochen lang eine wissenschaftliche Sommerschule zu den aktuellsten Sicherheitsthemen.

An der Sommerschule können Bachelor- und Masterstudenten sowie Doktoranden teilnehmen. Ziel der Sommerschule ist es, einen Überblick über die aktuellen wissenschaftlichen Diskussionen und praktischen politischen Entwicklungen in den Feldern Friedens- und Friedensforschung und Militärsoziologie zu geben. In der Sommerschule finden abwechselnd Vorträge und Besuche bei Einrichtungen statt, die sich mit diesen Themen beschäftigen.

Für die Unterkunft im Informationszentrum, die Versorgung und den Verkehr in Berlin trägt die Bw. In diesem Jahr veranstalten wir wieder unsere Summerschool zum Themenkomplex "Europäische Sicherheitsarchitektur" vom 3. bis zum 14. September 2018. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder interessiert sein, kontaktieren Sie uns bitte: Das offene Seminarangebot mit Seminaren, Best Cases, Business Games, Live-Switching, Terminen vor Ort und der Integration von Social Media macht Sie zum Mitgestalter.

Der Bericht eines der Teilnehmer und der Bericht des Informationszentrums der Bundeswehr über das erste Seminar zum Themenschwerpunkt Ebola geben Ihnen einen ersten Vorgeschmack. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder interessiert sein, kontaktieren Sie uns bitte:

Auch interessant

Mehr zum Thema