Selbststudium

Eigenstudium

Die Ausbildung baut Ben Paul selbst auf. Selbststudium ist die Methode, das Material für das Abitur aus Büchern oder anderen Materialien zu erarbeiten. Das Selbststudium ist eine Weiterleitung zu diesem Artikel.

Das Selbststudium: Der Studierende ohne Universität

Die Ausbildung baut Ben Paul selbst auf. Ist er das Antlitz einer dt. Gruppe? "Lasst uns einen Spaziergang machen", sagt Ben Paul. Durch Berlin-Kreuzberg geht er und berichtet von seinem nicht mehr so guten Dasein. Erziehungshacker ist Pauls Name, nach der amerikanischen Abstammung.

Heute ist er Schüler ohne Universität. Stéphens gab der Vorstellung ein ganz anderes Antlitz und eine neue Sage. Ben Paul möchte für Deutschland der Schüler ohne Universität sein, das Antlitz, die Story einer Strömung. Wie es sich für eine solche Entwicklung geziemt, hebt er sich ab und sagt, dass Erziehung nicht sein sollte:

"Er sagt, es sei "Schaustellerei". Das erkennen die Firmen, so Paul, mehr und mehr. Aus einer großen Flasche mit einem breiten Deckel trinken, der auf die um das Glas laufenden Zeichen hinweist: Seelenflasche. Der Geschäftsgedanke eines befreundeten Menschen, der ebenfalls nicht mehr zur Universität geht. Er geht weiter, ändert die Seiten der Straße, wendet sich um, unterhält sich.

Till, 21 Jahre alt, berichtet uns in einem der vielen Beiträge, dass er jede Woche mit Psychotherapeuten Kontakt aufnimmt, um von den Besten zu erfahren. Robert, der derzeit als Entrepreneur in Polen tätig ist, meint im folgenden Beitrag, dass er gern von Harvard oder dem MIT mitgenommen wird. Auf der Suche nach Ihrer Vorstellung, die Umwelt zu verbessern.

Aber wo Sie klicken, schreiben Sie Ben Paul von Ben Paul. "About Ben" berichtet die Story hinter der Vorstellung und hinter dem Antlitz, etwas Selbstironie, in einem entspannten Sound.

Eigenstudium

Das Selbststudium wird im Allgemeinen als eine Form des Wissenserwerbs begriffen, bei der der Lerner ohne fremde Unterstützung und nur mit Lernmaterialien, d.h. in der Regel Bücher oder Magazine, arbeitet. Das Selbststudium ist immer Teil eines Studiengangs. Das Selbststudium gewinnt im Zuge der Neuordnung der Studienangebote zunehmend an Gewicht, teilweise wird festgestellt, dass der Anteil des Selbststudiums am Gesamtwissenserwerb innerhalb eines Fachgebietes 25% betragen muss.

Natürlich steigt dieser Prozentsatz des Eigenstudiums beim Fernunterricht auf fast hundert Prozentpunkte. "Fast ", weil sich auch Fernstudierende in Problemsituationen auf die Unterstützung von Dozenten, Consultants etc. verlassen können und weil der verstärkte Einsatz von digitalen Mitteln zu einer stärkeren Verzahnung der individuellen Fernstudierenden untereinander und mit dem Institut führen kann.

Betrachtet man die Trends zu E-Learning bzw. Blended Learning an einigen Hochschulen, so verschwimmen die Grenzen zwischen dem konventionellen universitären und dem Fernunterricht mit den neuen Mitteln immer mehr. Das Selbststudium wird von drei Elementen bestimmt: Die Lernmedien sind für das Selbststudium geeignet, der Lerner hat sich für das Selbststudium systematisch angepasst und hat auch die für den Lernerfolg notwendigen Züge.

Schulbücher, Fachbücher, so genannte Leser - Textsammlungen und Essays - CD's, Computerprogramme, Online-Schulungen ermöglichen das Selbststudium und die Beherrschung des eigenen Fortschritts, ohne den wesentlichen Wortteil "selbst" für "selbstverantwortlich" und "selbstdiszipliniert" auszulösen.

Mehr zum Thema