Schulung Definition

Trainings-Definition

Weiterbildung ist eine Möglichkeit, direkt von Wos zu lernen. Die zahlreichen Begriffe können den einen oder anderen verwirren, da es in der Regel keine klare Definition für diese Begriffe gibt. Das Training ist der Klassiker der Personalentwicklung, sozusagen der Frontalunterricht im Berufsleben. Ein Online Training ist ein Seminar, das über das Internet durchgeführt wird. Franchisenehmer erhalten oft nicht nur zu Beginn ihrer selbständigen Tätigkeit eine umfangreiche Ausbildung, die für den Betrieb des Unternehmens notwendig ist.

Training (Deutsch)

Sie können hier Kommentare wie Applikationsbeispiele oder Bemerkungen zur Verwendung des Begriffs "Training" machen und so unser Lexikon aufwerten. Mit dem Duden German Universal Dictionary, der Zeitschrift für Sprachen, der Zeitschrift für Sprachen, der Zeitschrift der Universität Leipzig Wortschatz-Lexikon, Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: German Dictionary, der Zeitschrift der Deutschsprachigen und anderen. u. a. Einzelheiten can be found in the individual articles.

Begriffsbestimmung > Begriffe, Bedeutungen, Erklärungen > Ökonomie

Das Training ist eine Massnahme, um einer Gruppe eine neue Fertigkeit zu vermitteln, ohne den Mitgliedern der Gruppe einen bestimmten Grad zu geben. Qualifizierungsmaßnahmen werden in erster Linie im Rahmen der Berufsausbildung durchgeführt, um den Beschäftigten von Fall zu Fall neue Fähigkeiten zu vermitteln oder ihnen die Gelegenheit zu geben, an einem Projekt zu arbeiten, für das sie besondere Fähigkeiten benötigen.

Aus Zeit- und Kostengründen werden in der Regel Gruppenschulungen veranstaltet und abgehalten, bei denen mehrere Mitarbeitende parallel neue Kompetenzen erwerben können. Zur Vermittlung externer Kompetenzen an Firmen werden auch Trainings von unabhängigen Experten oder ausgebildeten Unternehmensberatern veranstaltet.

Vorlesung, Seminare, Kurse, Workshops, Webinare, Kongresse, Barcamps - was sind die Unterschied?

Vorlesung, Seminare, Kurse, Workshops, Webinare, Kongresse, Barcamps - was sind die Unterschied? Diejenigen, die über Ausbildungsmöglichkeiten aufgeklärt sind, werden auf verschiedene Terminologien stoßen: Vorlesung, Seminare, Kurse, Workshops, Webinare, Kongresse, Barcamps - das alles sind Bedingungen für die verschiedenen Arten von Fortbildungsveranstaltungen. Die vielen Ausdrücke können den einen oder anderen verwechseln, da es in der Regel keine eindeutige Definition für diese Ausdrücke gibt.

In einer Präsentation ist der Sprecher die Hauptfigur. Der Wissenstransfer findet, wie der Ausdruck schon sagt, durch "Vorträge" statt. Normalerweise führt und redet sie allein. Der Teilnehmende agiert als Hörer. Wie ist ein Lehrgang? Eine Veranstaltung wird in der Praxis als einmalige Fortbildungsveranstaltung bezeichnet. Eine Vorlesung ist zwar mehr eine Info-Veranstaltung, aber es geht um die Vermittlung von Wissen und Können.

Gegenüber einer Vorlesung sind die Seminarteilnehmer stärker in ein Training involviert und werden zur Zusammenarbeit aufgefordert. Sie sind nicht nur Hörer, sondern beteiligen sich über Fragestellungen und Diskussion. Ab wann wird ein Training aufgerufen? Der Begriff "Kurs" kommt aus dem Lateinischen: kurrere heißt ablaufen. Im Unterschied zum Lehrgang findet das Training über einen langen Zeitabschnitt statt, d.h. es handelt sich nicht um eine Fortbildungsveranstaltung, die an einem Tag statt findet, sondern um eine Dauerveranstaltung.

Der Wissenstransfer findet schrittweise statt. Und was ist ein Atelier? Die Werkstatt weicht vom Klassiker "Einer steht vorn, die anderen zuhören" ab. Wissen wird vor allem durch Gruppenarbeiten vermittelt. Der theoretische Teil eines Seminars ist zwar grösser als der praktische Teil, aber in einem Training ist es meist der umgekehrte Weg.

Daher finden Workshops in der Regel auch in einer kleinen Gruppe von Teilnehmern statt. Sie sind eine Art Arbeitsgruppe, in der Wissen und Fertigkeiten zusammen entwickelt werden. Wofür steht ein solches Training? ist ein künstliches Wort und besteht aus den Worten Web und Online. Das sollte deutlich machen, um was es bei einem solchen Training geht:

Dies ist ein Lehrgang, der "live" im Netz in einem realen Saal abläuft. So können die Teilnehmenden unabhängig von ihrem Standort partizipieren und mitmachen. Ein Kongreß? Ein Kongreß ist ein Treffen von Menschen, die auf dem selben Gebiet arbeiten. Dieses Ereignis kann entweder einen Tag - in der Regel als Konferenz bezeichnet - oder mehrere Tage andauern.

Den Programmablauf gestalten die Teilnehmenden selbst. Sie ist eine Konferenz, bei der die Teilnehmenden ihr Wissen und ihre Erfahrung in Form von Seminaren, Fachvorträgen und Diskussionsrunden austauscht. Es geht in einem Barkamp vor allem darum, dass die Beteiligten von einander profitieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema