Restaurantfachmann Ausbildung Gehalt

Ausbildungsvergütung Restaurantfachkraft

Gastronomie-Spezialist Gehalt & Verdienst: Was verdient ein Gastronomie-Spezialist in Ausbildung und Beruf? Gastronomie-Spezialist - Gehalt, Ausbildung und Aufgaben. Restaurantfachleute werden auch als Kellner bezeichnet.

Restaurant-Spezialist - Gehalt & Ertrag

Ihr Gehalt ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Karriere. Welche Einkünfte ein Restaurantfachmann in Ausbildung und Tätigkeit erzielt, kann man nicht flächendeckend errechnen. Die Gehaltsabfrage verdeutlicht, warum dies der Fall ist und gibt Ihnen beispielhaft Auskunft über die Entlohnung als Restaurantfachmann. Ihr Gehalt in der Ausbildung richtet sich danach, ob Ihr Lehrbetrieb an einen Kollektivvertrag geknüpft ist, in welcher Industrie und in welchem Land Sie tätig sind.

Ihre Entlohnung als Restaurantfachmann ist in einem tarifvertraglich geregelten Unternehmen tarifvertraglich geregelt. Je nach Industrie und Land gibt es jedoch verschiedene Tarifvereinbarungen. Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung haben die Auszubildenden in ihrer Ausbildung zum Restaurantfachmann im Jahr 2017 im Durchschnitt die nachfolgend aufgeführten tarifvertraglichen Ausbildungsbeihilfen erhalten. Wählen Sie bis zu 3 vergleichende Berufe aus und erfahren Sie, wie sich die Ausbildungsvergütung unterscheidet.

Das bedeutet, dass Ihr persönliches Praktikantengehalt als Restaurantfachmann auch geringer sein kann! Hinweis: Nutzen Sie den Arbeitsmarkt, um sich während Ihrer Ausbildung über Ihr Gehalt zu erkundigen. Praxisbeispiel Leonie bildet zum Restaurantfachmann in einem Lokal in Schleswig-Holstein aus und wird gemäß Kollektivvertrag für das Hotel- und Gastgewerbe vergütet.

Im Rahmen dieses Vertrages erhielt sie im ersten Ausbildungsjahr 560 EUR, im zweiten Ausbildungsjahr 630 EUR und im dritten Ausbildungsjahr 730 EUR. Ihre Verdienste als Restaurantfachmann hängen von verschiedenen Kriterien wie Arbeitserfahrung, Industrie und Arbeitsplatz, aber auch vom Gender ab. Für Ihr Gehalt als Restaurantfachmann gibt es eine fixe Regel, wenn Ihr Auftraggeber an einen Kollektivvertrag geknüpft ist.

Welche Tarifvereinbarung dies im Einzelnen ist, richtet sich beispielsweise nach Industrie und Regionen. Ihr Anfangsgehalt nach der Ausbildung richtet sich nach Ihrer Gehaltsstufe. Sie als ausgebildeter Restaurantfachmann werden voraussichtlich in die unterste Kategorie der Mitarbeiter mit einer abgeschlossenen Ausbildung eingestuft. Abhängig von der jeweiligen Industrie sind Startgehälter zwischen 1.400 und 2.200 EUR Bruttolohn möglich.

Die am besten bezahlten Ausbildungsplätze finden Sie hier. Diese Beträge sind potenzielle Löhne für Restaurant-Profis in einigen Industriezweigen. Daher kann Ihr Gehalt als Restaurantfachmann je nach Industrie, Land und Kollektivvertrag auch niedriger oder höher sein als die genannten Beträge. Mit den Jahren der Beschäftigung steigen in der Regel auch die Löhne.

Mehr zum Thema