Reha Umschulung Arbeitsamt

Rehabilitation Umschulung Arbeitsamt

Wenn Sie entlassen werden, können Sie sich für eine professionelle Rehabilitation (Umschulung) beim DRV bewerben. Aus diesem Grund wenden sich viele Menschen zuerst an das Arbeitsamt. Sanierung über das Arbeitsamt - wann? Ich habe sie umgeschult.

Hallo, ich habe meine Lehre abgeschlossen und bin derzeit wegen fehlender Arbeitsplätze erwerbslos. Das Arbeitsamt hat mir gesagt, dass ich zum Beispiel am ILS oder SGD umschulen soll. Ich habe jetzt auch einen Lehrgang entdeckt, der mich interessiert und der mit dem Bildungsgutschein des Arbeitsamtes belohnt werden kann.

Ich kann mir nur noch eine Umschulung durch eine Reha-Maßnahme erkaufen. Ich schätze, du hast bereits eine ärztliche Reha gemacht, wenn nicht, ist das der erste Jobstepp. Wenn Sie als nicht mehr erwerbsfähig eingestuft werden, können Sie sich für eine professionelle Rehabilitation (Umschulung) beim DRV bewerben.

Voraussetzung ist jedoch, dass Sie von der Erkrankung unmittelbar zur Massnahme gehen und den Krankengeldbezug erhalten haben und noch nicht Hartz IV erhalten haben.

Arbeitslosenforum Deutschland (ELO

Die Bewerbung wurde vom Arbeitsamt verhältnismäßig rasch zurückgewiesen und an den BFA übermittelt. Der BFA hat mich nun informiert, dass auch sie den Auftrag ablehnen, damit ich weiter in meinem gelernten Berufsstand sein kann tätig Aber jetzt, da ich mit dem Berufsstand der Altenpflegerin beschäftigt mehr und mehr vertraut bin (ich konnte dort schon "schnuppern"), hatte ich die tolle ldee, meinen Sekretär um eine Umschulung zu bitten.

Auch in diesem Gebiet gibt es einen eklatanten Mangel an Fachkräften. Darauf, so habe ich gedacht, kann man sich möglicherweise aufschaukeln. Mein Sachbearbeiter hat mich heute zu meiner Überraschung informiert, dass für mir keine Umschulung gewährt werden kann, da der REHA-Antrag, sowohl vom Arbeitsamt als auch vom BFA abgestellt wurde - mein Vorwurf, dass ein Mangelzustand von diesen beiden vorherrsche und die ich dann doch immer noch besseren Aussichten auf einen Arbeitsvermittlungsplatz an meinem Wohnort habe, hat die Frau sich jedoch enthalten.

Dann ist mir nichts besser aufgefallen, als zu erfragen, was wäre, wenn ich ein normales Training mache würde, ob ich dann von Zuschüsse ausgehen kann. Hatte jemand eine ähnliche Berufserfahrung und hat möglicherweise Tipps und Ratschläge, wie ich eine Umschulung noch erzwingen kann? Weiß jemand, ob Sie während einer regulären Schulzeit (im 40. Lebensjahr, im Alleingang) Zuschüsse von SODA oder anderen Einrichtungen erwartet werden können?

Mehr zum Thema