Reha Trainer Lizenz

Reha-Trainer-Lizenz

Eine Rehabilitationsgruppe darf nur von einem Trainer mit gültiger Lizenz geleitet werden, der die Kostenträger für diese Leistung in Rechnung stellt. Schwerpunktthema: Training zum Reha-Trainer Durch die Zusatzqualifizierung für Fitness-Trainer und persönliche Trainer wird nicht nur den Ausbildern geholfen, sondern auch den Ausbildern selbst. Durch die Qualifizierung zum Spezialtrainer für Sport-Rehabilitation entstehen Fitness-Trainer aus dem Trainings-Labyrinth des Fitness-Studios und eröffnen eine professionelle Zukunftsperspektive in Rehabilitations- und Spa-Einrichtungen. Das Know-how, das Sie in der Rehabilitationstrainerausbildung erlangen können, ist auch in Wellness- und Sport-Hotels sowie in besonderen Einrichtungen des Gesundheitswesens begehrt.

Das Fernstudium als Fachausbilder für Sport-Rehabilitation an der Sporthochschule ist nach DIN 33961 zertifiziert, anerkannt und bietet den Absolventinnen und Absolventen die Chance, als Trainer in einem Fitness-Studio zu trainieren. Wen trifft man bei der sportlichen Rehabilitationsausbildung gut an? Die Schulung ist für ein breiteres Fachpublikum von Interesse.

Damit verschafft sich der freie Fitness-Trainer einen Wettbewerbsvorsprung und verbessert sein Leistungsspektrum. Er hat sich zum Spezialtrainer für Sport-Rehabilitation qualifiziert und kann sein Wissen auch in Gesundheits- und Rehabilitationseinrichtungen einbringen. Im Fitnessstudio kann der eingesetzte Trainer ein besonderes Angebot erstellen, zu dem Personen mit sportlichen Verletzungen einladen. Ausgehend von den einzelnen Befunden kann im Zuge der Rehabilitation ein Schulungsplan aufgesetzt werden.

Persönliche Trainer können auch speziell für Menschen, die einen Behindertensport ausüben wollen. Sie werden von einem diplomierten Rehabilitationssportler betreut und fachgerecht ausgebildet. Obwohl Sie in der Regel nicht über die Ausstattung verfügen, die ein Fitness-Studio anbietet, ist die Nachfrage nach professionellen Reha-Sportarten hoch.

Grundvoraussetzung für die Weiterbildung zum Spezialtrainer für Sport-Rehabilitation an der Sporthochschule ist die B-Lizenz oder eine mit dieser Lizenz vergleichbare Qualifizierung.

A-Lizenz für ASGE - Rehabilitationstrainerin

Damit die Athleten nach einer Verletzung oder Krankheit schnellstmöglich wieder auf ihr Ausgangsniveau zurückkehren können, erarbeitet der Reha-Trainer individuell abgestimmte Behandlungskonzepte für Sie. Sie gliedern sich in die Bereiche klassisches Krafttraining, Sporttraining und Wiedereingliederung. In der Rehabilitationsausbildung erhalten Sie umfangreiches Wissen in den Gebieten Humanmedizin, Funktionsdiagnostik, Rehabilitationstraining, Krankheiten in unterschiedlichen Körperbereichen und geeignete Trainingsmethoden zum Auf- und Ausbau von Stärke, Halt und Beweglichkeit.

Sie erfahren, wie Sie einzelne Schulungseinheiten gestalten und wie Sie diese gefahrlos einsetzen können.

Mehr zum Thema