Ratgeber Ausbildung

Schulungshandbuch

Unser Führer wird Ihnen dann helfen. Über ein halbes Jahr beginnt eine duale Ausbildung. Einreisebestimmungen Damit Sie in Deutschland eine Ausbildung machen können, sollten Sie einige Anforderungen mitbringen. Was davon ist in unserem Artikel "Kann ich eine Ausbildung in Deutschland machen? "Welche Ausbildung steht mir?

Hier haben Sie die Wahl: In Deutschland gibt es zurzeit rund 350 unterschiedliche Doppelausbildungsberufe für junge Menschen.

Um das Richtige für Sie zu tun, sollten Sie zuerst darüber nachdenken, was Ihnen gefällt und welche Begabungen Sie haben: Welches Thema interessiert Sie? Wenn Sie wissen, was Sie wollen, können Sie mit der Suche nach dem geeigneten Training beginnen. So bieten die Websites von Planet-Beruf und der Firma Berger einen guten Einblick in viele Berufe - allerdings nur in deutscher Sprache.

Alle, die auch kurz die fünf Lehrberufe erklären möchten, finden Sie hier im Internetportal unter "Fünf gesuchte Ausbildungsberufe". Wissen Sie, welches Training zu Ihnen paßt? Abhängig davon, welchen Lehrberuf Sie gewählt haben, können Sie auf unterschiedlichen Ausbildungsplatzbörsen im Netz recherchieren. Unter " Sie sind auf der Suche" markieren Sie den Terminus "Ausbildung".

Bei uns erhalten Sie Ausbildungsplätze in vielen Ausbildungsberufen und Betrieben in ganz Deutschland. Wenn Sie gezielt eine handwerkliche Ausbildung anstreben, empfehlen wir Ihnen die Übersichtskarte des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks. Über den Menüpunkt "Ausbildungsangebote" erreichen Sie regionale Jobbörsen, in denen Sie z.B. nach Ausbildungsplätzen für Elektrotechniker oder für Ingenieure der Mechatronik nachschlagen.

Haben Sie sich für eine Ausbildung im gewerblich-technischen Sektor entschlossen, sollten Sie einen Einblick in die Jobbörse der Industrie- und Handelskammer nehmen. Ein weiterer guter Weg, sich über die einzelnen Berufe zu informieren, ist der Gang zu besonderen Job- und Bildungsmessen. Hier können Sie im direkten Kontakt mit Kontaktpersonen und Fachleuten herausfinden, welches Training für Sie geeignet ist.

Einen Überblick über die aktuellen Fachmessen erhalten Sie beispielsweise auf dem planet-beruf.dePortal. Nebenbei: Bitte beachten Sie, dass Sie sich frühzeitig um einen Ausbildungsplatz bemühen. In vielen Betrieben werden die Ausbildungsplätze bereits ein gutes Jahr im Vorfeld ausgeschrieben. Das Training startet in der Regel jeweils im Monat Juli oder Juni eines jeden Jahrs.

Die Bewerbungstrainings von Planet-Beruf.de erklären Ihnen schrittweise eine gute Bewerbungsmappe für eine Ausbildung. Hier erfährst du auch, wie du dich am besten auf ein Bewerbungsgespräch vorbereitest und was alles in deinem Trainingsvertrag stand. Nähere Infos zum Bewerbungsprozess in Deutschland erhalten Sie in unserem Internetportal im Artikel "Bewerbung: Zeig, was du kannst".

Denn im Betrieb und in der Berufsfachschule wird ja die deutsche Sprache gelehrt. Manche Betriebe, die junge Menschen aus anderen Staaten trainieren, führen deshalb besondere Kurse durch oder fördern junge Menschen auf andere Art und Weisen beim Deutschenlernen. Auf unserer internationalen Karte "Ansprechpartner vor Ort" können Sie die Anschriften der einzelnen Institutionen einsehen. Was Sie sonst noch alles können, lesen Sie in unserem Leitfaden "Leben in Deutschland".

In Deutschland ist die Ausbildung durch das Gesetz vorgeschrieben. So muss Ihr Betrieb Ihnen beispielsweise ein monatliches Gehalt für die duale Ausbildung bezahlen und Ihnen die Schulungsressourcen wie Werkzeug oder Sicherheitsausrüstung zur Seite legen. Darüber hinaus schreibt das Gesetz vor, dass Ihre eigentlichen Tätigkeiten im Betrieb auch dem Ausbildungszweck entsprechen müssen - mit anderen Worten: Das Betrieb ist dazu angehalten, Ihnen das Know-how des Berufs zu vermitteln.

Selbstverständlich bestimmen die gesetzlichen Bestimmungen auch, was das jeweilige Ausbildungsunternehmen von Ihnen erwarte. Von Ihnen wird also verlangt, dass Sie sich anstrengen, Ihren Lehrberuf zu lernen. Sie müssen z.B. auch regelmässig die Berufsfachschule belegen und Ihrem Betrieb im Krankheitsfall ein ärztliches Attest vorlegen.

Nähere Angaben zu Rechten und Verpflichtungen während der Ausbildung sind bei der BA und in der Veröffentlichung "Ausbildung und Beruf" (PDF 1,56 MB) des BMBF zu erhalten. Um sich in Deutschland wohl zu fühlen, sind natürlich auch die allgemeinen Bedingungen von Bedeutung. Einige Betriebe, die junge Menschen aus dem In- und Ausland qualifizieren, stellen Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Anderen unterstützen ihre Schüler bei der Wohnungssuche. Wer selbst eine Ferienwohnung sucht, findet im Leitfaden "Leben in Deutschland" einige Hinweise. Ob mit Bekannten etwas machen, sportlich aktiv sein oder shoppen gehen - in Deutschland haben Sie viele Gelegenheiten, Ihre freie Zeit gemeinsam mit anderen zu verbringen. Im Leitfaden "Leben in Deutschland" findest du dazu einige Hinweise.

Auch interessant

Mehr zum Thema