Qualifikation Ausbilder

Ausbildung zum Instruktor

Zur Bewältigung des Fachkräftemangels sind qualifizierte Ausbilder für Unternehmen unverzichtbar. Dies kann durch den Nachweis der fachlichen Qualifikation und Eignung als Trainer im Rahmen einer Trainerausbildung (AdA) erreicht werden.

Das AdA-Zertifikat über Ihre Kompetenzen

Das AdA-Zertifikat ist die sogenannte Ausbilderausbildung. Mit diesem Zertifikat in der Hosentasche können Sie Schlüsse auf Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten treffen. Immerhin werden auch während der Schulung verschiedene Fertigkeiten in der praktischen Anwendung erprobt. Mit diesem Blog-Artikel finden Sie heraus, was dieses AdA-Ticket über Ihre Zuständigkeit ausmacht.

Das AdA-Zertifikat der IHK oder HWK ist die Basis, um in der betrieblichen Jugendförderung tätig werden zu können. Durch das bestandene AdA-Zertifikat IHK erwerben Sie Ihre Ausbildungsqualifikation. Grundsätzlich sind Sie berechtigt, Praktikanten auszubilden, wenn Sie Ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und selbst weiterbilden moechten.

Alle theoretischen Kenntnisse, die ein Ausbilder später für die praktische Schulung braucht, sind für die Untersuchung von Bedeutung. Gerade deshalb ist die Trainerausbildung (AdA) praxisnah. Das Lernmaterial ist sehr hilfsbereit und so gestaltet, dass der Trainer später auch in der Realität davon hat. Das Ablegen der AdA-Scheinprüfung ( "IHK/HWK") beim ersten Anlauf wird ohne Prüfungsvorbereitung mühsam.

Damit Sie mehr über die Einzelheiten erfahren - hier nur kurz zusammengefasst - kann ich Ihnen diesen Beitrag empfehlen, in dem ich die 9 wesentlichen Informationen zum Ausbildungsnachweis zusammengestellt habe. Kompetenzen zu demonstrieren zeigt sich auch darin, dass der Trainer immer auf dem neuesten Wissensstand ist ("state of the art").

Es darf jedoch weder die Fähigkeit zur Teamarbeit noch die gesellschaftliche Ausrichtung des Trainers, durch die er eine ganz normale Instanz abstrahlt, mangeln. Meinen Sie nicht, dass bei all diesen Voraussetzungen für einen Ausbilder die reinen Formvoraussetzungen, unter denen man sich als Ausbilder bezeichnen darf (nämlich das AdA-Zertifikat der Industrie- und Handelskammer), beinahe wie ein Kinderspiel erscheinen?

Das AdA-Zertifikat sieht in Ihrem CV sehr gut aus, da gewisse Merkmale einem Trainer zuerkannt werden. Die Ausbildung der Ausbilder in Deutschland lässt jedoch eindeutige Schlüsse darauf zu, was jemand, der diesen Weg gegangen ist, sicherlich zu seinen Fähigkeiten zähle.

Das AdA-Zertifikat setzt voraus, dass Sie auch über viel Know-how in dem von Ihnen gewünschten Ausbildungsberuf verfügt. Sie haben die Lehre entweder selbst abgeschlossen oder ein gleichwertiges Studienprogramm. Wer das AdA-Zertifikat erkennt, dem wird schnell klar: "Er kennt seinen Aufgabenbereich.

"Jedes Jahr begleitet ein Trainer vor allem Jugendliche durch eine der bedeutendsten Stationen ihres Lebens: die berufliche Eingliederung. Möglicherweise können sich Jugendliche noch gewisse schulische Inhalte entgehen lassen, weil sie für ihr Aufgabengebiet nicht wirklich aussagefähig sind.

Dazu benötigen Sie als Trainer unbedingt Führungseigenschaften. Wie das funktioniert und was das bedeutet, erläutere ich Ihnen in diesem Blogeintrag über die Instructor Aptitude Test Instruktion. Häufig sind Sie als Trainer auch eine Verbindung zwischen den Auszubildenden und der Bereichsleitung oder gar dem Management.

Als Trainer sollten Sie eine sehr gute Haltung haben und daran denken, dass sich jeder für das Gute einbringen kann. Das sind natürlich keine Lernpunkte, aber bei der Trainerausbildung wird großer Wert darauf gelegt, Ihnen - als zukünftige Trainer - durch viele Praxisübungen und die Simulation von reellen Unternehmenssituationen zu zeigen, wie Ihr Arbeitsalltag in Zukunft auszusehen hat.

Derjenige, der von Haus aus pessimistisch ist und immer nur das Schlimme erkennt, wird wahrscheinlich bald merken, dass der Beruf des Trainers nichts für ihn ist. Damit kann man mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass derjenige, der seine AdA-Lizenz erwarb und Ausbilder ist, eine gute Grundhaltung und eine lernfördernde Ausstrahlung mitbringt.

Der AdA Schein der IHK / HWK bietet Ihnen viel. Gerade deshalb kann Ihr CV - gerade im Falle eines Firmenwechsels - viele wesentliche Fähigkeiten besser hervorheben als ein Zeugnis oder ein Empfehlungen. Hinzu kommen einige wenige wesentliche Qualitäten, die gute Trainer auszeichnen.

Wenn Sie sich für die 6 (wichtigen) Merkmale eines guten Lehrers interessiert sind, kann ich Ihnen empfehlen, diesen Blog-Beitrag zu lesen. Endlich habe ich einen heißen Tip für euch, denn obwohl es viel Aufwand kostet, das AdA-Zertifikat zu bekommen, gibt es einen *echten Geheimtipp*, wie man die Schulung der Instruktoren meistert.

Mehr zum Thema