Personal Ausbildung

Mitarbeiterschulung

Der Ausbildungsgang zum Personalverantwortlichen erfolgt durch Studium oder Weiterbildung. Die Personaldienstleistungskaufleute rekrutieren Personal und koordinieren den Personaleinsatz. Berufsausbildung im Personalbereich - offene Ausbildungsstellen Nicht selten erhält ein Personalleiter bis zu hundert Anmeldungen, obwohl nur eine Position besetzt war. Sie sind als Personaldienstleistungskaufmann/-frau dafür zuständig, die Bewerbungsunterlagen durchzusehen und die geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten anhand Ihrer eigenen Unternehmenskriterien und Ihrer menschlichen Natur auszusuchen. Dies ist nicht immer einfach, denn ein Bewerbungsfehler bedeutet nicht unbedingt, dass der Antragsteller nicht für die Aufgabe in Frage kommt.

Dabei muss man immer sehr sorgfältig überlegen, ob z.B. der eine oder andere Schreibfehler zur Disqualifizierung führen oder der Antragsteller zu einem Bewerbungsgespräch einlädt. Man muss sehr vorsichtig sein und viel Eigenverantwortung übernehmen, denn man hat einen entscheidenden Einfluss auf die zukünftige Entwicklung der Antragsteller. Sie müssen auch aus der Anwendung wissen, ob der Antragsteller nicht nur aufgrund seiner Fachkenntnisse für Sie in Frage kommt, sondern auch, weil er in Ihr Geschäft einpasst.

Sie sind als Personalleiter nicht nur für die Bewerbung, sondern auch für die Verwaltung der Unterlagen, Arbeitsverträge und Ferien vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Unternehmen mitverantwortlich. So sind Sie auch für das Thema Personalentwicklung während Ihrer Ausbildung im Bereich Human Resources mitverantwortlich. Zusätzlich zur Ausbildung können Sie sich auch für ein Doppelstudium anmelden. In der Personalarbeit übernehmen Sie nach Ihrer Ausbildung noch verantwortungsbewusstere Tätigkeiten, indem Sie die Unternehmenspolitik mitgestalten.

So sind Sie auch für die Schichtaufteilung verantwortlich und prüfen ständig, ob mehr oder weniger Personal benötigt wird. Sie sind in der Regel die Ansprechpartnerin für die Sachbearbeiter des Personaldienstleisters. Auf diese Weise wird sowohl der Papierverbrauch reduziert als auch sichergestellt, dass keine Anwendung ausfällt.

Sie als Personalverantwortlicher brauchen Fingerspitzengefühl im Kontakt mit Menschen. Sie sind nicht nur für die Bewerbung verantwortlich, sondern betreuen auch die jetzigen Mitarbeitenden und sind somit in vielen Fällen die Kontaktperson. Beim Durchstöbern der vielen Anwendungen braucht man gute Kenntnisse der menschlichen Natur und ein waches Gespür für Irrtümer, aber auch für Begabungen.

Jedes Unternehemen, in dem die Bosse nicht mehr die Zeit haben, ihre eigenen Angestellten auszuwählen, kann als Arbeitsgeber betrachtet werden. Durch eine Ausbildung im Bereich Human Resources haben Sie einen aufregenden Beruf, in dem Sie viel mit Menschen arbeiten und der Sie immer wieder vor neue Aufgaben stellen wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema