Offene Lehrstellen Niedersachsen

Ausbildung in Niedersachsen

Du hast einen offenen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum zu besetzen: Der Leerstand steigt und die Arbeitslosenquote ist wieder gesunken. Im LandesSportBund Niedersachsen gibt es vielfältige Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Schulabgänger und Hochschulabsolventen sowie ausgebildete Fachkräfte. EiS Online Erweitern Sie die URL der Webseite src=""" für um den Rahmen "Banner". Fügen Sie die URL der Webseite src=""" für den Rahmen "Inhalt" hinzu. Fügen Sie die URL der Webseite src=""""" für den Rahmen "main" hinzu.

Fügen Sie "contents" hinzu, um "main" als Standard-Frame für die Anzeige anderer Weblinks auf der Webseite einzubinden.

Benutzen Sie einen Web-Browser, der mindestens die Version 4.0 von unterstützt unterstützt, um dieses Frame-Set aufzurufen.

Rückgang der Bewerberzahlen in Niedersachsen: Noch mehrere hundert Lehrstellen offen

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres stehen in Niedersachsen noch viele Lehrstellen zur Verfügung. In Niedersachsen und Bremen befuerchtet die BA, dass die Zahl der Bewerber um offene Ausbildungsplaetze geringer sein wird als im Jahr 2012. Im Handelskammerbezirk Hannover sind derzeit noch 350 Ausbildungsplaetze vakant. Die meisten Lehrstellen gibt es neben den Bezirken die Bezirke Diepholz, Nienburg, Schaumburg und Hameln-Pyrmont in der Hauptstadtregion Hannover.

In der Handwerksbranche verteilt sich die freie Lehrstelle auf 30 unterschiedliche Berufe, darunter Fachhändler im Lebensmittelhandel, Friseur oder Elektrotechniker.

Viele Positionen sind kurz vor dem neuen Lehrjahr noch frei - Niedersachsen

Außerdem geht die Anzahl der Bewerber zurück und gleichzeitig steigen die Ausbildungsstellen leicht an. In Niedersachsen wächst der Mangel an Fachkräften ständig und bedroht das wirtschaftliche Wachstum. Dies trifft auch auf den Lehrstellenmarkt zu, wo es für viele Unternehmen schwierig oder unmöglich ist, Lehrstellen zu vergeben. Außerdem geht die Anzahl der Bewerber zurück und gleichzeitig steigen die Ausbildungsstellen leicht an.

Per Ende Juli waren 52 346 Bewerber registriert, 4,3 Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Mit 52 271 Arbeitsplätzen waren es 1,6 Prozentpunkte mehr als 2017. Welche Sektoren und Berufsgruppen sind besonders stark davon betroffen? 2. Nach Angaben der Agentur für Arbeit waren im vergangenen Jahr in Niedersachsen 3068 Lehrstellen vakant.

Nach den Juni-Zahlen liegen die neueren Daten erst Ende Juni vor, von den 1504 registrierten Arbeitsplätzen waren 891 vakant. Von 1339 berichteten Arbeitsplätzen im Lebensmittelhandel waren 921 nicht besetzt. Egal ob Friseur (506 von 881 offenen Stellen), Koch (662/1187) oder LKW-Fahrerausbildung (485/775), Hotel (525/956) oder Baugewerbe (711/1076): Sie alle haben ein mangelndes Interesse.

Allerdings dürfte die Zahl der Leerstände im Zuge des Endspurts mittlerweile erheblich zurückgegangen sein. Auch wenn der Lehrberuf ein neuer ist, wurden die freien Plätze in Hannover "sehr rasch besetzt", so der Konzern. In welchen niedersächsischen Gebieten sind sie besonders stark vertreten?

Mehr zum Thema