Mein Beruf

Meine Profession

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "my profession" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Benennen Sie gute Eigenschaften über Ihren Beruf. Er leitete mein derzeitiges Studium. Aber jetzt haben sie andere Berufe. Meine Mutter und mein Ingenieur arbeiten jetzt im Bekleidungsgeschäft.

Seminar über die Bedeutung der Geschlechterrollen bei der Berufswahl.

Meine Profession

Begleiten Sie ihn für einen Tag! über Berufsfelder mit mathematischen und technischen. es ist möglich. zu erreichen. In dieser Website werden so genannte Chips abgelegt. Auf dieser Website enthalten die so genannten Chips keine personenbezogenen Informationen über Sie. Über die Einstellung Ihres Browser können Sie die Nutzung von Cookies zu jeder Zeit inaktivieren. Auf dieser Website werden zur besseren Benutzerführung und anonymisierten, aber dennoch statistisch ausgewerteten Darstellung von Informationen sogenannte sog. Cookies verwendet.

Meine Profession | Seminar über Vorbilder in der Berufsfindung (Sek I)

Gibt es heute dieselben Berufsfelder für junge Männer und junge Frauen? Ja. Welche Auswahlkriterien verwenden sie für ihren zukünftigen Beruf? Gibt es ein Gender für den Beruf? "My Profession" ist ein Seminar von JUMPS in Kooperation mit der SRF meinSchool und dem Büro Miozzari + Co. GmbH. Im Mittelpunkt des Workshops steht die Frage nach der Wichtigkeit von Geschlechterrollenmodellen bei der Laufbahn.

Es ist das Anliegen des Seminars, die Studierenden zu motivieren, ihre berufliche Entscheidung nach ihren eigenen Kompetenzen und Vorlieben und nicht nach Geschlechterstereotypen zu fällen. Wenn möglich, sollte der Kurs zu Anfang des Berufswahlkurses stattfinden. Auch in Verbindung mit oder zur Nachbereitung des Nationalfeiertags der Zukunft ist der Kurs sehr gut geeignet.

Gerne erwarten wir Ihre kostenlose und kostenlose Anmeldung oder Buchung des Seminars. Struktur und Dauer Der Kurs setzt sich aus einem Basismodul (2 Lektionen) und einem Live-Modul (1 bis 2 Lektionen) zusammen. In dem Basismodul bearbeiten die Studierenden Videoportraits von Jugendlichen, die einen "geschlechtsuntypischen" Beruf aufgenommen haben. In dem Live-Modul besprechen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Geschlechterstereotype im Beruf unmittelbar mit Berufsschülern und Berufseinsteigern.

Nähere Angaben zu den beiden Bausteinen erhalten Sie hier. Sie verbreitern ihre möglichen Geschlechterstereotype und wissen, dass ihnen alle Berufsgruppen offen sind. Studenten der Abteilung I in ihrer beruflichen Wahl. Für bestimmte Kantone werden die Bausteine gefördert, weitere Infos zu den Bausteinen hier.

"Mein Beruf" ist das Ergebnis des Workshops "Von Maurern und Floristen", der im ZHK 2012-2014 durchgeführt wurde. Das Bundesamt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern fördert "Mein Beruf" im Sinne der finanziellen Unterstützung nach dem Chancengleichheitsgesetz.

Auch interessant

Mehr zum Thema