Mba Fernstudium

Mba-Fernunterricht

Durch einen Master of Business Administration (MBA) Fernstudium qualifizieren Sie sich als Management-Experte. Du möchtest ein Executive MBA Fernstudium absolvieren? Als Alternative: Ein "normales" MBA Fernstudium? Diplom-Betriebswirt im Fernstudium? Die Datenbank enthält MBA-Programme, die als Fernstudium absolviert werden können.

Fernstudium: MBA-Studium in Teilzeit in Deutschland

Das Master of Business Administration (MBA) hat seinen festen Platz unter den Führungskräften. Noch vor einiger Zeit waren die USA das einzigste Herkunftsland, in dem man den MBA-Abschluss per Fernstudium erlangt hat. Durch den Bologna-Prozess, der unter anderem auf eine homogene Gliederung und internationale Gültigkeit der Abschlüsse abzielt, ist es nun auch in Deutschland möglich, einen Studienabschluss nach dem Bachelor/Master-System durch Fernstudium (Teilzeit) zu erwirken.

Das Fernstudium zum MBA - Master of Business Administration setzt ein Höchstmaß an Disziplin und Lernbereitschaft voraus, da die Inhalte sehr aufwendig sind. Grundvoraussetzung für ein Masterstudium ist ein abgeschlossenes erstes Studium mit einem Bachelor-/Diplomabschluss, das Sie aber auch durch Fernstudium erlangt haben. Beim Fernstudium für den MBA-Titel müssen Sie auch Präsenzphasen planen, in denen Sie eine Filiale oder die Zentrale Ihrer Korrespondenzschule selbst aufsuchen.

Wer jedoch am Ende des Fernstudiums den MBA-Titel in der Hosentasche hat, vergisst die hohe Lernleistung bis zum Erscheinen der neuen Lohnschein.

Fernstudium MBA`s | Inhalt, Lieferanten & Karrierechancen

Durch einen MBA (Master of Business Administration) Fernstudium werden Sie zum Management-Experten qualifiziert. Durch die Studienwahl bestimmen Sie einen persönlichen Schwerpunkt: Vom allgemeinen Management bis zum Tourismus- oder Naturschutzmanagement gibt es viele Optionen. Sie haben nach dem Fernstudium das Vorrecht, Managementpositionen zu übernehmen und ein attraktives Einkommen auf Ihrem Account zu verdienen.

Von Korrespondenzschule zu Korrespondenzschule ist es unterschiedlich, welche Lerninhalte Sie im MBA Fernstudium erwartet. An den Instituten werden am meisten die Fernlehrgänge Allgemeine Betriebswirtschaftslehre oder Master of Business Administration angeboten. Sie können sich aber auch auf Financial Managment, Unternehmertum oder Real Estate Managment mit einem MBA spezialisiert haben. Dies qualifiziert Sie als Management-Spezialist in der von Ihnen ausgewählten Industrie.

Alles in allem kommen diese Lerninhalte vor allem im Rahmen des Studienplans Ihres MBA-Fernstudiums vor: Darüber hinaus können Sie davon ausgehen, dass Sie sich mit dem strategischen Führen, den Grundzügen der Logik und dem Projektmanagment beschäftigen. Sie werden auch etwas über Führungsqualitäten, Unternehmertum und Kontrolle erlernen. Abhängig von dem von Ihnen gewählten Fernstudium kann Ihr Curriculum auch Themen enthalten, die der entsprechenden Studienstufe angehören.

Damit erlernen Sie im MBA Fernstudium unter anderem etwas über Sportmarketing und Sportrechte. Zusammenfassend sind die Studieninhalte des MBA Fernstudiums vorwiegend theoriegeleitet. Im Allgemeinen haben Sie die Gelegenheit, den MBA-Fernstudiengang während der Arbeit zu absolvieren. Bei einem MBA Fernstudium sollten Sie zwischen 2 und 6 Semestern Standardstudienzeit mitbringen. Nach erfolgreichem Abschluss des Fernstudiums erwerben Sie in der Regel einen MBA.

Sie lernen die Lerninhalte des MBA-Fernstudiums mit Hilfe von Studienbroschüren oder eines Online-Campus, z.B. durch Vorlesungen. Am Ende Ihres universitären MBA-Fernkurses schreiben Sie eine Master-Thesis oder legen die Klausur im Fernstudium zu Hause ab. Das MBA-Fernstudium ist kostenpflichtig. Der Großteil der Fernlehrgänge kostet etwa 8.800 Euro.

Um die Fernlehrgänge zum MBA-Studium zuzulassen, ist ein erster akademischer Abschluss erforderlich, z.B. der Abschluss des Bachelors, das staatliche Examen oder das Abitur. Darüber hinaus ist es manchmal notwendig, einen Fähigkeitstest im Bereich des Managements zu durchlaufen. Die Anforderungen sind von Fernlernen zu Fernlernen unterschiedlich, daher sollten Sie sich über die genauen Abweichungen im Detail unterrichten.

Für einen MBA-Fernstudiengang sind Sie qualifiziert, wenn Sie bereits über berufliche Erfahrungen verfügen und sich für ökonomische Kontexte begeistern. Idealerweise wollen Sie Ihre berufliche Qualifikation verbessern und Führungsaufgaben wahrnehmen. Sehr gute mathematische und englische Sprachkenntnisse sind für Sie von großem Nutzen, um den MBA-Fernstudiengang durchzustehen. Im Allgemeinen braucht man viel Fingerspitzengefühl und viel Engagement, um den Fernunterricht zu erlernen.

Aufgrund der vorwiegend theoretisch geprägten, wirtschaftswissenschaftlichen Inhalte ist es erforderlich, auch nach einem harten Acht-Stunden-Tag ausreichend Zeit zum Erlernen vorzusehen. Ein MBA-Fernstudium gibt Ihnen prinzipiell die Chance, sich für Führungs- und Managementpositionen zu qualifizieren. Für Sie bedeutet dies, dass Sie die Chance haben, sich zu bewerben. Der Masterstudiengang erweitert dieses Wissen um Soft Skills und Managementkompetenzen. Mit einem MBA Fernstudium können sich diese Gruppen weiter positionieren und Management-Know-how erwerben.

Insgesamt ist ein MBA-Fernstudium für viele Menschen geeignet, die sich beruflich weiterentwickeln wollen. Bei der internationalen Ausrichtung des Fernstudiums gibt es die Möglichkeit, auch im Auslande oder in global agierenden Konzernen eine Aktivität aufzugreifen. In der Vermarktung verdient man ca. 3.500 Euro pro Monat, in der Geschäftsleitung ca. 3.900 Euro pro Monat.

Sie werden begeistert sein von Kennzahlen, Budget und Business-Englisch. Zusätzlich zum MBA Fernstudium können Sie in Vollzeit oder berufsbegleitend weiterarbeiten und so weitere Berufserfahrungen gewinnen. Falls Sie den MBA nur wegen der günstigen Lohnaussichten wählen, aber nicht mit Nummern oder der englische Sprachkenntnisse zurechtkommen, ist dieser Fernstudiengang für Sie nicht empfehlenswert.

Mehr zum Thema