Maler Lehrstellen

Lackiererlehre

Lackierer und Lackierer führen Restaurierungsarbeiten sowie Oberflächenbehandlungen durch. Professionen A-Z Profession im Einzelnen Sie werden sich dann in der Arbeit der Maler und Lackierer zu Hause fühlen. Allein die Farben, mit denen Sie Gebäude innerhalb und außerhalb individuell gestalten. Das Handwerk hat drei Disziplinen zur Wahl - jeder Maler muss seine Farben zeigen. Der erste nennt sich "Design und Pflege": Wer sich für die Inneneinrichtung und Fassade entschließt, Fußbodenbeläge zu verlegen und die Wand mit unterschiedlichen Techniken der Malerei, Tapete oder Dekorputz zu verzieren.

Sie können hier kostbare Fassade, Wandmalerei und Putz sowie Mobiliar und Skulpturen restaurieren - teilweise auch in traditioneller Vergoldung. Diejenigen, die sich auf den "Bau- und Korrosionsschutz" spezialisieren, beschichten und imprägnieren Flächen und führen Brandschutzmassnahmen durch - in erster Linie zur Instandhaltung von modernen Gebäuden aus Beton, Edelstahl oder Blech.

Die Maler und Anstreicher führen sowohl Restaurierungen als auch Oberflächenbehandlungen durch. Die Malerei hat Zukunft: Handwerker im Maler- und Lackierhandwerk können auch als Meister arbeiten. Sie können aber auch Technikerin oder Restauratorin im Lackierhandwerk werden - gute Perspektiven. Gemäß Jugendschutzgesetz werden alljährlich Ferien gewährt: mind. 30 Arbeitstage, wenn der Junge zu Jahresbeginn noch nicht 15 Jahre alt ist. mind. 30 Arbeitstage, wenn der Junge zu Jahresbeginn noch nicht 16 Jahre ist. mind. 27 Arbeitstage, wenn der Junge zu Jahresbeginn noch nicht 17 Jahre ist. mind. 25 Arbeitstage, wenn der Junge zu Jahresbeginn noch nicht 18 Jahre ist.

Der Mindestjahresurlaub nach dem Bundesferiengesetz liegt bei 24 Arbeitstagen.

Suche nach Lehrstellen

Derzeit gibt es 652 Ausbildungsplätze in unserer Azubibörse. Um einen Ausbildungsplatz im Kammermusikbezirk zu finden, bitten wir Sie, dieses Feld auszufüllen. Unternehmensname: Kostenlose Suche: Sie können aber auch die Kreissuche nutzen. Anmerkung: Die Ausbildungsbörse ist eine Serviceleistung der Handwerkskammer. Sofern die übermittelten Informationen von den Mitgliedsunternehmen stammen, haftet die Handwerkskammer für die Richtigkeit nicht.

Mehr zum Thema