Logopädie Ausbildung

Sprachtherapie-Ausbildung

Sie verbringen die meiste Zeit Ihrer Ausbildung in einer Berufsschule. Logopädie gehört zum Bereich der Heil- und Heilpädagogik. In der Ausbildung zur Logopädin werden die Grundlagen der Logopädie, der wissenschaftlichen Arbeit und der Ergotherapie vermittelt. Sprachtherapeutische Ausbildung (schulgeldfrei) Reichenbach, Vogtland. Es ist eigentlich ganz einfach, Logopäde zu werden.

Logopädischer Chirurg - Ausbildung

Egal ob bei der Arbeit, im Unterricht, mit unseren Freundinnen, mit unseren Kindern, mit unseren Kindern, mit der Person, die neben uns im Autobus sitzt, mit der Kassiererin oder mit dem Postboten - obwohl die Verständigung mit Smartphones und dergleichen immer mehr an Bedeutung gewinnt, kommen wir im alltäglichen Leben nicht ohne Sprachkenntnisse aus. Jedoch kann es passieren, dass die Sprachfähigkeit durch einen Arbeitsunfall, eine Krankheit oder eine Entwicklungsstörung gestört ist und geschult werden muss.

Als Sprachtherapeutin haben Sie diese verantwortungsbewusste und bedeutende Arbeit in der Hand. So erhält z.B. ein Schlaganfallpatient, bei dem das Sprechzentrum geschädigt wurde, von seinem Hausarzt ein Rezept zur sprachtherapeutischen Versorgung. Sie vereinbaren einen Gesprächstermin mit dem Pflegebedürftigen und laden ihn zu einem Erstgespräch ein.

Im Gespräch mit den Erziehungsberechtigten erhalten Sie auch einen Einblick in die familiäre Situation und den Stand der Sprachentwicklung des Schülers. Bei der Auswahl der richtigen Therapiemethode ist die Ermittlung der Ursachen sehr hilfreich. Sie können dies auch mit anderen Therapeuten, wie z.B. einem Ergotherapeuten und bei Kinder mit Erziehern und Erzieherinnen besprechen.

In der Regel sind die Erziehungsberechtigten an der sprachtherapeutischen Betreuung beteiligt und werden daher von Ihnen in die Methodik unterwiesen. Ihre Behandlungen sind so vielfältig wie Ihre Erkrankten. Sie behandeln auch Patientinnen und Patienten, bei denen ein Kehlkopftumor chirurgisch operiert wurde und die sich nur mit Hilfe einer Sprachprothese oder einer elektrischen Sprachhilfe ausdrücken können.

Ihr Job ist es, sehr empfindlich und tolerant mit den Betroffenen umzugehen. Aber Sie sind nicht nur Spezialist für Sprache, Schlucken und Hörverlust, sondern auch für die Fähigkeiten, klar und verständlich zu reden, zu erhalten und zu befördern. Für mehrsprachige, mehrsprachige und in der eigenen Gastfamilie wenig oder gar kein Englisch sprechende Schüler üben Sie die Betonung schwieriger Töne und tragen durch spielerische Förderung des Spracherwerbs wesentlich zur Anregung bei.

Sie können erfahrene Sprachtherapeuten über die Schultern sehen und nach und nach eigene Tätigkeiten wie z. B. Beratungen mit Patientinnen und Patienten einnehmen.

Der Patient lernt den Umgang mit non-verbalen Kommunikationsmethoden, z.B. Gesichtsausdrücke, Gesten oder Sprechfunk. Der Ausbildungsberuf Logopäde erfolgt in Gestalt einer Schulausbildung. Die meiste Zeit Ihrer Ausbildung verbringen Sie in einer Berufsschule. Ihre Ausbildung umfasst auch Praktikumsplätze, die Sie in der Sprachtherapie, in Rehabilitationszentren oder Krankenhäusern absolvieren.

In der Zwischenzeit können Sie auch den Berufsstand des Sprachtherapeuten erwerben, z.B. mit dem Bachelor of Science in Logopädie. Für die Ausübung des Berufes des Sprachtherapeuten sollten Sie über einige Qualitäten und Fertigkeiten verfügen. Gerade in der Medizin und auch im Sozialbereich ist es sehr bedeutsam, ein aufgeschlossener und liebenswerter Mensch zu sein.

Mehr zum Thema